Sonderbeitrag

Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für den TuS

Die harte Arbeit des Sportausschusses in den letzten Wochen hat sich für den TuS gelohnt. Nach vielen Telefonaten und Besprechungen konnten wir nun einen absoluten Top-Trainer für den Rest der Runde verpflichten. Mit Markus Zeimet kommt ein alter Bekannter zurück zum TuS, der dort bereits zwei Mal...

weiterlesen...

Heimsieg gegen Köllertal

Beitrag von Sabine in A-Jugend, Aktive, Handball, Jugend, Spielberichte am 13.12.2022

0

Derbytime! Das war angesagt am letzten Samstag um 17:00 Uhr in der heimischen Jahnsporthalle. Unser Gegner hieß an diesem Tag HF Köllertal.

Das es ein ganz besonderes Spiel werden würde, war bei der bestehenden Konstellation jedem Beteiligten bereits zu Saisonbeginn klar. So warfen und fingen einige Spieler der HF Köllertal und auch deren Trainer bis letztes Jahr für den TUS Bälle in der Jahnsporthalle, sodass man sich entsprechend kannte.

Bereits lange vor Spielbeginn war den Mannschaften in der Halle die Nervosität und die Anspannung anzumerken. So herrschte in der Halle eine fast greifbare Ruhe, bis der Schiedsrichter das Spiel anpfiff. Einen ersten Schock musste unsere Mannschafft bereits nach 30 Sekunden verdauen. Silvan Meyer knickte bei einer Abwehraktion um und musste humpelnd das Feld verlassen.

Trotz dieses Dämpfers zeigte sich gerade zu Beginn eine ausgeglichene Partie bis zur 5. Minuten und dem Stand von 3:3. In der Folge fiel auf beiden Seiten für die nächsten 3 Minuten kein Tor, bis Paul Blass in der 8. Minute für unsere Jungs zum 4:3 traf. Was zu diesem Zeitpunkt noch niemand wusste: Es sollte in der gesamten, restlichen Partie KEINEN Führungswechsel mehr geben.

In der Folge entwickelte sich ein Spiel, in welchem unsere Jungs mit zunehmender Dauer immer dominanter wurden. So wurde in der Abwehr konsequent gedeckt, der Gegner wurde frühzeitig angenommen und mit der notwendigen Körperlichkeit attackiert. So wurde den Spielern der HF Köllertal das Herausspielen von Torchancen so schwer wie möglich gemacht. Wenn dann doch einmal ein Köllertaler zum Abschluss kommen konnte, war unser Torwart Elias zur Stelle, welcher an diesem Tag bestens aufgelegt war. Weiterhin wurde im Angriff das geforderte Positionsspiel konsequent umgesetzt. Der Ball lief, man nutzte sich bietende Räume für gezielte Stoßbewegungen und schaffte es so immer wieder mit durchsetzungsstarken Aktionen, allen voran Jakob, diese auch erfolgreich zu nutzen. Man suchte anhaltend den besser postierten Mitspieler und agierte sowohl im Angriff als auch in der Abwehr als Einheit.

Lediglich sporadische Einzelaktionen des köllertaler Rückraums und kurze Konzentrationsschwächen unsererseits führten dazu, dass beim Stand von 13:10 die Seiten gewechselt wurden. Diese beiden Dinge konnte in der zweiten Halbzeit durch eine anhaltend hohe Konzentration und Einsatz der Jungs sowohl im Angriff, als auch in der Abwehr weiter dezimiert werden. So stand am Ende dieses Spiels ein, auch in dieser Deutlichkeit verdienter 28:19-Sieg für unsere Mannschafft auf der Anzeigetafel, an welchem jeder der Jungs seinen Anteil hatte!

An dieser Stelle möchten wir uns noch für die zahlreiche und auch lautstarke Unterstützung der Fans auf der Tribüne bedanken.

Für den TuS haben gespielt:

Elias RUPP, Max GEBER (2), Paul BLASS (4), Jacob SPEICHER (6), Samuel EHL (2), Silvan MEYER (3/3), Philipp MONTAG (2), Noah MEßNER, Jonas WIRTH (5), Marlon FRIES (4, 3/2)

Trainer: Christopher ALTMEYER, Betreuer: Alexander SPIES, Helmut SCHIKOWSKY

 

weiterlesen...

Verdienter Heimsieg!

Beitrag von Sabine in A-Jugend, Handball, Jugend, News, Spielberichte am 14.11.2022

0

Das 4. Saisonspiel unserer Jungs fand am 12.11.2022 um 15:00 Uhr vor heimischen Fans in der Schwalbacher Jahnsporthalle gegen die Mannschaft aus St. Johann statt.

Trotz krankheitsbedingter Ausfälle von Samuel, Marlon und Paul konnte aufgrund der tatkräftigen Unterstützung aus unserer B-Jugend von Simon und Jonas auf eine gut besetzte Bank zurückgegriffen werden.

