Sonderbeitrag

Elmer Fasendumzug: „Bauarbeiter“ lautet das Motto des TuS!

Wir hoffen, dass viele „Bauarbeiter*innen“ unsere Fußgruppe unterstützen werden und wir zusammen feiern können. Anmeldungen bei Ute Schwinn!                          

weiterlesen...

Spielplan für das kommende Wochenende

Beitrag von Sabine in Handball, News am 20.02.2024

0

Mannschaft Datum Uhrzeit Gegner Ort
F-Jugend Sa, 24.02. 14:00 HC Schmelz Jahnsporthalle 
E-Jugend Sa, 24.02. 15:20 HG Saarlouis Jahnsporthalle
Herren 2 Sa, 24.02. 18:00 HF Saarbrücken 2 Jahnsporthalle
Herren 3 Sa, 24.02. 18:00 SC Lebach Großsporthalle Lebach
B-Jugend So, 25.02. 13:00 HF Saarbrücken Bruchwiesenhalle
D-Jugend So, 25.02. 13:30 JSG Merch/Qu. Taubenfeldhalle
Damen So, 25.02. 16:00 HG Itzenplitz Wemmetsweiler
Herren 1 So, 25.02. 18:15 SV Bous Südwesthalle
         
         

 

weiterlesen...

Souveräner 2. Heimsieg in der Rückrunde

Beitrag von Sabine in 1. Herren, Aktive, Handball, Spielberichte am 19.02.2024

0

Nach dem wichtigen Sieg gegen Köllertal vor 3 Wochen war die Maßgabe klar, auch im nächsten Heimspiel gegen die HSG Saarbrücken 2 einen Sieg einzufahren, zumal unter der Woche klar wurde, dass diese Saison 4 Mannschaften + Merchweiler aus der Verbandsliga absteigen. Die Rabbits brauchen somit jeden Punkt, um sich möglichst früh von den Abstiegsplätzen zu lösen.

Die Mannschaft startete erneut relativ nervös in die Partie und lag nach einem vergebenen Siebenmeter zunächst mit 0:1 zurück. Die anfängliche Nervosität legte sich allerdings sehr schnell, so dass dies der letzte Rückstand des Spiels bleiben sollte. Über ein 2:1 – 7:3 – 11:4 und 14:7 setzte sich die Mannschaft kontinuierlich von der HG ab und ging mit einem Halbzeitstand von 15:8 in die Pause.

In der Kabine mahnte der Trainer an, die 2. Halbzeit keinesfalls auf die leichte Schulter zu nehmen und aufgrund des klaren Pausenstands nicht von einem sicheren Sieg auszugehen. Entgegen so manchem Spiel in der Vergangenheit nahm man sich dies auch zu Herzen und konnte den Vorsprung bis zu 48. Minute auf 23:12 weiter ausbauen. Leider schlichen sich danach dann doch einige Unkonzentriertheiten, vorschnelle Abschlüsse und vergebene Siebenmeter ein, wodurch die HG Saarbrücken 2 bis zur 58. Minute nochmals auf 9 Tore verkürzen konnte. Leider verletzte sich Christoph Kammer bei einer Angriffsaktion kurz vor Schluss und musste medizinisch betreut werden. Die letzten beiden Spielminuten verstrichen deswegen im Einvernehmen beider Mannschaften, ohne dass auf dem Feld Handball gespielt wurde. Wir wünschen Christoph an dieser Stelle einen guten und schnellen Genesungsverlauf für seine Schulter. Du wirst noch gebraucht „Cee“!

Unterm Strich stand am Ende dann ein nie gefährdeter 27:18 Erfolg der Sprenger Rabbits und ein schöner Einstand unseres Neuzugangs Yann, wenn auch mit einem kleinen verletzungsbedingten Wermutstropfen. Am kommenden Sonntag steht nun um 18:15 Uhr in der Südwesthalle das nächste Derby gegen den SV 08 Bous an, bei dem die Mannschaft unbedingt 2 Punkte nach Sprengen entführen will. Damit dies gelingen kann, sind auch die Fans gefordert ihre Mannschaft lautstark zu unterstützen. Also am Sonntag mit allem, was ihr habt auf nach Bous – es wird ein heißer Tanz auf fremdem Parkett!    

