Sonderbeitrag

Einladung zur Jahreshauptversammlung des TuS Elm Sprengen 1913 e.V. am

Ort:     Restaurant „Zum Sandmännchen“, 66773 Schwalbach Elm um 18:30 Uhr Tagesordnungspunkte Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Herrn Raphael Schneider Totengedenken Jahresberichte: Vorsitzender Abteilungsleiter Handball Abteilungsleiter Jugend Kassierer Kassenprüfung Wahl eines...

weiterlesen...

Erster Härtetest in der Verbandsliga!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 25.10.2021

0

Am vergangenen Samstag hatte unsere 1. Herrenmannschaft die zweite Garde des TV Merchweiler zu Gast in der heimischen Jahnsporthalle. Die aus ehemaligen Saarlandligisten gespickte Mannschaft aus Merchweiler sollte uns an diesem Abend alles abverlangen.

Es war von Beginn an das zu erwartende, spannende und ausgeglichene Spiel. Wir gingen schnell mit 1:0 in Führung, ehe die Gäste den Ausgleich und im direkten Anschluss den Führungstreffer zum 1:2 erzielen konnten. Doch unsere Rabbits blieben dran und gingen ihrerseits mit 4:3 durch Yannik Obertreis per Tempogegenstoß in Führung. Bei dieser Aktion verletzte sich Yannik und konnte leider nicht mehr ins Spielgeschehen eingreifen. Auch Frederick Hoffmann verletzte sich bei einer Abwehraktion am Daumen, konnte aber unter Schmerzen noch der Mannschaft zur Seite stehen. Auf diesem Wege wünschen wir Yannik und Freddy eine schnelle und gute Genesung. Über 6:4, 8:6 und 10:9 behielten wir leicht die Oberhand, konnten uns aber nicht entscheidend absetzen. Immer wieder war es das schwächelnde 1 gegen 1 in der Abwehr, so dass Merchweiler weiterhin dranblieb. Auch in der zweiten Hälfte der 1. Halbzeit das gleiche Schema. Wir gingen mit ein oder 2 Toren in Front und Merchweiler konnte im direkten Gegenzug ein Tor erzielen. Den Schlusspunkt in Halbzeit 1 setzte Raphael Schneider per 7-Meter, der für Yannik in die Presche springen musste und alle sein 9 Tore in der 1. Hälfte erzielte. Mit einem 14:13 Vorsprung ging es in die Kabine.

Auch in der zweiten Halbzeit war es das gleiche Bild wie in der Ersten. Die Sprenger Rabbits behielten leicht die Oberhand mit einem oder 2 Toren, doch wir konnten uns nicht entscheidend absetzen. Über 15:14, 17:15, 19:18 und 20:19 blieb das Spiel sehr ausgeglichen und spannend. Dann eine kleine Schwächephase von der 46. Minute an. Merchweiler glich zum 20:20 aus und ging dann mit 20:21 in Führung. Viele der knapp 100 Zuschauer dachten schon an die vergangenen Spielzeiten, in denen die Rabbits stets nach einem Rückschlag das Handtuch geworfen hatten und das Spiel aus der Hand gaben. Doch dem sollte an diesem Abend nicht so sein. Bis zum Stand von 23:24 liefen wir noch in der 53. Minute einem Rückstand hinterher, doch dann kamen die Minuten von Lutz Schneider. Lutz ging als Leader voran und wollte dieses Spiel unbedingt gewinnen. Durch seinen Einsatz und Willen stärkte er auch die Willensbereitschaft seiner Teamkameraden. So schafften wir es durch ihn den Rückstand auszugleichen und erneut mit einem Tor zum 27:26 in Führung zu gehen. Lutz Schneider war es auch, der mit seinem Treffer zum 28:27 den Schlusspunkt setzte. Alleine 5 seiner 7 Tore erzielte er in den letzten 5 Minuten des Spiels. Zwar war es der letzte Treffer des Abends doch auf der Uhr standen noch 1:25 Minuten. Nun begann das große Zittern auf den Rängen. Die Anspannung war in der ganzen Halle zu spüren. Merchweiler setzte alles auf eine Karte und brachte den 7. Feldspieler. Doch unsere Abwehr stand in dieser Phase sehr gut und hatte mit Maurice Groß einen sicheren Rückhalt im Tor. Bei 59:05 nahmen die Gäste ihre letzte Auszeit und versuchten bis zum Schluss den Ausgleich zu erzielen. Dies gelang ihnen nicht und mit der Schlusssirene hielt Maurice mit einer Parade den Sieg fest und der TuS gewinnt am Ende mit einer geschlossenen und starken Mannschaftsleistung diese Herzschlagfinale.