Schnell war in der Jahnsporthalle an diesem Samstagnachmittag klar, in welche Richtung sich das heutige Spiel entwickeln würde. Ausgehend von einer sehr gut agierenden Abwehrreihe, welche konsequent und diszipliniert den Gegner frühzeitig annahm und einem bestens aufgelegten Torhüter mit Elias war es den Gästen zunächst nicht möglich, auch nur ein Tor zu erzielen. Erst in der elften Minute kam es zum ersten Gegentreffen beim Stand von 7:1. Aufgrund dieser starken Abwehrleistung und gut vorgetragenen Angriffen konnte die Führung weiter ausgebaut werden. Entsprechend wurden beim Stand von 19:4 die Seiten gewechselt.

Auch in der zweiten Halbzeit sollte sich dasselbe Bild zeigen. Die Abwehr stand sicher und wenn doch einmal ein Gegner frei vor dem Tor zum Abschluss kam, war es oft Elias, der dann diese klare Torchance noch zu vereiteln wusste. Die Angriffe wurden weiterhin konsequent ausgespielt und die sich bietenden Torchancen wurden genutzt. Entsprechend erhielten nicht nur alle Spieler ihre Einsatzzeiten, es konnte sich auch jeder in die Torschützenliste eintragen.

So stand am Ende ein mehr als deutlicher, jedoch verdienter 39:15 Erfolg für unsere Jungs auf der Anzeigetafel.

Für den TuS haben gespielt:

Elias RUPP, Max GEBER (7), Ruwen GEBHARDT (2), Jonas NEUMEIER (4/1), Jacob SPEICHER (5), Simon Koch (2/1), Silvan MEYER (6), Philipp MONTAG (3), Noah MEßNER (7), Jonas WIRTH (3)

Trainer: Christopher ALTMEYER, Paul BLASS

weiterlesen...

Sieg gegen TV Birkenfeld

Beitrag von Sabine in A-Jugend, Handball, News, Spielberichte am 07.11.2022

0

TV Birkenfeld hieß der Gegner unserer A-Jugend am Sonntag den 06.11.2022 um 13:00 Uhr in der Sporthalle in Birkenfeld. So hieß es am Sonntagmorgen Tasche packen und rund eine Stunde Autofahrt.

Ob es an der ungewohnten Uhrzeit des Spiels und/oder der langen Anfahrt dorthin lag, kann auch rückblickend nicht eindeutig gesagt werden. Der Start in das Spiel verlief für unsere Jungs jedenfalls mehr als nur schleppend. Es konnte im Angriff während der gesamten ersten Hälfte lediglich punktuell gezeigt werden, was wirklich möglich gewesen wäre. Zwar schaffte man es, den Ball schön laufen zu lassen, allerdings fehlte oft „das letzte Quäntchen“ Konzentration um den entscheidenden Pass anzubringen. War dies dann doch das ein oder andere Mal gelungen, fehlte hier dann leider zu oft der nötige Wille, um den Angriff erfolgreich abzuschließen. Trotz einer starken Abwehrleistung in der ersten Halbzeit konnte vor allem der gegnerische Rechtsaußen nicht in den Griff bekommen werden. Dieser schaffte es anhaltend sowohl Lücken in der Abwehr zu finden als auch zielsicher abzuschließen. Entsprechend erfolgte bei einem niedrigen Zwischenergebnis von 11:9 für TV Birkenfeld der Halbzeitpfiff des jungen Schiedsrichtergespanns.

Ausgehend von der zuvor beschriebenen Leistung in der ersten Halbzeit wurde es entsprechend laut in der Kabine. Dies führte in der Folge dazu, dass unsere Jungs aufwachten und das auf die Platte brachten, was sie können und was notwendig war. Mit konzentriertem und engagiertem Spiel sowohl im Angriff als auch in der Abwehr konnte man bis zur 35. Minute den Rückstand in eine 11:13 Führung drehen. Auch wenn sich in der folgenden Viertelstunde keine Mannschaft absetzen konnte, hatte man doch das Gefühl, dass sich unsere Jungs immer besser durchsetzen konnten. Dies zeigte sich dann letztlich auch darin, dass das letzte gegnerische Tor in der 48. Minute fiel. Aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit und einem bestens aufgelegten Max Geber mit 9 Treffern konnte das Spiel letztlich verdient mit 18:23 gewonnen werden.

Es spielten: Elias RUPP, Max GEBER (9), Ruwen GEBHARDT (1), Paul BLASS, Jacob SPEICHER (1), Samuel EHL (4), Silvan MEYER (3/1), Philipp MONTAG (2), Noah MEßNER (2), Jonas WIRTH (1)

Trainer: Christopher ALTMEYER

 

weiterlesen...

