Sonderbeitrag

Elmer Fasendumzug: „Bauarbeiter“ lautet das Motto des TuS!

Wir hoffen, dass viele „Bauarbeiter*innen“ unsere Fußgruppe unterstützen werden und wir zusammen feiern können. Anmeldungen bei Ute Schwinn!                          

weiterlesen...

Souveräner 2. Heimsieg in der Rückrunde

Beitrag von Sabine in 1. Herren, Aktive, Handball, Spielberichte am 19.02.2024

0

Nach dem wichtigen Sieg gegen Köllertal vor 3 Wochen war die Maßgabe klar, auch im nächsten Heimspiel gegen die HSG Saarbrücken 2 einen Sieg einzufahren, zumal unter der Woche klar wurde, dass diese Saison 4 Mannschaften + Merchweiler aus der Verbandsliga absteigen. Die Rabbits brauchen somit jeden Punkt, um sich möglichst früh von den Abstiegsplätzen zu lösen.

Die Mannschaft startete erneut relativ nervös in die Partie und lag nach einem vergebenen Siebenmeter zunächst mit 0:1 zurück. Die anfängliche Nervosität legte sich allerdings sehr schnell, so dass dies der letzte Rückstand des Spiels bleiben sollte. Über ein 2:1 – 7:3 – 11:4 und 14:7 setzte sich die Mannschaft kontinuierlich von der HG ab und ging mit einem Halbzeitstand von 15:8 in die Pause.

In der Kabine mahnte der Trainer an, die 2. Halbzeit keinesfalls auf die leichte Schulter zu nehmen und aufgrund des klaren Pausenstands nicht von einem sicheren Sieg auszugehen. Entgegen so manchem Spiel in der Vergangenheit nahm man sich dies auch zu Herzen und konnte den Vorsprung bis zu 48. Minute auf 23:12 weiter ausbauen. Leider schlichen sich danach dann doch einige Unkonzentriertheiten, vorschnelle Abschlüsse und vergebene Siebenmeter ein, wodurch die HG Saarbrücken 2 bis zur 58. Minute nochmals auf 9 Tore verkürzen konnte. Leider verletzte sich Christoph Kammer bei einer Angriffsaktion kurz vor Schluss und musste medizinisch betreut werden. Die letzten beiden Spielminuten verstrichen deswegen im Einvernehmen beider Mannschaften, ohne dass auf dem Feld Handball gespielt wurde. Wir wünschen Christoph an dieser Stelle einen guten und schnellen Genesungsverlauf für seine Schulter. Du wirst noch gebraucht „Cee“!

Unterm Strich stand am Ende dann ein nie gefährdeter 27:18 Erfolg der Sprenger Rabbits und ein schöner Einstand unseres Neuzugangs Yann, wenn auch mit einem kleinen verletzungsbedingten Wermutstropfen. Am kommenden Sonntag steht nun um 18:15 Uhr in der Südwesthalle das nächste Derby gegen den SV 08 Bous an, bei dem die Mannschaft unbedingt 2 Punkte nach Sprengen entführen will. Damit dies gelingen kann, sind auch die Fans gefordert ihre Mannschaft lautstark zu unterstützen. Also am Sonntag mit allem, was ihr habt auf nach Bous – es wird ein heißer Tanz auf fremdem Parkett!    

Es spielten:

TuS Elm-Sprengen: Adrian Cristescu (9), Jens Schackmann (4), Sebastian Pistorius (3), Christoph Kammer (2), Manuel Kirschweng (2), Tobias Jager (1), Yann Polydore (1), Jacob Speicher (3), Maurice Groß, Pascal Groß, Simon Kirschweng, Sebastian Spies (2)

 

Trainer- und Betreuerteam:

Florian Meyer, Andreiy Kessler, Daria Leipig, Stefan Speicher        

 

weiterlesen...

