Sonderbeitrag

Update zur Corona-Krise!

Liebe Handballfreunde und Fans des TuS Elm Sprengen, heute am Mittwoch, den 15.04.2020, erreichte uns die Nachricht, dass Bund und Länder beschlossen haben Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 zu verbieten. Aufgrund dieses Beschlusses können wir dieses Jahr unser Frühlingsfest am Bauernwald am...

weiterlesen...

Teambuilding 1. Herren & A-Jugend

Beitrag von Meik in News am 07.09.2020

0

Am gestrigen Sonntag fand für die 1. Herrenmannschaft und die A-Jugend inklusive Begleitung eine gemeinsame Teambuildung Maßnahme statt. Dem TuS wurde vom Turnverein Griesborn ihre Beach-Volleyball Anlage überlassen und wir konnten ein kleines gemischtes Turnier austragen. Danach ließen wir den Tag mit einem gemeinsamen Essen, das von Martin Schweitzer zubereitet wurde, ausklingen.

Zum guten Schluss bekamen wir noch die erfreuliche Information, dass unsere A-Jugend durch den Qualifikationsausgang in der Jugendbundesliga automatisch in die Jugend RPS Oberliga aufgestiegen ist.

Den Jungs wünschen wir auf diesem Wege viel Glück für diese spannende Aufgabe in der neuen Saison.

weiterlesen...

Vorbereitung ist in vollem Gange!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Aktive, Handball, News, Spielberichte am 13.08.2020

0

Bereits am 06.07. startete unsere 1. Herrenmannschaft mit der Vorbereitung. In den ersten 3 Wochen lag das Augenmerk auf der Grundlagenausdauer. Neben den normalen Laufeinheiten im Sprenger Wald mussten unsere Jungs auch auf der Leichtathletikanlage „Breitwies“ ran. Dieses Jahr hatten wir zum ersten Mal einen ausgebildeten Athletiktrainer mit dabei. Das abwechslungsreiche Training zwischen Koordinations- und Bewegungsübungen, sowie Konditionstraining bereitete der gesamten Mannschaft aus A-Jugend und 1. Herren viel Freude.

Am 12.07. fand die erste offizielle teambildende Maßnahme statt. Auf unserer Freiluftanlage am Bauernwald wurde zum ersten Mal mit Ball trainiert. Das anschließende Grillen diente dazu sich untereinander auszutauschen und die Neuankömmlinge in unseren Reihen willkommen zu heißen.

In den darauffolgenden Trainingseinheiten war es eine Kombination aus Laufeinheiten im Sprenger Wald und anschließendem Handballtraining auf der Freiluftanlage. Besonders hervorzuheben ist, dass in jedem Training mindestens 14 Spieler aus A-Jugend und 1. Mannschaft anwesend waren. Dies zeigt, dass die Mannschaft Spaß am Training hat und so bleibt auch der Konkurrenzkampf und die Weiterentwicklung der Spieler erhalten.

Auch die 2. und 3. Mannschaft sowie unsere 1. Damenmannschaften starteten Mitte Juli mit der Vorbereitung. Die 3. Mannschaft gespickt mit „alten Hasen“ wurde extra wieder ins Leben gerufen, um die letzten Handballjahre dieser routinierten Spieler ausklingen zu lassen und mit viel Spaß am ganzen Körper in die Handballrente zu gehen. Das Ziel der 2. Mannschaft ist ganz klar der Aufstieg in die Bezirksliga um als Unterbau der 1. Mannschaft zu dienen. Besonders wichtig hierbei ist aber die Integration der A-Jugend Spieler, um etwas Aktiven-Luft zu schnuppern.

Seit dem 28.07. konnten wir dann auch wieder den Trainingsbetrieb in die Jahnsporthalle verlagern. Das Augenmerk dort lag ganz klar in der Abwehrarbeit und dem schnellen Spiel nach vorne. Denn wir wollen aus einer soliden Abwehr heraus über die erste und zweite Welle unsere Gegner überrennen.

Das erste Testspiel fand am Sonntag, den 09.08.2020, wegen der Corona-Pandemie, unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Gegner war eine Mischung aus erster und zweiter Mannschaft der HSG Dudweiler. Das Spiel ging zwar mit 22:24 verloren, doch das Ergebnis spielte für uns keine Rolle. Wichtiger war, dass man auf dem Platz seine Mitspieler und deren Verhalten kennenlernen sollte und das Zusammenspiel weiterhin trainierte. Gerade in der Anfangsphase merkte man, dass dies noch nicht so gut zusammenpasste. Aber wir fanden immer besser zueinander und das wollen wir auch in Zukunft weiter fortführen. Im Anschluss daran hatte unsere A-Jugend ein Testspiel gegen die 2. Mannschaft, wobei sich die Herren mit 39:32 durchsetzen konnten.

Wir hoffen, dass die Trainingsbeteiligung weiterhin so konstant bleibt und dass wir dann gestärkt und mit einem guten Gefühl, voraussichtlich im Oktober, die Saison beginnen können.

