Sonderbeitrag

Zur Beachtung: Heimspiele TuS Elm-Sprengen

  Wir sind durch Auflagen dazu verpflichtet, am Eingang zur heimischen Jahnsporthalle Kontrollen durchzuführen. Für unsere Zuschauer und Fans bedeutet dies im speziellen: Zutrittsbeschränkung auf 80 Besucher (60 Heim/20 Gäste Fans) Kontaktnachverfolgung → Angabe von Name, Adresse, Tel-Nr....

weiterlesen...

Die ersten 2 Punkte in der Verbandsliga!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 27.09.2021

0

Am vergangenen Samstag musste unsere 1. Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Saarbrücken. Gegner an diesem Abend war der HC St. Johann.

Von Beginn musste man sich erst einmal an den verharzten Ball gewöhnen. Das merkte man besonders im Angriff. In den ersten Minuten des Spiels wurde der Ball zu oft in die gegnerischen Hände gespielt und die Gastgeber zogen bis auf 3:1 davon. Doch von Minute zu Minute wurde unser Spiel immer sicherer. Die Abwehr stand wie ein Mauerwerk und hatte mit Michael Göbel einen überragenden Rückhalt im Tor. Zwar war das Spiel bis zur 16. Minute beim Stand von 8:8 ausgeglichen, doch dies sollte sich schon bald ändern. Die starke Abwehr eroberte immer wieder die Bälle und über die rechte Seite konnten wir durch schnelle Gegenstöße zu einfachen Toren kommen. In der Schlussphase der ersten Halbzeit waren es vor allem Adrian Montag über die erste oder Till Hasper über die zweite Welle, die mit jeweils 5 Toren maßgeblich an der 12:17 Führung zur Halbzeit beteiligt waren.

Klar war, dass wir diese Führung nicht einfach herschenken wollten und dies wurde auch so in der Kabine angemahnt. Unsere Mannschaft setzte die Vorgaben unseres Trainers weiterhin um und zog auch in der zweiten Spielhälfte Tor um Tor davon. Über 13:18, 15:22 und 18:26 ließ man die Gastgeber nicht weiter herankommen. In dieser Phase war es vor allem unsere Rückraumschützen Lutz Schneider, der entweder sich vom 7-Meter-Punkt die Bälle verwandelte oder aber auch Frederick Hoffmann, der mit seinem schnellen 1:1 zu seinen Toren kam.

Am Ende gewinnt der TuS verdient mit 23:32 und sichert sich somit der ersten beiden Punkte in der Verbandsliga. Nach einer kleinen Schwächephase zu Beginn der Partie, steigerte man sich immer mehr und kann nach einer soliden und starken Leistung sehr zu frieden mit diesem Sieg sein.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Maurice Groß (Tor)

Raphael Schneider, Yannik Obertreis, Sebastian Pistorius 3, Lutz Schneider 12/6, Fabian Engels 3, Bastian Liedtke 1, Luca Echternach, Philipp Hawner, Adrian Montag 5, Frederick Hoffmann 3, Till Hasper 5

Trainer/Betreuer: Patrick Grabenstätter, Michael Simon, Carsten Hawner, Max Hawner

 

weiterlesen...

Gelungener Saisonstart nach einem Jahr Corona-Pause!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 13.09.2021

0

Am vergangenen Sonntag hatte die 1. Herrenmannschaft die zweite Mannschaft des HC Dillingen/Diefflen zu Gast in der heimischen Jahnsporthalle. Nach knapp einem Jahr Zwangspause konnte man es kaum erwarten wieder ein Pflichtspiel zu bestreiten und was kann es schöneres geben als den ewigen Erzrivalen aus Diefflen im Pokal zu empfangen.

Von Beginn an wollten wir den Ton angeben und mit unserem Tempospiel die Gäste überrennen. Leider gelang uns das in den ersten Minuten noch nicht so ganz. Zwar lagen wir nach 8 Minuten mit 5:3 in Front, doch die erfahrene und ruhige Spielweise auf der Gegenseite, machte uns zeitweise das Leben schwer. Wie so oft passten wir uns dem Gegner an und konnten nur teilweise unser Tempospiel unter beweis stellen. So war es in der ersten Halbzeit ein sehr knappes Spiel und man ging mit einem 15:13 Vorsprung in die Kabine.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit schafften wir es nicht uns deutlich von den Gästen abzusetzen. Die Abstimmung hinten in der Abwehr fehlte noch und im Angriff wurden auch fahrlässig einige Chancen liegen gelassen. Es war ein Kopf an Kopf Rennen in den ersten 20 Minuten der zweiten Halbzeit. Über 16:15, 17:16 und 18:17 behielten wir zwar immer die Führung konnten den Vorsprung aber bis dahin nicht ausbauen. Nach und nach steigerte sich die Abwehr und immer mehr Bälle wurden in der Abwehr abgefangen. Endlich konnten wir unser schnelles Spiel nach vorne aufziehen und gingen so mit 20:17 in Front. Leider verpassten wir es in dieser Phase den Sack zu zumachen und die Gäste auf Diefflen kamen erneut bis auf 21:20 heran. Nach der Auszeit der Gäste in Minute 48 dann endlich das gewünschte und geforderte Spiel unserer Rabbits nach vorne. Man schaffte es sich durch Ballgewinne in der Abwehr und über Tempogegenstöße immer mehr abzusetzen und einen komfortablen Vorsprung heraus zu spielen. Über 25:21, 27:23 und 30:23 setzte man sich Tor um Tor ab und das Spiel war dann auch in der 55. Minute entschieden. Am Ende gewinnen die Sprenger Rabbits verdient, aber mit anfänglicher Mühe, mit 33:28 und stehen in der nächsten Runde des Pokals.