Es spielten:

TuS Elm-Sprengen: Adrian Cristescu (9), Jens Schackmann (4), Sebastian Pistorius (3), Christoph Kammer (2), Manuel Kirschweng (2), Tobias Jager (1), Yann Polydore (1), Jacob Speicher (3), Maurice Groß, Pascal Groß, Simon Kirschweng, Sebastian Spies (2)

 

Trainer- und Betreuerteam:

Florian Meyer, Andreiy Kessler, Daria Leipig, Stefan Speicher        

 

weiterlesen...

2. Runde Final4 in Saarbrücken

Beitrag von Sabine in B-Jugend, Handball, Jugend, Spielberichte am 19.02.2024

0

Am vergangenen Sonntag gings für die B-Jugend nach Saarbrücken in die Rastbachtalhalle zum Final4. Nachdem unsere Jungs Anfang Dezember in der ersten Runde noch alle Spiele gewinnen konnten, war klar, dass es an diesem Sonntag anders aussehen wird. Trotzdem lief die Mannschaft selbstbewusst und motiviert auf und zeigte Teamgeist in allen drei Spielen. Ihr letztes Spiel gegen Merzig konnten sie mit einem Unentschieden beenden (14:14), aber aufgrund der Torverhältnisse reichte es am Ende nur für Platz 4. Doch das Trainerteam war stolz auf seine Jungs, dass sie den Einzug ins Finale geschafft hatten, was schon eine große Leistung war.

Trainerteam: Alexander Spies, Patrick Neumeier

 

weiterlesen...

Grundschulaktionstag der Grundschule Schwalbach war ein voller Erfolg

Beitrag von Sabine in Handball, News am 19.02.2024

0

Am vergangenen Dienstag erlebten die Schülerinnen und Schüler der zweiten Klassen der Schwalbacher Grundschule einen ganz besonderen Vormittag, die Schulbücher blieben zu und stattdessen wurden die Sportschuhe geschnürt. Insgesamt fünf Klassen mit rund 90 Kindern nahmen an unserem Grundschulaktionstag teil, der in zwei Durchgängen – von 8 bis 10 Uhr und von 10 bis 12 Uhr – stattfand. Alleine von unserem Verein organisiert, stellten wir damit einmal mehr unsere Kompetenz in der Jugendarbeit unter Beweis. 

Die Kinder hatten die Gelegenheit, an fünf verschiedenen Stationen ihr Können in Geschicklichkeit, Schnelligkeit, Koordination und Wurfgenauigkeit zu zeigen. Der Spaß stand dabei eindeutig im Vordergrund, was man den strahlenden Gesichtern der Teilnehmerinnen und Teilnehmer deutlich ansehen konnte. Neben dem Spaßfaktor gab es auch einen kleinen Wettbewerb: An jeder Station konnten Punkte gesammelt werden. Zum Abschluss des Aktionstags wurden in einer feierlichen Siegerehrung die besten drei Kinder jeder Klasse ausgezeichnet. Doch niemand ging leer aus – jedes Kind erhielt eine Urkunde, was die Augen der jungen Teilnehmer zusätzlich zum Leuchten brachte. Der Grundschulaktionstag war nicht nur für die Kinder ein unvergessliches Erlebnis, sondern auch ein wichtiger Tag für unseren TuS. Veranstaltungen wie diese stärken nicht nur die körperlichen Fähigkeiten der Kinder, sondern fördern auch das soziale Miteinander und den Teamgeist. Insgesamt war der Tag ein voller Erfolg für alle Teilnehmer. Der TuS Elm-Sprengen freut sich bereits auf die nächste Gelegenheit, einen ähnlich inspirierenden und freudvollen Tag für die Kinder zu gestalten.

Ein Dankeschön an die Kinder und Lehrerinnen der Kirschbergschule und natürlich auch allen Helferinnen und Helfern für die Unterstützung bei diesem für unseren Verein so wichtigen Event. 

 

 

weiterlesen...

