Sonderbeitrag

TuS Elm-Sprengen 1913 e.V.— Jahreshauptversammlung 2022—

Der 1. Vorsitzende Raphael Schneider eröffnete um 18:05 Uhr die Jahreshauptversammlung im Gasthaus Zum Sandmännchen. Er begrüßte die erschienenen Mitglieder und stellte fest, dass die Versammlung satzungsgemäß einberufen wurde und die heutige Versammlung beschlussfähig war. Nachdem der 1. Vorsitzende...

weiterlesen...

Spielplan für das kommende Wochenende

Beitrag von Sabine in Aktive, Handball, News am 27.11.2022

0

Mannschaft Datum Uhrzeit Gegner Ort
Herren 2 Sa, 03.12. 15:00 HSG Fraul/Überh 2 Jahnsporthalle
Herren 1 Sa, 03.12. 17:00  HGS Ottw/Steinb Jahnsporthalle
Herren 3 Sa, 03.12. 15:30 HG Dill/Dieffl 3 Sporthalle Diefflen
Damen So, 04.12. 16:00 HF Köllertal 2 Jahnsporthalle
A-Jugend So, 04.12. 16:00 HC Perl Sporthalle Perl
weiterlesen...

Punkteverlust beim Auswärtsspiel

Beitrag von Sabine in 1. Herren, Aktive, Handball, News am 27.11.2022

0

Am Samstagabend fuhren wir nach Merzig in die Seffersbachhalle um die Partie gegen den TuS Brotdorf zu bestreiten. 

Zu Beginn konnten die Zuschauer ein sehr ausgeglichenes Spielgeschehen mitverfolgen. In der ersten Minute gingen wir bereits mit 0:1 in Führung. Auf beiden Seiten sah man gute Laufwege, sichere Torwurfabschlüsse und auch die Abwehr stand beidseitig sicher. Der Ausgleichstreffer ließ zwar nicht lange auf sich warten, doch in er 4. Minute verwandelte Lutz Schneider seinen ersten 7er sicher im Netz, sodass wir mit einem Tor wieder vorne lagen. Mit hohem Druck spielten wir konstant von der 6. über die 10. bis hin zur 25. Spielminute weiter. Während dieser Zeit hatten die Brotdorfer Mannschaft zwar immer wieder die Oberhand mit ein bis zwei Toren, doch das Spiel war noch gut unter Kontrolle. Erst in der 27. Spielminute knickten wir ein; Ballverluste durch unsaubere Pässe sorgten dafür, dass wir immer weiter in Rückstand gerieten (16:13). Hinzu kam noch, dass, bis auf einen Lattentreffer, kein Ball mehr am Brotdorfer Torhüter vorbeiging. Demzufolge trennten wir uns mit 19:13 in die Pause.

Die 2. Halbzeit knüpfte an das Ende der 1. leider an, denn es lief nicht mehr rund für uns. Wir scheiterten oft an der starken Abwehrleistung des Gegners, sodass wir in der 34. Minute nochmal mit 7 Toren zurücklagen. Sebastian Pistorius ließ den Vorsprung durch Tor in der 36. Spielminute etwas schmelzen, den Spielstand aber weiter zu unseren Gunsten zu beeinflussen, schafften wir nicht. Nachdem dann noch in der 44. Minute Till Hasper wegen eines Foulspiels für 2 Minuten auf die Bank musste und wir somit in Unterzahl waren, rutschten wir auf deutliche 10 Tore ab (32:22). Wir bekamen das Spiel einfach nicht mehr in den Griff. Torchancen waren zwar immer wieder für uns drin, doch das Umwandeln funktionierte zum Schluss nur noch selten. Doch gekämpft wurde wie immer bis zum bitteren Ende. Ein letzter Treffer ging in der 59. Minute noch ins Brotdorfer Netz, aber der Abpfiff nahte, sodass wir das Spiel leider mit einer zu hohen Niederlage von 40:29 Toren beenden mussten.

Das nächste Spiel findet statt am Samstag, 03.12. in der Jahnsporthalle gegen die HGS Ottweiler-Steinbach. Anwurf ist um 17.00 Uhr.

Für den TuS haben gespielt:

 Lutz Schneider (10), Sebastian Pistorius (2), Tim Laier (6), Till Hasper (2), Tobial Jager (1) Marlon Koch (2), Christoph Kammer (5), Frederick Hoffmann, Simon Kirschweng (1) 

Maurice Groß, Daniel Speicher (Tor)

 Trainerteam: Patrick Grabenstätter, Alexander Spies, Daria Leipig, Uwe Speicher

weiterlesen...

Überraschender Sieg gegen den Tabellenführer!