Die weiteren Vorbereitungsspiele der 1. Herren im Überblick:

Termin                     Gegner                                   Spielort

Do. 20.08.2020        TVA/ATSV Saarbrücken          Saarbrücken

Sa. 22.08.2020         HSG Dudweiler 1                    Dudweiler

So. 30.08.2020         HSG Fraulautern/Überherrn  Jahnsporthalle

Sa. 19.09.2020         Kreismeisterschaft                 Überherrn

So. 20.09.2020         Kreismeisterschaft                 Überherrn

Do. 24.09.2020         Merchweiler 1                        Jahnsporthalle

Sa. 26.09.2020         Red Bull Alsweiler                  Alsweiler

Ob und in welcher Form die Spiele stattfinden und Zuschauer erlaubt sind, können wir leider erst kurzfristig mitteilen.

weiterlesen...

Lust auf Handball??? Dann suchen wir DICH!

Beitrag von Meik in News am 07.07.2020

0

Wir, die Mädels der aktuellen B-Jugend (Jahrgang 2005-2006) und C-Jugend (Jahrgang 2007-2008), möchten für die kommende Saison 2020/2021 gerne eine reine weibliche Jugend gründen und suchen dafür DICH!!!

Wenn du Lust auf einen schnellen, ballorientierten und laufintensiven Mannschaftssport hast, schau einfach bei einem der Trainings vorbei.

 

 

 

Training ist:

(momentan während Corona)

Montags von 17:30-19:00 Uhr Vereinsgelände am Bauernwald – Sprengen

Dienstags von 17:00-18:30 Uhr Adolf Collet Halle Überherrn

Mitbringen braucht ihr nur etwas zum Trinken, Hallenschuhe, Sportklamotten und Spaß am Sport. Bei Interesse oder Fragen jeglicher Art könnt ihr euch gerne bei Conny melden.

Handynummer: 0162/4778800 / E-Mail: c.honecker@gmx.de

weiterlesen...

Neue Saison im WM-Modus

Beitrag von Dennis in News am 29.06.2020

0

Der Handballverband Saar hat den Start für die neue Saison auf das Wochenende 03./04. Oktober gelegt. Der verspätete Saisonstart ist jedoch nicht das einzige was sich durch Corona geändert hat. Die neue Verbandsligasaison wird in zwei Gruppen zu je 7 Mannschaften gespielt. Nach Hin- und Rückspiel qualifizieren sich die ersten 3 Teams jeder Gruppe für die Aufstiegsrunde und die letzten 4 müssen in die Abstiegsrunde. Die Mannschaften nehmen hierzu ihre jeweiligen Punkte aus der Vorrunde mit in die Aufstiegs- bzw. Abstiegsrunde.

Durch diese Konstellation kommt es in der kommenden Saison zunächst einmal nicht zu den mit Freuden erwarteten Derbys gegen Bous, Köllertal und Schmelz. Diese drei Teams spielen in der anderen Gruppe. Allerdings könnte es dann in der Auf- oder Abstiegsrunde zu den Derbys kommen, was natürlich für noch mehr Spannung und Brisanz kommen.

weiterlesen...

Artikel SZ: „Der größte Umbruch der Clubgeschichte“

Beitrag von Meik in News am 16.06.2020

0

Die Handballer des TuS Elm-Sprengen stellen sich neu auf. Neue zentrale Figur ist Patrick Grabenstätter als Trainer der Herrenmannschaft und Jugendkoordinator. Das ehrgeizige Ziel: die mittelfristige Rückkehr in die Saarlandliga.

ELM/SPRENGEN Corona lähmt. Auch im saarländischen Handball-Sport sind die Dinge ins Stocken geraten, Ideen verhagelt, Pläne durchkreuzt worden. Die negativen Folgen der Pandemie versetzten die Vereine in einen Schockzustand. Verbote stoppten den Trainingsbetrieb, doch jetzt kommt wieder Schwung in den Laden. „Mit Volldampf voraus“ lautet das Motto beim TuS Elm-Sprengen nach den Lockerungen. Anders als ihre tierischen Namensgeber vor der Schlange trotzen die „Rabbits“ (Kaninchen) dem Corona-Schicksal – und gehen dabei neue Wege. „Wir erleben den größten Umbruch in der Vereinsgeschichte. Man spürt, dass sich etwas bewegt“, schwärmt Dennis Jager vom neuen Jugendkonzept und der noch engeren Vernetzung zum Aktiven-Bereich. „Es geht ein Ruck durch alle Spieler und Verantwortlichen. So war das schon lange nicht mehr“, schildert der Abteilungsleiter Handball seine Eindrücke. Konkret: Erstmals nehmen drei Jugendteams an der Qualifikation zur Jugend-Oberliga Rheinland-Pfalz/ Saar teil, die vermutlich nach den Sommerferien startet. Patrick Grabenstätter wurde als Jugendkoordinator und Trainer der ersten Herrenmannschaft eingesetzt und zieht die Fäden. 16 Jahre lang trainierte der 51 Jahre alte Saarlouiser den Männer-Saarlandligisten HC Dillingen-Diefflen. Danach war er bei den HF Illtal für den A-Jugend-Oberligisten verantwortlich. „Patrick ist sehr engagiert und hat große Erfahrung im Aktiven- und Jugendbereich. Es gibt gerade viel positives Feedback“, lobt Jager den „Wunschkandidaten“. Viele Spieler kennen den neuen Trainer von Saarauswahl-Sichtungen. Die leitet Grabenstätter seit 20 Jahren. Beim TuS leitet er künftig in zentraler Rolle. „Der Verein ist auf meine sportlichen Ziele eingegangen. Unsere Vorstellungen stimmen überein“, sagt der neue Strippenzieher mit Verantwortung für die A-Jugend und die 1. Männermannschaft.

