Sonderbeitrag

Update zur Corona-Krise!

Liebe Handballfreunde und Fans des TuS Elm Sprengen, heute am Mittwoch, den 15.04.2020, erreichte uns die Nachricht, dass Bund und Länder beschlossen haben Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 zu verbieten. Aufgrund dieses Beschlusses können wir dieses Jahr unser Frühlingsfest am Bauernwald am...

weiterlesen...

Vorstellung Neuzugänge

Beitrag von Meik in News am 20.05.2020

0

Nach der Vorstellung unseres neuen Trainers, folgen nun auch die Neuzugänge seitens der Spieler.

 

Als erstes wollen wir euch Till Hasper vorstellen. Der junge, agile Rückraumshooter wechselt von der HSG Saarbrücken zu den Rabbits. Im Trikot unserer altbekannten Freunde des TVA konnte Till in so einigen Spielen von sich aufmerksam machen, in dem er uns einige Granaten sowohl von RL als auch RR in die Maschen feuerte.

Jetzt hat er sich dafür entschieden, unter Grabbe diese Wurfkraft und Schnelligkeit noch weiter nach vorne zu bringen und wir hoffen, dass er bei uns genau so einschlägt, wie seine Geschosse in den vergangenen Jahren.

Herzlich Willkommen Till! Bleib gesund und verletzungsfrei und genieße das familiäre Umfeld bei den Rabbits und hoffentlich bis ganz bald in der ersten Trainingseinheit.

 

 

Außerdem wird Luca Echternach zu den Rabbits stoßen. Letztes Jahr noch in der A-Jugend, ist es für ihn die erste Saison, in der er nur noch für die aktive Mannschaft auflaufen wird! Am Kreis wird er zusammen mit Philipp Hawner das Duo komplettieren und sich mit seinen Leistungen schnell versuchen in die Mannschaft zu integrieren und sich in die Herzen der Zuschauer zu ackern. Wir wünschen dir viel Erfolg und herzlich willkommen bei den Rabbits.

 

 

Der nächste Neuzugang kommt von den HF Illtal, heißt Tim Laier und hat in der letzten Saison hauptsächlich A-Jugend RPS gespielt. In der kommenden Saison soll er vor allem für die angestrebte RPS-Quali/-Runde bei der A-Jugend angreifen und sie auf dem Rückraum verstärken. Aber auch in der 1. Mannschaft soll er anhand des Konzeptes von Verein und Trainer mitwirken und sie so gut es geht unterstützen.

Herzlich Willkommen Tim und viel Erfolg mit den Mannschaften und der Rabbits Familie.

 

 

Aufgepasst, 2 mal hinschauen! Bei diesem Neuzugang handelt es sich nicht ganz um unsere altbekannte Torwartlegende (99) Uuuuuuuuwe!

Ein weiterer Neuzugang dürfte vielen nicht unbekannt sein. Daniel Speicher (Sohn von Uwe Speicher) kommt ebenfalls von den HF Illtal un wird ab der kommenden Saison für die A-Jugend das Tor hüten und im individuellen Torwarttraining zusammen mit den Jungs der ersten Welle versuchen sich weiter zu entwickeln. Bereits bis zur D-Jugend war er im Verein und hat nun den Weg zur alten Wirkungsstätte gefunden.

Wir freuen uns sehr darauf, dass Daniel in die Fußstapfen seines Vaters treten will und wir sind gespannt wo der Weg hinführt. Viel Erfolg Daniel und Willkommen zurück.

 

weiterlesen...

Trainer bittet zum ersten Tanz

Beitrag von Dennis in News am 20.05.2020

0

Die neusten Lockerungen erfreuen unsere Handballer der ersten Mannschaft. Bei traumhaftem Wetter hat Neutrainer Grabenstätter unter Einhaltung der Hygieneregeln (maximal 5 Teilnehmer, Verzicht auf Sportgeräte) die ersten Spieler zum Training auf unsere Außensportanlage gebeten. Dieses Mal waren unter anderem die beiden Neuzugäge Till Hasper und Luca Echternach dabei. Der Trainer, der die meisten Spieler zwar persönlich bereits kennt, jedoch die wenigsten selbst trainiert hat, möchte diese Gelegenheit nutzen um sich einen ersten Überblick zu verschaffen und jeden etwas besser kennenzulernen. So standen beim ersten Training lockere Laufübungen, Koordination, Kräftigung und Beweglichkeit auf dem Programm. Nach ca. einer Stunde war die Einheit dann auch schon vorbei. In den nächsten zwei Wochen werden so alle Spieler einmal mit Grabbe zusammen trainieren. Auch die A-Jugendspieler wird er in die Einheiten mit einbeziehen, denn auch diese spielen im Konzept des Trainers, der gleichzeitig Jugendkoordinator ist, eine große Rolle.