Nach einer solch langen Zeit ohne Pflichtspiel hat man gemerkt, dass die Spieler noch etwas steif sind und dass man weiterhin an sich arbeiten muss. Das geht vor allem nur durch TRAINING, TRAINING, TRAINING. Man muss aber sagen, dass auch teils gute Ansätze zu sehen waren und dass das Tempospiel unser Hauptaugenmerk bleiben sollte. So können wir in der Verbandsliga jeden schlagen und unser Ziel Aufstieg erreichen. Das nächste Spiel unserer Mannschaft findet am Samstag, den 25.09.2021 um 20:00 Uhr in Saarbrücken statt. Gegner wird dann zum ersten Punktspiel der HC St. Johann sein.

Es spielten für den TuS

Michael Göbel, Maurice Groß (Tor)

Sebastian Pistorius 4, Raphael Schneider 8/4, Lutz Schneider 4, Yannik Obertreis 4, Nils Fellinger 2, Till Hasper 2, Fabian Engels 3, Bastian Liedtke 3, Jens Schackmann 2, Philipp Hawner 1, Adrian Montag, Frederick Hoffmann

Trainer/Betreuer: Patrick Grabenstätter, Carsten Hawner, Alexander Spies

weiterlesen...

Vorbereitung ist in vollem Gange!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Aktive, Handball, News, Spielberichte am 13.08.2020

0

Bereits am 06.07. startete unsere 1. Herrenmannschaft mit der Vorbereitung. In den ersten 3 Wochen lag das Augenmerk auf der Grundlagenausdauer. Neben den normalen Laufeinheiten im Sprenger Wald mussten unsere Jungs auch auf der Leichtathletikanlage „Breitwies“ ran. Dieses Jahr hatten wir zum ersten Mal einen ausgebildeten Athletiktrainer mit dabei. Das abwechslungsreiche Training zwischen Koordinations- und Bewegungsübungen, sowie Konditionstraining bereitete der gesamten Mannschaft aus A-Jugend und 1. Herren viel Freude.

Am 12.07. fand die erste offizielle teambildende Maßnahme statt. Auf unserer Freiluftanlage am Bauernwald wurde zum ersten Mal mit Ball trainiert. Das anschließende Grillen diente dazu sich untereinander auszutauschen und die Neuankömmlinge in unseren Reihen willkommen zu heißen.

In den darauffolgenden Trainingseinheiten war es eine Kombination aus Laufeinheiten im Sprenger Wald und anschließendem Handballtraining auf der Freiluftanlage. Besonders hervorzuheben ist, dass in jedem Training mindestens 14 Spieler aus A-Jugend und 1. Mannschaft anwesend waren. Dies zeigt, dass die Mannschaft Spaß am Training hat und so bleibt auch der Konkurrenzkampf und die Weiterentwicklung der Spieler erhalten.

Auch die 2. und 3. Mannschaft sowie unsere 1. Damenmannschaften starteten Mitte Juli mit der Vorbereitung. Die 3. Mannschaft gespickt mit „alten Hasen“ wurde extra wieder ins Leben gerufen, um die letzten Handballjahre dieser routinierten Spieler ausklingen zu lassen und mit viel Spaß am ganzen Körper in die Handballrente zu gehen. Das Ziel der 2. Mannschaft ist ganz klar der Aufstieg in die Bezirksliga um als Unterbau der 1. Mannschaft zu dienen. Besonders wichtig hierbei ist aber die Integration der A-Jugend Spieler, um etwas Aktiven-Luft zu schnuppern.

Seit dem 28.07. konnten wir dann auch wieder den Trainingsbetrieb in die Jahnsporthalle verlagern. Das Augenmerk dort lag ganz klar in der Abwehrarbeit und dem schnellen Spiel nach vorne. Denn wir wollen aus einer soliden Abwehr heraus über die erste und zweite Welle unsere Gegner überrennen.