Beitrag von Sabine in 2. Herren, Aktive, Handball, News, Spielberichte am 21.11.2022

0

Am vergangenen Samstag hatte die zweite Mannschaft den HC St. Johann zu Gast in der heimischen Jahnsporthalle. Mit 4 Siegen und 2 Unentschieden stand der HC St. Johann ungeschlagen mit 10:2 Punkten an der Tabellenspitze. Unsere zweite Mannschaft wusste, dass es kein leichtes Spiel werden würde und war daher gewarnt.

Zwar war die Partie in den ersten 5 Minuten noch recht ausgeglichen, doch nach und nach fand die Mannschaft in der Abwehr immer besser zusammen und hatte mit Daniel Speicher einen erneut stark aufgelegten Torwart in den eigenen Reihen. Auch im Angriff lief es deutlich besser als in den vergangenen Spielen. Vor allem Simon Kirschweng im rechten Rückraum und Sebastian Heisel am Kreis, lieferten eine tolle Partie ab. So schaffte man es den Vorsprung bis auf 6:3 in der 9. Minute auszubauen. Diese 3 Tore Führung gaben wir auch bis zur Halbzeit nicht mehr her.

Auch in der zweiten Hälfte zeigte man eine starke Abwehrleistung und die Gäste aus Saarbrücken verzweifelten regelrecht an unserem Abwehrbollwerk. Über 14:11, 16:13, 17:15 und 19:16 hielten wir die Führung und ließen die Gäste nicht näher rankommen. Leider verpassten wir es in der zweiten Halbzeit den Vorsprung weiter auszubauen und der HC blieb auf Schlagdistanz. Das lag vor allem an der mangelnden Chancenauswertung in dieser Phase. Wir konnten aber auch von Glück reden, dass die Gäste im Torabschluss etwas schwächelten und den Rückstand nicht verkürzen konnten. Wieder einmal war es Daniel Speicher im Tor, der einen Sahne-Tag erwischte. Am Ende gewinnt die zweite Mannschaft der Rabbits verdient mit 23:19 und steht mit 6:6 Punkten auf Platz 7 der Bezirksliga West.

Die Trainingsbeteiligung wird von Woche zu Woche besser und das merkt man auch an der Spielweise des TuS. So sollte das weiterhin laufen. Das nächste Spiel findet am Samstag, den 03.12.2022 um 15:00 Uhr in der heimischen Jahnsporthalle statt. Gegner wird dann die zweite Mannschaft der HSG Fraulautern Überherrn sein.

Für den TuS haben gespielt:

Daniel Speicher, Marius Janes (Tor)

Mathias Muth, Sebastian Pistorius 4, Jacob Speicher, Frederick Hoffmann 2, Sebastian Heisel 4, Raphael Schneider 7/5, Justin Drost 1, Dennis Jager 1, Jonas Wirth, Jens Schackmann, Christian Mahler, Simon Kirschweng

Trainer/Betreuer: Fabian Fritz

weiterlesen...

Da wäre mehr drin gewesen!

Beitrag von Sabine in Aktive, B-Jugend, Handball, News, Spielberichte am 20.11.2022

0

Am vergangenen Samstag bestritt unsre B-Jugend um 14.00 Uhr ihr 6. Heimspiel. Eigentlich sollte es ein Spiel auf Augenhöhe mit den Gästen aus St. Ingbert-Hassel werden, doch es sollte anders kommen.

In Führung gingen wir bereits in der 1. Spielminute und unser Anschlusstreffer zum 2:0 folgte keine halbe Minute später. Auch wenn die ersten Minuten noch relativ gut liefen, waren unsere Jungs nicht richtig bei der Sache, denn der Ausgleich zum 2:2 folgte zügig in der 4. Minute. Unkonzentriertheiten und zu große Lücken in der Abwehr ließen den Rückstand in der 13. Minute bereits auf 5 Tore wachsen (6:11). Da einer unserer Torhüter krankheitsbedingt ausfiel, stand zuerst Giorgio Santamaria im Tor, der eine gute Leistung für sein Team zeigte. Die TuS-Trainerbank nahm in der 14. Minute die erste Auszeit um seine Jungs „wachzurütteln“ und zu motivieren, doch zurück auf dem Feld wurde es nicht besser. Durch einen 7-Meter-Wurf in der 26. Minute konnten wir zwar wieder verkürzen, doch bis zur Halbzeit gelang es uns nicht mehr den Rückstand aufzuholen und so gings mit 13:19 in die Pause.

In der 2. Spielhälfte konnten die Zuschauer leider nur das gleiche Bild verfolgen. Viele Torchancen blieben ungenutzt und unsere Jungs hatten Schwierigkeiten sich gegen die St. Ingberter Abwehr durchzusetzen. Viele Ballverluste sorgten dafür, dass unser eingewechselter Torhüter Lennard Schmitt viel zu tun hatte. Viele Torwürfe konnte er aber souverän halten und somit verhindern, dass wir noch weiter zurückfielen. Nachdem wir dann in der 35. Spielminute aufgrund einer 2-Minuten- Strafe in Unterzahl spielten, rutschten wir dann deutlich ab, sodass wir in der 38. Minute mit 9 Toren zurücklagen. Unseren Jungs fehlte der Kampfgeist in dieser Partie, denn das Spiel hätte anders laufen können. Zwar konnten wir uns noch ein Tor in der 49. sichern (22:31), doch kurz vor Schluss kassierten wir den letzten Gegentreffer, sodass wir die Partie mit einer zu hohen Niederlage von 22:32 Tore beenden mussten.

