Sonderbeitrag

TuS Elm-Sprengen 1913 e.V.— Jahreshauptversammlung 2022—

Der 1. Vorsitzende Raphael Schneider eröffnete um 18:05 Uhr die Jahreshauptversammlung im Gasthaus Zum Sandmännchen. Er begrüßte die erschienenen Mitglieder und stellte fest, dass die Versammlung satzungsgemäß einberufen wurde und die heutige Versammlung beschlussfähig war. Nachdem der 1. Vorsitzende...

weiterlesen...

Weiterhin auf Erfolgskurs!

Beitrag von Sabine in E-Jugend, Handball, Jugend, News, Spielberichte am 14.11.2022

0

Die Mannschaft trat am Samstag, den 12.11.2022 gegen den bisher schwersten Gegner der Spielgemeinschaft des TuS Brotdorf/TV Losheim an. Vor heimischem Publikum in der Jahnsporthalle konnte sich die Mannschaft des Trainerteams Jacob Speicher, Sebastian Müller und Magdalena Hauter letztendlich auch durch eine hervorragende Torwartleistung von Tim Koslowski über einen Sieg mit 12:9 gegen den Rivalen durchsetzen.

weiterlesen...

Verdienter Heimsieg!

Beitrag von Sabine in A-Jugend, Handball, Jugend, News, Spielberichte am 14.11.2022

0

Das 4. Saisonspiel unserer Jungs fand am 12.11.2022 um 15:00 Uhr vor heimischen Fans in der Schwalbacher Jahnsporthalle gegen die Mannschaft aus St. Johann statt.

Trotz krankheitsbedingter Ausfälle von Samuel, Marlon und Paul konnte aufgrund der tatkräftigen Unterstützung aus unserer B-Jugend von Simon und Jonas auf eine gut besetzte Bank zurückgegriffen werden.

Schnell war in der Jahnsporthalle an diesem Samstagnachmittag klar, in welche Richtung sich das heutige Spiel entwickeln würde. Ausgehend von einer sehr gut agierenden Abwehrreihe, welche konsequent und diszipliniert den Gegner frühzeitig annahm und einem bestens aufgelegten Torhüter mit Elias war es den Gästen zunächst nicht möglich, auch nur ein Tor zu erzielen. Erst in der elften Minute kam es zum ersten Gegentreffen beim Stand von 7:1. Aufgrund dieser starken Abwehrleistung und gut vorgetragenen Angriffen konnte die Führung weiter ausgebaut werden. Entsprechend wurden beim Stand von 19:4 die Seiten gewechselt.

Auch in der zweiten Halbzeit sollte sich dasselbe Bild zeigen. Die Abwehr stand sicher und wenn doch einmal ein Gegner frei vor dem Tor zum Abschluss kam, war es oft Elias, der dann diese klare Torchance noch zu vereiteln wusste. Die Angriffe wurden weiterhin konsequent ausgespielt und die sich bietenden Torchancen wurden genutzt. Entsprechend erhielten nicht nur alle Spieler ihre Einsatzzeiten, es konnte sich auch jeder in die Torschützenliste eintragen.

So stand am Ende ein mehr als deutlicher, jedoch verdienter 39:15 Erfolg für unsere Jungs auf der Anzeigetafel.

Für den TuS haben gespielt:

Elias RUPP, Max GEBER (7), Ruwen GEBHARDT (2), Jonas NEUMEIER (4/1), Jacob SPEICHER (5), Simon Koch (2/1), Silvan MEYER (6), Philipp MONTAG (3), Noah MEßNER (7), Jonas WIRTH (3)

Trainer: Christopher ALTMEYER, Paul BLASS

weiterlesen...

2. Auswärtsniederlage in Folge!

Beitrag von Sabine in 2. Herren, Aktive, Handball, News, Spielberichte am 14.11.2022

0

Am vergangenen Samstag musste unsere 2. Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Perl. Die Voraussetzungen waren nicht optimal, denn lediglich 6 etatmäßige Zweitmannschaftsspieler standen zur Verfügung und wurden durch A-Jugendspieler ergänzt. Doch das sollte keine Entschuldigung sein, die Mannschaft hatte auch so genug Potenzial.

In den ersten Minuten war es noch ein sehr ausgeglichenes Spiel, wobei die Hausherren aus Perl leicht die Oberhand behielten. Die Abwehr stand relativ gut in ihrer 6:0-Formation und im Angriff gelang uns auch der ein oder andere Torerfolg. Nach 15. Minuten lagen wir mit 6:5 zurück, schafften es aber nicht den ersehnten Ausgleich zu erzielen. Man merkte, dass die Mannschaft noch nie in dieser Konstellation zusammengespielt hatte und dass die ein oder andere Abstimmung noch fehlte. Absprachen in der Abwehr und fehlerhafte Laufwege im Angriff führten dazu, dass die Hausherren aus Perl bis zur Halbzeit auf 14:9 davonzogen.