Dies war die erste Zerreißprobe der laufenden Saison. Aber die Rabbits haben gezeigt, dass sie ein ernstzunehmender Gegner sind und dass ihr Ziel ganz klar der Aufstieg in die Saarlandliga ist. Mit diesem Sieg bleiben die Sprenger ungeschlagen mit 6:0 Punkten und wollen das auch in den nächsten Spielen bleiben. Bereits am kommenden Samstag treffen unsere Rabbits auf die HF Köllertal in der heimischen Jahnsporthalle. Anwurf ist um 18:00 Uhr. Zuvor bestreitet unsere A-Jugend ihr erstes Spiel in der RPS-Liga um 16:00 Uhr gegen die HSG Friesenheim/Hochdorf und im Anschluss ist die 1. Damenmannschaft um 20:00 Uhr gegen den HC St. Johann 2 dran.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Maurice Groß (Tor)

Raphael Schneider 9/4, Lutz Schneider 7/2, Yannik Obertreis 2, Sebastian Pistorius 2, Nils Fellinger 1, Till Hasper 3, Bastian Liedtke 1, Jens Schackmann 1, Philipp Hawner 1, Adrian Montag, Frederick Hoffmann 1

Trainer/Betreuer: Patrick Grabenstätter, Carsten Hawner

weiterlesen...

Erstes Rundenspiel, erster Sieg der Bunnys!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Damen, Handball, News, Spielberichte am 25.10.2021

0

Ein super Wochenende für unsere Männer und Frauen. Beide Mannschaften spielten gegen Köllerbach in der Riegelsberghalle.

Nach dem Sieg unserer 1. legten die Damen am Sonntag schon um 12.00 Uhr nach. Das Spiel wurde von Anfang an von den Sprenger Bunnys dominiert.

Nach einer Stunde Spielzeit mit nur einer Auswechselspielerin gewann man souverän mit 22:13.

Es spielten:

Tor: Kadda Derrenbächer

Kadda Speicher (3), Liesa Gauer (4), Corinna Gauer (2), Julia Schwinn, Karoline Gawron (12), Steffi Görgen (1), Hannah Fellinger u. Caroline Hauer.

Weiter so Bunnys!!

weiterlesen...

Tabellenführung ausgebaut!

Beitrag von Raphael Schneider in 2. Herren, Handball, News, Spielberichte am 25.10.2021

0

Auch unsere 2. Herren spielte in der Riegelsberghalle gegen die HF Köllertal. Von Anfang an Tempo wurde auch hier gemacht. In den ersten Minuten spielten 90% der „alten A-Jugend. Die zeigten dann mal dem Gegner wie schnell Handball geht. Auch spielt wieder die „alten Hasen „. Auch dies klappte hervorragend, Endergebnis für uns 41:24. Damit bleibt die zweite Welle ebenfalls ungeschlagen mit 8:0 Punkten in der A-Liga West.

Es spielten:

Tor: Maurice Groß, Marius James

Dennis Jager (4/3), Sebastian Heisel (2), Sebastian Spies (7), Matthias Luth (2), Fabian Steffen (3), Lukas Liedtke (2), Christian Mahler (7), Tobias Jager (5), Jens Schackmann, Simon Kirschweng (2), Alexander Spies (3), u. Tim Geber (4).

weiterlesen...