Grabenstätter weiter: „Künftig werden A-Jugend und erste Welle gemeinsam trainieren. So können sich die Jungs ins aktive Umfeld integrieren. Alle spielen das gleiche Konzept.“ Der Stamm der A-Jugend soll künftig den Grundstock der 1. Mannschaft bilden und in den folgenden fünf Jahren mit weiteren Talenten ergänzt werden. Der Aufstieg des Männer-Verbandsligisten in die Saarlandliga ist mittelfristig geplant. Eine optimale Ausbildung der jüngeren Jahrgänge und die Weiterbildung der Trainer stehen ebenfalls im Fokus. Wichtige Teile des Konzepts sind die Nachwuchsförderung in der D-, E- und F-Jugend sowie die Werbung für den Sport in den Grundschulen. In Arbeitsgemeinschaften vermitteln die Rabbits Dritt- und Viertklässlern den Spaß an ihrem Sport. Nicht wenige dieser Schnupper-Handballer spielen heute im Verein. Für Spaß und Begeisterung sorgen auch die vielfältigen Aktivitäten abseits des Spielfeldes. „Unsere Zeltlager, Halloween-Partys und die Grill-Abende auf unserer Außenanlage am Bauernwald kommen bei den Kindern prima an“, erzählt Alexander Spies. Ein Schmankerl sei die letztjährige Teilnahme mit drei Jugendteams an einem internationalen Turnier im holländischen Arnheim gewesen, sagt das Sportausschuss-Mitglied. „Die Kosten im fünfstelligen Bereich wurden teilweise mit Getränkeverkäufen, Einpack- und Sammelaktionen der Kinder gedeckt, unterstützt von Trainern, Betreuern und Eltern“, verrät der scheidende A-Jugend-Trainer. Dieses Jahr wollte der TuS eigentlich bei einem Turnier in Dortmund sogar mit fünf Jugendmannschaften starten. Dann kam Corona. „Die Vorbereitungen begannen im Oktober – es war alles geregelt. Die Absage war für die Kinder enttäuschend, aber wir bleiben dran“, verspricht Spies einen neuen Anlauf 2021. Die eigenen Veranstaltungen im Sommer wurden ebenfalls abgesagt. So steht das Training momentan im Fokus des Vereinslebens. Und obwohl noch unklar ist, ob, wann und wie der Spielbetrieb wieder startet, legen sich junge und ältere Rabbits ins Zeug. „Alle A-Jugendspieler werden die Chance bekommen, sich für die erste Welle zu empfehlen“, verspricht Grabenstätter. „Ich wünsche mir einen gesunden Konkurrenzkampf, der zu optimalen Leistungen führt.“ Seine Schützlinge scheinen die Chance nutzen zu wollen. Dies zeigte jüngst eine Trainingsbeteiligung von 98 Prozent. Ein TopWert. „Auch der Einsatz der Spieler ist top. Dies sollte weiter unser Anspruch sein. Corona hin oder her“, sagt Patrick Grabenstätter und blickt zuversichtlich nach vorn. Die Handballer des TuS Elm-Sprengen stellen sich neu auf. Neue zentrale Figur ist Patrick Grabenstätter als Trainer der Herrenmannschaft und Jugendkoordinator. Das ehrgeizige Ziel: die mittelfristige Rückkehr in die Saarlandliga.

INFO: Für den TuS Elm-Sprengen nehmen rund 160 Mädchen und Jungen am Spielbetrieb teil. Neben den Minis und zwei Spielgemeinschaften der weiblichen C- und B-Jugend (mit der HSG Fraulautern-Überherrn) starten im männlichen Bereich ein F-, E-, C-, B1-, B2- und ein A-Jugendteam. Bei den Aktiven kämpfen zwei Männer- und eine Frauenmannschaft um Punkte. INFO „Es geht ein Ruck durch alle Spieler und Verantwortlichen. So war das schon lange nicht mehr.

weiterlesen...