Unglücklicher Rückrundenstart in Schmelz

Beitrag von Sabine in 1. Herren, Aktive, Handball, Spielberichte am 22.01.2024

0

Nach der knappen Hinspielniederlage am 1. Spieltag zuhause gegen den HC Schmelz war die erste Herrenmannschaft zum Rückrundenstart am 21.01.24 hochmotiviert mit dem Ziel angereist, zwei Punkte aus Schmelz mit nach Hause zu nehmen. Die mitgereisten Fans sahen zunächst einen zerfahrenen und nervösen Beginn des TuS, so dass der HC Schmelz den Spielstand bis zur 12. Minute auf 7:4 stellen konnte. Eine Auszeit brachte die Mannschaft wieder auf Kurs und es entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Der TuS erkämpfte sich zunächst den Ausgleich und weiterhin, trotz insgesamt 4 teilweise fraglicher Zeitstrafen, eine 2 Tore Führung zum Halbzeitstand von 12:14.

Auch in der zweiten Halbzeit blieb das Spiel zunächst offen, mit einem kleinen Vorteil auf Sprenger Seite. Über ein zwischenzeitliches 15:15 (37. Spielminute) gab unser Team diesen Vorteil nicht aus der Hand und schaffte es sich bis zur 45. Minute wiederum auf 3 Tore zum 18:21 abzusetzen. In der Folge kam es durch unkonzentrierte Abschlüsse vorne, sowie eine mangelnde Abwehrleistung in der Defensive zu 4 schnellen Gegentoren der Schmelzer, die den Spielstand somit auf 22:21 drehen konnten. Mit einer Auszeit in der 52. Minute und der entsprechenden Ansprache versuchte der Trainer die Mannschaft wieder zurück in die Spur zu bringen. Nun entwickelte sich in den letzten Minuten ein Kampfspiel, in dem die Emotionen hochkochten, was auch durch wiederum nicht nachvollziehbare Schiedsrichterentscheidungen nochmals angeheizt wurde. Sinnbildlich hierfür war die unberechtigte, dritte 2min-Strafe für Jens Schackmann. Nach seinem Torerfolg zum zwischenzeitlichen 24:23 wurde er vom gegnerischen Torwart an der 9m-Linie (!) angeworfen und musste somit mit Rot vom Feld. Trotz dieses erneuten Rückschlags ließen sich die Jungs nicht entmutigen und glichen schließlich nach 59 Minuten und 52 Sekunden zum 26:26 aus. Nach kurzer Verwirrung um die bereits ertönte Schlusssirene waren allerdings immer noch 8 Sekunden zu spielen, in denen der HC Schmelz noch einmal in Ballbesitz war. Die Maßgabe lag nun in einer defensiven Abwehr und dem Verhindern eines letzten gegnerischen Torabschlusses. Leider wurde diese Marschrichtung nicht konsequent beherzigt und der HC Schmelz kam mit dem Abpfiff doch noch zum Siegtreffer. Wie bereits im Hinspiel musste sich der TuS also mit einer knappen und schmerzlichen Niederlage von 27:26 auf den Heimweg machen, wobei ein Unentschieden hier das gerechtere Ergebnis gewesen wäre.

Als Fazit lässt sich festhalten, dass die Mannschaft grundsätzlich die Möglichkeiten gehabt hätte, das Spiel zu gewinnen. Die Einstellung hat gestimmt und es wurde bis zum Schluss gekämpft. Es gilt jetzt den Kopf nicht hängen zu lassen und im Training insbesondere auch an der Abwehrleistung weiterzuarbeiten, um gerade solche engen Spiele in Zukunft für sich entscheiden zu können. Im nächsten Spiel am 27.01.24 um 17:00 Uhr gegen die HF Köllertal hat die Mannschaft nun die Möglichkeit dies in heimischer Halle unter Beweis zu stellen und hofft auf die zahlreiche und lautstarke Unterstützung durch die Fans.

Es spielten für den TuS: Maurice Groß, Pascal Groß (Tor)

Sebastian Spies (3), Tobias Jager (1), Christoph Kammer (1), Sebastian Pistorius (6), Fabian Engels (4), Manuel Kirschweng, Fabian Fritz, Jens Schackmann (6), Simon Kirschweng (5)

Trainer- und Betreuerteam:
Florian Meyer, Andreiy Kessler, Daria Leipig, Stefan Speicher

weiterlesen...