1. Saisonsieg vor heimischem Publikum

Beitrag von Meik in A-Jugend, Handball, Jugend, News, Spielberichte am 25.10.2022

0

Am 15.10.2022 kam es in der Schwalbacher Jahnsporthalle zum zweiten Saisonspiel unserer A-Jugend.

Nach also knapp einem Monat ohne ein wettkampfmäßiges Kräftemessen in der Saarlandliga (die JSG TV Merchweiler-ASC Quierschied musste die gemeldete Mannschaft aus dem laufenden Spielbetrieb zurückziehen) hieß um 16:00 Uhr der Gegner für unsere Jungs SG Tus Brotdorf-HSVMerzig-Hilbringen-TV Losheim. Es sollte sich trotz der zahlenmäßig unterlegenen gegnerischen Mannschaft ein, über lange Strecken ausgeglichenes Spiel entwickeln. Das sprichwörtliche „Duell auf Augenhöhe“ war entsprechend auch der Torabfolge bis zum Ende der ersten Halbzeit zu entnehmen. So konnte sich über die ersten 30 Minuten keine der beiden Mannschaften mit mehr als einem Tor absetzen und die Führung wechselte mehrfach. Aufgrund vieler liegengelassener, klarer Torchancen im Angriff und unserer konsequent agierenden Abwehr, sowie dem notwendigen Rückhalt im Tor in Person von Elias Rupp, wurden beim Stand von 7:8 für die Gäste die Seiten gewechselt.

Der zuvor beschriebene Spielverlauf sollte sich auch im Folgenden bis zur Mitte der zweiten Halbzeit so weiter fortführen. Erst nach einer genommenen Auszeit in der 45. Minute konnten sich unsere Jungs schließlich bis zu 55. Minute mit 22:17 absetzen und schließlich mit 25:19 den ersten Sieg der noch jungen Saarlandligasaison für sich verbuchen.

Letztlich machte sich im Laufe der zweiten Halbzeit unser konsequent aufrechterhaltenes Tempospiel bemerkbar, welchem die lediglich mit 6 Feldspielern angereisten Gäste Tribut zollen mussten.

Für den TuS haben gespielt

Elias RUPP, Max GEBER (2), Ruwen GEBHARDT (1), Marlon FRIES (5/1), Paul BLASS, Jacob SPEICHER (2), Samuel EHL (4), Silvan MEYER (4/2), Philipp MONTAG (5), Noah MEßNER, Jonas WIRTH (2)

Trainer: Christopher ALTMEYER, Clemens JUNG

weiterlesen...

A-Jugend: Endlich geht es los!

Beitrag von Meik in A-Jugend, Handball, Jugend, News, Spielberichte am 20.09.2022

0

So kann das Gefühl am besten beschrieben werden, mit welchem unsere Jungs der A-Jugend mit neuem Trainer nach der sehr bewegten Zeit zwischen Saisonende 21/22 und Saisonbeginn 22/23 die schwalbacher Jahnsporthalle betraten. Entsprechend fand das erste Saisonspiel vor heimischen Publikum gegen die JSG Saarbrücken-West statt und sollte eine erste Standortbestimmung für die kommenden Spiele sein.

Nach einem ersten verhaltenen und teils nervösen Beginn unserer Mannschaft wurden wir bei 6 bzw. 7 Minuten mit einem 1:4 bzw. 2:5 Rückstand konfrontiert. Sinnbildlich für diesen zerfahrenen Beginn waren auch auf beiden Seiten die insgesamt 5 7-Meter Entscheidungen in den ersten 8 Minuten. In der Folge kamen unsere Jungs besser ins Spiel und konnten sich sowohl in der Abwehr, als auch im Angriff fangen. Es entwickelte sich also ein ausgeglichenes Spiel, sodass beim Stand von 13:13 die Seiten gewechselt wurden.

Auch in der zweiten Halbzeit sollte sich das zuvor Beschriebene weiter fortsetzen. So blieb das Spiel eng und die beiden Mannschaften waren spielerisch bis zur 44. Minute auf Augenhöhe. In den folgenden 4 Minuten traf es unsere Mannschaft jedoch in mehrfacher Hinsicht hart. Insgesamt 4 Verletzte (zwei davon nicht mehr spielfähig) und eine rote Karte brachten einen nicht zu überwindenden Bruch in unser Spiel. Derart dezimiert hatten unsere verbliebenen Jungs der weiterhin voll besetzten Bank der JSG nichts mehr entgegen zu setzen.

Trotz einer anhaltend motivierten und kämpferischen Leistung gewann die JSG letztlich mit 22:24, auch aufgrund dessen, dass über den gesamten Spielverlauf einfach zu viele „Einfache Tore“ durch uns liegen gelassen wurden.

weiterlesen...