Vom ersten Trainingstag war der Trainer begeistert: „Die Jungs haben das gestern gut gemacht.“ war seine Antwort auf die Frage wie es gelaufen ist.

weiterlesen...

Neuer Trainer und neue Strukturen beim TuS Elm-Sprengen

Beitrag von admin in News am 11.05.2020

0

Patrick Grabenstätter ist der neue Trainer unserer 1. Herrenmannschaft. Er ist unser absoluter Wunschkandidat und wechselt von den HF Illtal zu uns, wo er die A-Jugend RPS-Oberliga Mannschaft trainierte. Zuvor war er 16 Jahre Trainer der ersten Mannschaft des HC Dillingen/Diefflen. Es steht bereits seit einigen Wochen fest, dass Patrick „Grabbe“ Grabenstätter unsere 1. Mannschaft übernimmt, jedoch konnte bislang noch keine offizielle Vorstellung erfolgen. Diese wurde heute (Sonntag), unter Beachtung der Hygienevorschriften, für die gesamte Mannschaft nachgeholt. Beim Zusammentreffen mit der Mannschaft und dem Sportvorstand hat Patrick die Mannschaft über seine Pläne und die Vorgehensweise für die Vorbereitung und die neue Saison informiert und sich der Mannschaft vorgestellt. Viele unserer Spieler kennen den neuen Trainer jedoch bereits, denn die meisten haben im Rahmen der Jugendsichtung für die Saarauswahl bereits unter ihm trainiert. Die Vorbereitungsmaßnahme zur Sichtung leitet er bereits seit mehr als 20 Jahren neben seinen anderen Trainertätigkeiten.

Zur heutigen Sitzung waren neben der 1. Mannschaft auch die A-Jugendlichen eingeladen. Denn zusammen mit dem neuen Trainer wird beim TuS auch das Jugendkonzept weiter vorangetrieben. In diesem Konzept übernimmt der neue Trainer die Aufgabe des Jugendkoordinators. Eine optimale Ausbildung der Jugendspieler und an deren Ende möglichst auch ein Platz in der 1. Mannschaft angestrebt werden soll. Hierzu wird ein reger Austausch zwischen den Trainern und dem Jugendleiter anvisiert. Für die zukünftige Trainingsgestaltung sieht es so aus, dass die A-Jugend komplett mit der 1. Mannschaft trainieren wird. So sollen die Jungs sich bereits voll in das Umfeld der Herren integrieren und auch das gleiche Konzept wie die erste Mannschaft spielen. Alle A-Jugendspieler werden in der Vorbereitung die Chance bekommen sich zu empfehlen, so ist der Plan des neuen Trainers. Dadurch soll ein gesunder Konkurrenzkampf entstehen und alle Spieler zu optimalen Leistungen angepeitscht werden.

Zusammen mit dem neuen Trainer werden sich in der kommenden Saison 4 weitere Spieler dem TuS anschließen. Zur ersten Mannschaft stoßen Till Hasper (Rückraum, HSG Saarbrücken) und Luca Echternach (Kreis, HF Illtal). Die A-Jugend verstärken Tim Laier (Mitte) und Daniel Speicher (Tor, beide HF Illtal).

weiterlesen...