Für den TuS haben gespielt:

Alhusain Mahmmoud (1), Emilian Korte, Maxim Denerz, Jonas Neumeier (4), Paul Broßius (4), Niclas Seibert (3), Simon Koch (3), Lukas Klein (3), Bastian Faller, Felix Geber, Paul Blass (5)

Lennard Schmitt, Giorgio Santamaria (Tor)

Trainerteam: Patrick Neumeier, Alexander Spies

weiterlesen...

TuS für starken Kampf nicht belohnt!

Beitrag von Sabine in 1. Herren, Aktive, Handball, News, Spielberichte am 14.11.2022

0

Am vergangenen Samstag lieferten sich unsere Herren beim Heimspiel gegen die Gäste aus Zweibrücken ein spannendes Kopf-an-Kopf-Rennen! Von Beginn an ging es rasant zur Sache. Beide Mannschaften hatten in den ersten Minuten jedoch Schwierigkeiten mit dem Torewerfen und demzufolge ging der 0:1 Treffer erst in der 7. Spielminute zugunsten der Zweibrücker ins Netz. Im Anschluss daran nahm das Spiel dann richtig Fahrt auf, denn der Konter zum 1:1 fiel schon 25 Sekunden später. Von der 2. über die 6. bis hin zur 9. Minute kam es zum regelrechten Schlagabtausch der Treffer. Die Führung konnten wir erstmals in der 10. Spielminute übernehmen. Doch leider nur von kurzer Dauer, denn umgehend war der Gegentreffer schon in unserem Netz. Marlon Koch legte in der 13. Minute jedoch zügig nach, sodass wir mit 5:4 wieder vorne lagen. In der 20. Minute gelang es den Gästen aus Zweibrücken zwar den Vorsprung auf 3 Tore auszubauen, aber wir schafften es immer uns an den Gegner wieder heranzukämpfen und den Rückstand aufzuholen. Ab der 27. Spielminute machte sich Hektik im Spiel breit. Ballverluste waren die Konsequenz, dass es uns wieder auf 2 Tore zum 11:13 zurückwarf. Leider gelang es uns nicht mehr bis zur Halbzeit aufzuholen. Mit einem bis dahin gleichbleibenden Rückstand von 2 Toren ging es dann in die Kabine (12:14).

Im 2. Spielabschnitt blieb die Partie weiter offen und demzufolge sehr spannend. In der 38. Minute setzten sich die Zweibrücker wieder etwas deutlicher mit 4 Toren Vorsprung ab (16:20).  Doch die TuS-Abwehr eroberte in der Folge wieder mehr Bälle und konnte sich auf seine stark haltenden Torhüter Maurice Groß und den später eingewechselten Marius Janes verlassen. Der Lohn war der Ausgleichstreffer zum 25:25, den Tobias Jager in der 47. Spielminute für uns klarmachte. Es blieb mit vielen Torchancen und Treffern beidseitig ausgeglichen. In der turbulenten Schlussphase wurde das Tempo konsequent hochgehalten und weiterhin mit großem Druck nach vorne gespielt, doch die Zweibrücker erhöhten den Rückstand nochmals auf 2 Tore Vorsprung. Die Zeit wurde knapp, die Kräfte aber blieben und der Hunger auf den Sieg war riesengroß! Zwei Treffer gingen durch Lukas Bennoit und Lutz Schneider kurz vor Ende zwar noch ins gegnerische Netz, doch es reichte nicht mehr – das letzte Quäntchen Glück fehlte uns zum Sieg. Wir mussten beim Abpfiff mit einem ganz knappen und unverdienten Endergebnis von 31:32 enttäuscht das Spielfeld verlassen.

Für den TuS haben gespielt:

Lutz Schneider (14), Sebastian Pistorius, Silvan Meyer, Till Hasper (1), Tim Laier (4), Tobias Jager (3), Lukas Bennoit (4), Sebastian Spies (2), Marlon Koch (1), Christoph Kammer (2), Frederick Hoffmann, Adrian Cristescu

Maurice Groß, Marius Janes (Tor)

Trainerteam: Patrick Grabenstätter, Alexander Spies, Daria Leipig, Fabian Engels

Das nächste Spiel findet am Samstag, 26.11.2022, 18:00 Uhr in der Seffersbachhalle in Merzig, Ringstraße 5 gegen den TuS Brotdorf statt!

 

weiterlesen...