Unglücklicher Rückrundenstart in Schmelz

Beitrag von Sabine in 1. Herren, Aktive, Handball, Spielberichte am 22.01.2024

0

Nach der knappen Hinspielniederlage am 1. Spieltag zuhause gegen den HC Schmelz war die erste Herrenmannschaft zum Rückrundenstart am 21.01.24 hochmotiviert mit dem Ziel angereist, zwei Punkte aus Schmelz mit nach Hause zu nehmen. Die mitgereisten Fans sahen zunächst einen zerfahrenen und nervösen Beginn des TuS, so dass der HC Schmelz den Spielstand bis zur 12. Minute auf 7:4 stellen konnte. Eine Auszeit brachte die Mannschaft wieder auf Kurs und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Der TuS erkämpfte sich zunächst den Ausgleich und weiterhin, trotz insgesamt 4 teilweise fraglicher Zeitstrafen, eine 2 Tore Führung zum Halbzeitstand von 12:14.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Spiel zunächst offen, mit einem kleinen Vorteil auf Sprenger Seite. Über ein zwischenzeitliches 15:15 (37. Spielminute) gab unser Team diesen Vorteil nicht aus der Hand und schaffte es sich bis zur 45. Minute wiederum auf 3 Tore zum 18:21 abzusetzen. In der Folge kam es durch unkonzentrierte Abschlüsse vorne, sowie eine mangelnde Abwehrleistung in der Defensive zu 4 schnellen Gegentoren der Schmelzer, die den Spielstand somit auf 22:21 drehen konnten. Mit einer Auszeit in der 52. Minute und der entsprechenden Ansprache versuchte der Trainer die Mannschaft wieder zurück in die Spur zu bringen. Nun entwickelte sich in den letzten Minuten ein Kampfspiel, in dem die Emotionen hochkochten, was auch durch wiederum nicht nachvollziehbare Schiedsrichterentscheidungen nochmals angeheizt wurde. Sinnbildlich hierfür war die unberechtigte, dritte 2min-Strafe für Jens Schackmann. Nach seinem Torerfolg zum zwischenzeitlichen 24:23 wurde er vom gegnerischen Torwart an der 9m-Linie (!) angeworfen und musste somit mit Rot vom Feld. Trotz dieses erneuten Rückschlags ließen sich die Jungs nicht entmutigen und glichen schließlich nach 59 Minuten und 52 Sekunden zum 26:26 aus. Nach kurzer Verwirrung um die bereits ertönte Schlusssirene waren allerdings immer noch 8 Sekunden zu spielen, in denen der HC Schmelz noch einmal in Ballbesitz war. Die Maßgabe lag nun in einer defensiven Abwehr und dem Verhindern eines letzten gegnerischen Torabschlusses. Leider wurde diese Marschrichtung nicht konsequent beherzigt und der HC Schmelz kam mit dem Abpfiff doch noch zum Siegtreffer. Wie bereits im Hinspiel musste sich der TuS also mit einer knappen und schmerzlichen Niederlage von 27:26 auf den Heimweg machen, wobei ein Unentschieden hier das gerechtere Ergebnis gewesen wäre.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass die Mannschaft grundsätzlich die Möglichkeiten gehabt hätte, das Spiel zu gewinnen. Die Einstellung hat gestimmt und es wurde bis zum Schluss gekämpft. Es gilt jetzt den Kopf nicht hängen zu lassen und im Training insbesondere auch an der Abwehrleistung weiterzuarbeiten, um gerade solche engen Spiele in Zukunft für sich entscheiden zu können. Im nächsten Spiel am 27.01.24 um 17:00 Uhr gegen die HF Köllertal hat die Mannschaft nun die Möglichkeit dies in heimischer Halle unter Beweis zu stellen und hofft auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung durch die Fans.

Es spielten für den TuS: Maurice Groß, Pascal Groß (Tor)

Sebastian Spies (3), Tobias Jager (1), Christoph Kammer (1), Sebastian Pistorius (6), Fabian Engels (4), Manuel Kirschweng, Fabian Fritz, Jens Schackmann (6), Simon Kirschweng (5)

Trainer- und Betreuerteam:
Florian Meyer, Andreiy Kessler, Daria Leipig, Stefan Speicher

weiterlesen...