Mädchenspielgemeinschaft mit Fraulautern/Überherrn

Beitrag von Dennis in News am 29.04.2020

0

Im weiblichen Jugendbereich starten die Falken aus Fraulautern/Überherrn zusammen mit den Mädchen des TuS Elm-Sprengen in der neuen Saison. Landesweit ist bei der weiblichen Jugend ein extremer Rückgang an Mannschaften zu verzeichnen. So konnte in der letzten Saison keine Runde mehr für A Jugendmädchen eingerichtet werden. In den jüngeren Jahrgängen können die Mädels in F, E und D Jugend mit den Jungs zusammen eine Mannschaft bilden. Ab der C Jugend dürfen aber nur noch reine Jungen- oder Mädchenmannschaften am Spielbetrieb teilnehmen. Meist haben die Vereine dann aber nicht mehr genug eigene Spielerinnen, um eine Saison ordentlich durchführen zu können. Deshalb haben sich die Vorstände der Falken und Rabbits zusammengesetzt und zur neuen Saison eine Jugendspielgemeinschaft, die SG TuS Elm-Sprengen – HSG Fraulautern-Überherrn, gegründet. Hier sollen zunächst die Mädchen der weiblichen B und C Jugend ihre Kräfte bündeln. Ziel ist es, allen Mädchen die Möglichkeit zu geben, in ihrer Altersklasse zu spielen und sich individuell weiter zu entwickeln. Trainiert werden sie vom Trainerteam Markus Maas, Katharina Derrenbächer und Jörg Thönes. Sowohl das Training, als auch die Heimspiele sollen an den Spielstätten beider Partnervereine stattfinden. Trainingszeiten und Trainingsorte werden nach Ende der Corona Krise bekannt gegeben.

weiterlesen...

Ende der Saison 2019/2020

Beitrag von Dennis in News am 24.04.2020

0

Liebe Handballfreunde,

Da die Saison nun offiziell vom Verband für alle Mannschaften beendet wurde, möchten wir an dieser Stelle ein Fazit ziehen und auch einen kleinen Ausblick geben.

Seit vielen Jahren konnten wir in der Saison 2019/2020 wieder in allen Altersklassen (Minis bis A-Jugend) eine Mannschaft an den Start schicken. Dies ist das Ergebnis der seit Jahren wieder deutlich gesteigerten Jugendarbeit in unserem Verein. Ein besonderer Dank gilt hier natürlich unserer Jugendleiterin. Die A-, B-, C- und D-Jugend spielten in der Saison alle in der jeweils höchsten saarländischen Spielklasse und konnten sich dort erfolgreich mit den besten Mannschaften ihrer Altersklassen messen. Die C-Jugend spielte dieses Jahr zusätzlich an der neu eingeführten Spielrunde Saarland-Luxemburg-Grand-Est mit und konnte dabei etwas internationale Luft schnuppern. Diese Runde war für die C-Jugend etwas ganz besonderes – schade, dass auch hier nicht bis zum Schluss gespielt werden konnte. 

Unsere Aktiven Mannschaften blieben in dieser Saison etwas hinter den Erwartungen. Die 1. Mannschaft kämpfte lange im Abstiegskampt und konnte sich kurz vor Saisonabbruch erst auf die rettenden Plätze schaffen. Die zweite Mannschaft konnte leider den Erfolg von der vergangenen Saison nicht wiederholen und musste die Aufstiegsplätze Schmelz und St. Johann überlassen. Unsere Damenmannschaft belegte nach einer durchwachsenen Saison den 5. Tabellenplatz. 

In der kommenden Saison sind gleich drei Jugendmannschaften für die Qualifikation zur überregionalen RPS Oberliga gemeldet, die C-, B- und A-Jugendspieler möchten es wissen und stellen sich zusammen mit ihren Trainern diesem Abenteuer. Voraussichtlich kann die Qualifikation erst nach den Sommerferien gespielt werden. 

Die 1. Mannschaft wird in der neuen Saison mit ihrem neuen Trainer Patrick Grabenstätter den Aufstieg in die Saarlandliga anstreben. Hierzu wird „Grabbe“ künftig komplett zusammen mit der A-Jugend trainieren und das Ziel des Vereins weiterbringen, so vielen Eigengewächsen wie möglich den Sprung in die erste Mannschaft zu ermöglichen. Wir hoffen, dass die Jungs auch dort zeigen werden, was sie können. 

Auch die zweite Mannschaft wird in der kommenden Saison regelmäßig Unterstützung aus der A-Jugend erhalten. So soll sichergestellt werden, dass alle A-Jugendspieler bereits regelmäßig im Herrenbereich Erfahrungen sammeln können. 

weiterlesen...