Das erste Testspiel fand am Sonntag, den 09.08.2020, wegen der Corona-Pandemie, unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Gegner war eine Mischung aus erster und zweiter Mannschaft der HSG Dudweiler. Das Spiel ging zwar mit 22:24 verloren, doch das Ergebnis spielte für uns keine Rolle. Wichtiger war, dass man auf dem Platz seine Mitspieler und deren Verhalten kennenlernen sollte und das Zusammenspiel weiterhin trainierte. Gerade in der Anfangsphase merkte man, dass dies noch nicht so gut zusammenpasste. Aber wir fanden immer besser zueinander und das wollen wir auch in Zukunft weiter fortführen. Im Anschluss daran hatte unsere A-Jugend ein Testspiel gegen die 2. Mannschaft, wobei sich die Herren mit 39:32 durchsetzen konnten.

Wir hoffen, dass die Trainingsbeteiligung weiterhin so konstant bleibt und dass wir dann gestärkt und mit einem guten Gefühl, voraussichtlich im Oktober, die Saison beginnen können.

Die weiteren Vorbereitungsspiele der 1. Herren im Überblick:

Termin                     Gegner                                   Spielort

Do. 20.08.2020        TVA/ATSV Saarbrücken          Saarbrücken

Sa. 22.08.2020         HSG Dudweiler 1                    Dudweiler

So. 30.08.2020         HSG Fraulautern/Überherrn  Jahnsporthalle

Sa. 19.09.2020         Kreismeisterschaft                 Überherrn

So. 20.09.2020         Kreismeisterschaft                 Überherrn

Do. 24.09.2020         Merchweiler 1                        Jahnsporthalle

Sa. 26.09.2020         Red Bull Alsweiler                  Alsweiler

Ob und in welcher Form die Spiele stattfinden und Zuschauer erlaubt sind, können wir leider erst kurzfristig mitteilen.

weiterlesen...

Bittere Niederlage gegen HCD II!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 09.03.2020

0

Am vergangenen Sonntag mussten wir zum Auswärtsspiel zur zweiten Mannschaft des HC Dillingen/Diefflen. Bereits im Hinspiel mussten wir uns knapp geschlagen geben und wollten dies an diesem Abend wieder gut machen. Doch dem war nicht so.

Von Beginn an war die Mannschaft nicht auf der Höhe. Zwar wurde der Ball immer wieder in der Abwehr abgefangen, doch der lange Ball nach vorne landete entweder beim Gegner oder im Seitenaus. Warum die Mannschaft so nervös und unkonzentriert aufspielte, war keinem klar. So konnten sich die Hausherren schnell bis auf 10:4 absetzen. Nach und nach berappelte sich die Mannschaft und kam immer besser ins Spiel. Es war in dieser Phase vor allem Michael Göbel im Tor der einige tolle Paraden zeigte und im Angriff waren es Tobias Jager, Thomas Spies und Bastian Liedtke, die Tor um Tor den Rückstand verkürzten und man so mit einem 13:11 zurück lag.

Viele in der Halle hofften nun, dass wir auch nach der Pause an die gute Leistung der Schlussphase in Halbzeit 1 anknüpfen konnten, dem war leider nicht so. Wir verfielen wieder in alte Muster und die Hausherren aus Diefflen zogen erneut bis auf 19:15 davon. Es schien so als hätte sich die Mannschaft aufgegeben und wollte den Sieg nicht holen, doch nach der Auszeit und einer Standpauke des Trainers lief es dann wieder deutlich besser. Im Angriff konnte man Nils Fellinger über den linken Rückraum gut in Szene setzen und die offene 4:2 Abwehr versetzte die Gastgeber ganz schön unter Druck. Wir verkürzten dadurch den Rückstand wieder bis auf 27:25 doch am Ende reichte es leider nicht für einen Punkt. Die Rabbits verlieren mit 28:26 und rutschen in der Tabelle wieder auf den 9. Platz ab.

Am Ende kann man sagen, dass die Mannschaft gezeigt hat, dass sie bis zur letzten Sekunde kämpfen kann. Dieser Kampf war leider nicht das komplette Speil zu spüren sonst wäre es vielleicht anders ausgegangen. Es hat gezeigt, dass man von der ersten bis zur letzten Minute hell wach sein muss und sich gegenseitig unterstützen und helfen muss. Nur so können wir die Klasse halten. GEMEINSAM! Das nächste Spiel wird wieder ein sogenanntes 4-Punkte-Spiel sein. Denn dann treffen wir auf den SV Bous mit dem wir ebenfalls noch eine Rechnung offen haben aus dem Hinspiel. Mit einem Sieg können wir an den Bousern in der Tabelle vorbeiziehen und wieder auf Tabellenplatz 6 springen. Das Spiel gegen den Lokalrivalen steigt am Samstag, den 14.03.2020 um 18:00 Uhr in der heimischen Jahnsporthalle. Wir hoffen bei diesem Derby auf die Unterstützung unserer treuen TuS-Fans.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Phil Bauer (Tor)

Raphael Schneider, Christian Mahler, Nils Fellinger 7, Dennis Jager 2, Bastian Liedtke 4, Christopher Altmeyer 3/2, Simon Kirschweng, Jens Schackmann, Thomas Spies 3, Tobias Jager 6, Frederick Hoffmann 1,

Trainer/Betreuer: Jürgen Messner, Jörg Thönes

weiterlesen...