Heimsieg gegen HWE Erbach-Waldmohr

Beitrag von Sabine in 1. Herren, Aktive, Handball, News, Spielberichte am 20.11.2023

0

Am vergangenen Sonntag gewinnt unsere 1. Mannschaft ihr Spiel gegen den HWE Erbach-Waldmohr in der heimischen Jahnsporthalle mit 25:21 Toren (Halbzeitstand: 12:10)!

Das nächste Spiel findet in der Sporthalle Marpingen statt und zwar am: Samstag, 02.12.2023 gegen DJK Marpingen. Anwurf ist um 18:00 Uhr!

Es spielten für den TuS:

Tobias Jager (2), Lutz Schneider (4) Simon Kirschweng (1), Sebastian Pistorius, Nico Kreutzer, Silvan Meyer, Adrian Cristescu (7), Sebastian Spies (1), Jens Schackmann (9), Fabian Fritz (1), Alexander Klein, Fabian Engels, Adrian Montag, Tor: Maurice Groß, Pascal Groß

Trainerteam: Florian Meyer, Stefan Speicher, Daria Leipig, Lukas Bennoit

weiterlesen...

TuS holt erstes Punktepaar im Derby gegen den SV Bous!

Beitrag von Sabine in 1. Herren, Aktive, Handball, Spielberichte am 09.10.2023

0

Derbytime! hieß es am Samstagabend in der vollbesetzten Jahnsporthalle gegen den SV Bous. Wie erwartet war es ein sehr schnelles und spannendes Spiel. Nachdem wir durch Tor von Lukas Bennoit die Führung übernahmen, ging es rasant auf beiden Seiten zur Sache. Doch die Trefferquote blieb bei beiden Mannschaften bis zur 6. Spielminute ziemlich ausgeglichen. In der 9. Spielminute gerieten wir zwar mit 3 Toren (3:6) in Rückstand, doch wir kämpften uns Tor um Tor zurück, bis endlich in der 24. Minute der Ausgleichstreffer zum 14:14 durch Sebastian Pistorius folgte. Eine gut aufgestellte Abwehr und die schnellen Spielzüge in den letzten 5 Minuten verschafften uns bis zur Halbzeit endlich wieder die knappe Führung zu übernehmen. So trennten wir uns mit 17:16 Toren in die Kabinen.

Auch nach Wiederanpfiff blieb es weiter sehr spannend, denn die beiden Mannschaften lieferten sich ab diesem Zeitpunkt einen regelrechten Schlagabtausch. Der immer wiederkehrende Ausgleichstreffer folgte über die Zwischenstände 38. Minute zum 19:19 über die 43. zum 22:22 bis hin zur 46. Spielminute zum 25:25. Die TuS-Fans auf der Tribüne feuerten immer wieder ihr Team lautstark an. Der verdiente Heimsieg sollte her! Konzentrierte Abwehrarbeit hinten und schnelles, passgenaues Spiel vorne waren dann der Grundstein dafür, dass der TuS es schaffte sich einen immer größeren Vorsprung in den letzten 3 Minuten herauszuspielen (30:26). Außerdem waren die Akkus unserer jungen Mannschaft in der turbulenten Schlussphase noch auf 100 Prozent und somit konnten wir letztendlich den Sieg mit 33:27 Toren dingfest machen!

Für den TuS haben gespielt:

Jacob Speicher, Tobias Jager, Simon Kirschweng (2), Sebastian Pistorius (5), Nico Kreutzer, Silvan Meyer, Adrian Cristescu (7), Sebastian Spies (5), Jens Schackmann (5), Fabian Steffen, Lukas Bennoit (4), Fabian Fritz (5)

Trainerteam: Florian Meyer, Stefan Speicher, Daria Leipig, Andrej Kessler

weiterlesen...

TuS für starken Kampf wieder nicht belohnt!