Spielplan für das kommende Wochenende

Beitrag von Meik in News am 20.10.2021

0

weiterlesen...

Rabbits erreichen nächste Runde im Pokal!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 18.10.2021

0

Am vergangenen Samstag musste unsere 1. Herrenmannschaft zum Pokal-Auswärtsspiel nach Losheim. Bereits vor der Corona-Pandemie hatten wir dort ein Pokalspiel und konnten dieses knapp mit einem Tor gewinnen. Doch so knapp sollte es an diesem Abend nicht werden.

Unsere Rabbits legten von Beginn an los wie die Feuerwehr und gingen bereits in der 5. Minute mit 1:6 in Führung. Mit einem selbstbewussten Auftreten und einem schnellen Spiel nach vorne konnten wir diesen Vorsprung erst herausspielen. Doch nach und nach fanden die Gastgeber immer besser ins Spiel und hatten mit ihrem ehemaligen RPS-Liga Torwart, Andrej Kessler, einen außerordentlichen Mann zwischen den Pfosten. Das merkte man auch im weiteren Spielverlauf. Bis zum Stand von 8:11 in der 15. Minute hielten wir weiterhin die Führung, aber die Gastgeber von Lokomotive Losheim, saßen uns ständig im Nacken. Vor allem die hochgelobte Abwehr der letzten Wochen, hatte in diesem Spiel keinen so guten Tag. Über 10:15, 11:16 und 12:18 konnten wir die Führung vorerst halten, denn in dieser Phase war es unser Linksaußen Yannik Obertreis, der alle seiner 6 Tore in der ersten Hälfte erzielen konnte. Bis zur Pause kamen die Gastgeber zwar wieder ran, doch mit einem 4 Tore Vorsprung mit Stand 15:19 ging es in die Kabine. Eine solide erste Halbzeit, die man hätte aber besser beenden können. Vor allem die 15 Gegentore waren unserem Trainer und Spielern ein Dorn im Auge. Das musste in der zweiten Halbzeit besser werden.

So sollte es dann auch kommen. Bereits in den ersten Minuten zeigten unsere Rabbits, wie das Spiel von Anfang an hätte laufen sollen. Die Abwehr stand nun deutlich besser und man konnte über die erste Welle zu einfachen Toren gelangen. Dieses Mal war es die rechte Seite mit Adrian Montag, der in den ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit, 3 seiner 6 Tore erzielen konnte und den Vorsprung der Sprenger bis auf 18:25 ausbauen konnte. Die Gastgeber wurden durch unsere schnelle Spielweise buchstäblich überrannt und hatten dem nichts mehr entgegen zu setzen. Auch da wir 1 zu 1 wechseln konnten. Am Ende gewinnen die Rabbits verdient mit 24:32 und stehen somit in der nächsten Runde des Saarlandpokals.

 

Durch eine geschlossene und gute Mannschaftsleistung gewinnen wir auch unser 3. Spiel in Folge. Auf unserem schnellen Spiel nach vorne aus einer soliden Abwehr soll weiterhin unser Hauptaugenmerk liegen. Ein großer Vorteil dabei ist die Tiefe unseres Kaders. Egal auf welcher Position gewechselt wurde, war zu keinem Zeitpunkt ein Leistungsunterschied zu spüren. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, den 23.10.2021 statt. Gegner um 18:00 Uhr in der heimischen Jahnsporthalle wird dann die zweite Mannschaft des TV Merchweiler sein.

Es spielten für den TuS:

Maurice Groß, Daniel Speicher (Tor)

Raphael Schneider 6/6, Yannik Obertreis 6, Sebastian Pistorius 4, Nils Fellinger, Lutz Schneider 1, Fabian Engels 1, Bastian Liedtke 2, Philipp Hawner 1, Adrian Montag 6, Frederick Hoffmann 4, Till Hasper 1

Trainer/Betreuer: Patrick Grabenstätter, Carsten Hawner, Max Hawner, Alexander Spies

weiterlesen...