TuS Elm Sprengen sichert sich weitere 2 Punkte!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 02.03.2020

0

Am vergangenen Samstag hatte unsere 1. Herrenmannschaft die HWE Erbach-Waldmohr zu Gast in der heimischen Jahnsporthalle. Bereits im Hinspiel konnten wir stark dezimiert 2 Punkte einfahren. An diesem Abend und etwas stärker besetzt wollten wir dies natürlich wiederholen.

Von Beginn an war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. In den ersten 18 Minuten konnte sich keine Mannschaft entscheidend absetzen. Unsere Abwehr stand in der Anfangsphase teilweise noch recht löchrig da, doch von Zeit zu Zeit kam man immer besser in Schwung und die Löcher wurden schnell geschlossen. Die Gäste aus Erbach mussten sich jedes Tor hart erkämpfen. Im Angriff ließ das Tempo noch etwas zu wünschen übrig. Jedoch hatten wir mit Jens Schackmann am Kreis einen sicheren Torschützen. Immer wieder wurde er von unseren Rückraumspielern gut in Szene gesetzt und verwandelte den Ball im gegnerischen Tor. Durch seinen 4. Treffer in der 19. Spielminute gingen wir zum ersten Mal mit 9:8 in Führung und diese ließen wir uns bis zum Schluss nicht mehr nehmen. In der Folge kam unsere Abwehr auch immer besser ins Spiel und im Angriff kamen wir zu einfachen Toren. So bauten wir die Führung schnell bis auf 13:9 aus und gingen mit einem 2 Tore Vorsprung beim Stand von 14:12 in die Halbzeitpause.

Auch in der zweiten Spielhälfte ließen wir die Gäste vorerst nicht näher rankommen. Im Gegenteil wir schafften es sogar bis zur 40. Minute den Vorsprung bis auf 5 Tore zum 21:16 auszubauen. Über schnelle Gegenstöße kamen wir immer wieder zu einfachen Toren. In dieser Phase stand unsere Abwehr sehr sicher und hatte mit Michael Göbel einen sehr guten Rückhalt im Tor. Doch leider waren wir uns dann einmal mehr zu sicher und die Konzentration ließ etwas nach. Vorne wurden die Chancen zu fahrlässig vergeben und in der Abwehr wurden nicht mehr mit einander gesprochen. So kamen die Gäste noch einmal bis auf 26:24 heran. Doch in den Schlussminuten waren es dann Lutz Schneider und Tobias Jager, die mit ihrer Routine ihre Treffer 7 und 5 erzielten und somit den Sieg sicherten. Am Ende gewinnen die Rabbits verdient mit 28:25 gegen die HWE Erbach Waldmohr und sichern sich 2 weitere wichtige Punkte für den Klassenerhalt.

Durch die starke kämpferische Leistung der gesamten Mannschaft klettern wir in der Tabelle weiter nach oben und belegen nun den 6. Tabellenplatz mit 15:17 jedoch nur 4 Punkte Vorsprung auf einen nicht Abstiegsplatz. Auch in den kommenden Spielen wollen wir diese Leistung weiter fortführen und nichts mehr mit dem Abstiegskampf zu tun haben. Bereits am Sonntag den 08.03.2020 wenn wir dann zum Auswärtsspiel nach Dillingen/Diefflen müssen. Da haben wir noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen. Anwurf in der Sporthalle Diefflen ist um 15:30 Uhr. Auf diesem Wege möchten wir noch unsere Genesungswünsche an Jörg Thönes richten, der sich in der vergangenen Woche im Testspiel an der Achillessehne verletzte und leider diese Saison uns nicht mehr zur Verfügung steht. Die gesamte Mannschaft wünscht ihm eine gute und schnelle Genesung.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Phil Bauer (Tor)

Raphael Schneider 6/2, Lutz Schneider 7, Christian Mahler 1, Nils Fellinger, Dennis Jager, Bastian Liedtke, Simon Kirschweng 1, Jens Schackmann 5, Thomas Spies, Tobias Jager 5, Frederick Hoffmann 1, Markus Maas 2

Trainer/Betreuer: Jürgen Messner

weiterlesen...