Beitrag von Sabine in 1. Herren, Aktive, Spielberichte am 18.09.2023

0

Am Samstagabend bestritt unsere 1. Mannschaft ihr Auswärtsspiel gegen den HF Köllertal. Um 20:00 Uhr war Anpfiff in der Trimm-Treff-Halle in Püttlingen.

Leider musste sich der TuS dezimiert dem Gegner stellen, da krankheitsbedingt einige Stammspieler des Kaders ausfielen. Nichts desto trotz war die Mannschaft siegeshungrig und dementsprechend motiviert ging es aufs Spielfeld. Zuerst aber übernahmen die Köllertaler das Torewerfen. Durch Tim Geber ging der erste Treffer für sein Team zum 2:1 in der 3. Spielminute ins gegnerische Netz. Die knappe Führung übernahmen die nächsten Minuten die Köllertaler wieder, denn wir nutzten einige gute Torchancen nicht, so dass wir von der 6. Spielminute über die 12. bis hin zur 20. Spielminute immer mit zwei, drei Toren in Rückstand gerieten. Erst in der 25. Spielminute konnten wir uns wieder herankämpfen und den Ausgleich zum 11:11 erzielen. Ab diesem Zeitpunkt blieb die Trefferquote auf beiden Seiten ausgeglichen, sodass der immer wiederkehrende Gleichstand bis zur Halbzeit folgte. So trennten wir uns schließlich mit 14:14 in die Pause.

Der zweite Spielabschnitt knüpfte an den ersten an. Viele Torchancen und Treffer konnten die Zuschauer auf beiden Seiten mitverfolgen. Auch zu dieser Zeit hatte die gegnerische Mannschaft mit ein, zwei Toren die Nase vorn. Aufgrund dessen wurden wir ab der 38. Spielminute immer dominanter. In der Abwehr wurde konsequent gedeckt und so wurde den Köllertaler das Herausspielen von Torchancen so schwer wie möglich gemacht. Hinzu kam, dass wir uns wieder auf unseren Torwart Maurice verlassen konnten, der durch gute Aktionen viele Bälle abwehren konnte. In der 49. Spielminute schafften wir endlich wieder die Führung zu übernehmen, Tobias Jager erzielte den Treffer zum 22:23. Das Vorhaben, das Zepter nicht mehr aus der Hand zu geben, gelang uns leider nicht. Sobald wir mit einem Tor führten, zogen die Gastgeber wieder zügig zum Ausgleich nach ((51./23:23, 53./ 24:24, 55./25:25, 58./26:26. Es war in der Schlussphase extrem spannend! Trainer Florian Meyer nahm sich seine Mannschaft in der 59. Minute zur letzten Auszeit an die Bank. Noch einmal durchschnaufen und alles geben um den Sieg mit nach Hause zu nehmen. Zurück auf dem Spielfeld feuerten die TuS-Fans ihr Team nochmals lautstark an, doch es hat leider nichts mehr genutzt. Das Spiel verlief in den letzten Zügen wie die Woche zuvor. Die Köllertaler machten den entscheidenden Treffer zum 27:26 und wir mussten uns wieder mit diesem ganz knappen Endergebnis geschlagen geben!

Für den TuS haben gespielt:

Florian Meyer (1), Sebastian Pistorius (5), Silvan Meyer (4), Sebastian Spies (2), Frederick Hoffmann (2), Alexander Klein, Nico Kreutzer, Tim Geber (3), Fabian Steffen (2), Tobias Jager (4), Simon Kirschweng (3), Fabian Fritz

Maurice Groß, Daniel Speicher (Tor)

Trainerteam: Stefan Speicher, Daria Leipig, Andre Kessler, Lukas Bennoit

Das nächste Spiel findet statt am Sonntag, 01.10.23, 19:00 Uhr gegen den TVA/ATSV Saarbrücken 2. Ort: Rastbachtalhalle Saarbrücken, Weißenburger Str. 23!

 

weiterlesen...