Die guten ersten 15 Minuten aus Hälfte eins zeigten wir leider nicht mehr, was auch an der fehlenden Kondition lag. Zu Beginn der 2. Halbzeit wurden wir regelrecht überrannt und Perl baute den Vorsprung weiter bis auf 21:14 aus. Unnötige und zu schnelle Torabschlüsse wurden nicht verwertet und nicht alle waren bereit den schnellen Weg in die Abwehr zu suchen. Dass man nicht noch höher zurück lag, lag vor allem an unseren starken Torwart, Daniel Speicher, der einen bomben Abend hatte und den man zu oft alleine gelassen hatte. Doch die Mannschaft schaffte es, sich nach dieser Schwächephase, irgendwie wieder ins Spiel zu kämpfen und holte Tor um Tor den Rückstand auf. In der 50. Minute schaffte man es den Rückstand bis auf 24:19 zu verkürzen. Leider wurde dieses Aufbäumen, durch einen erneuten 4-Torelauf der Hausherren, im Keim erstickt und am Ende müssen sich die Sprenger Rabbits mit 32:24 geschlagen geben.

Die Mannschaft hat in Teilen des Spiels gute Ansätze gezeigt, auf denen man aufbauen kann. Am Ende fehlt es lediglich an der fehlenden Kommunikation in der Abwehr und das Zusammenspiel im Angriff. Diese Fehler können nur durch Training behoben werden und die beiden Trainer wünschen sich, dass sich das in Zukunft bessert. Die A-Jugendspieler haben ihre Sache sehr gut gemacht und sollen auch weiterhin den Grundstein der zweiten Mannschaft bilden. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, den 19.11.2022 statt. Anwurf in der heimischen Jahnsporthalle ist um 16:00 Uhr. Gegner wird dann der ungeschlagene Tabellenführer der HC St. Johann sein.

Für den TuS haben gespielt:

Michael Göbel, Daniel Speicher (Tor)

Ruwen Gebhardt 2, Raphael Schneider 6/2, Justin Drost 5, Max Geber 1, Sebastian Heisel 2, Noah Meßner 1, Dennis Jager 1, Philipp Montag 3, Simon Kirschweng 3

Trainer/Betreuer: Jens Schackmann

 

weiterlesen...

Ein hartes Stück Arbeit …

Beitrag von Sabine in 1. Damen, Aktive, Handball, News, Spielberichte am 07.11.2022

0

… so lautete das Fazit von TuS-Trainerin Martina Schäfer unmittelbar nach Spielende. Und treffender hätte man es nicht formulieren können.
Im Spitzenspiel der Bezirksliga West, der beiden bestplatzierten Teams oder besser gesagt das Aufeinandertreffen der Aufsteigerteams zwischen den Damen des TuS Elm-Sprengen und dem USC Saar, konnte das Heimteam letztendlich mit 24:20 (12:9) für sich entscheiden.
Anders als in den vergangenen Wochen fanden die Bunnys ganz schwer in die Partie. Hinten oftmals zu passiv und einen Schritt zu spät, vorne zu fahrig und ohne die nötige Konsequenz in den Aktionen. So konnte man sich fast noch glücklich schätzen, dass es nach 20min 9:9 stand. Doch Trainerin Schäfer scheint in der dann genommenen Auszeit die passenden Worte gefunden zu haben, denn in den Folgeminuten netzte man noch 3x ein, ohne einen weiteren Gegentreffer hinnehmen zu müssen.
Nach dem Seitenwechsel hielt das Hoch der Bunnys an, sodass man die Führung bis auf 20:14 (48min) ausbauen konnte. Hiervon zehrte man bis Spielende, da noch mehrfach das Aluminium des Torgebälks sowie die Statik der Hallenwand geprüft wurden. Doch am Ende standen ein 24:20 Erfolg und zwei Punkte, wenn auch nicht unbedingt mit dem gleichen Glanz der Vorwochen.

In der zweiten Pokalrunde treffen die Sprenger Bunnys auf den klassenhöheren Saarlandligisten HSG DJK Marpingen/SC Alsweiler II. Gespielt wird am Wochenende 26./27.11.2022. Sobald der konkrete Spieltermin bekannt ist, wird natürlich entsprechend informiert. 
Ansonsten kann man sich bereits das nächste Rundenspiel im Kalender notieren: am 04.12.2022 um 16h heißt es in der heimischen Jahnsporthalle Derby-Time gegen die HF Köllertal 2. Kleiner Tipp am Rande: Bunnys in Verbindung mit Elmer Weihnachtsmarkt sollte doch eine Verlockung wert sein 😉 

Es spielten:
Karoline Gawron (6/2), Magdalena Hauter (5), Katharina Speicher (4), Liesa Link (4/2), Krystin Fetik (3), Corinna Schwender (2/1), Julia Schwinn, Kiara Hohenschurz, Emma Göritz, Hannah Fellinger, Katharina Derrenbächer
Trainerin: Martina Schäfer

weiterlesen...

Sieg gegen TV Birkenfeld

Beitrag von Sabine in A-Jugend, Handball, News, Spielberichte am 07.11.2022

0

TV Birkenfeld hieß der Gegner unserer A-Jugend am Sonntag den 06.11.2022 um 13:00 Uhr in der Sporthalle in Birkenfeld. So hieß es am Sonntagmorgen Tasche packen und rund eine Stunde Autofahrt.

Ob es an der ungewohnten Uhrzeit des Spiels und/oder der langen Anfahrt dorthin lag, kann auch rückblickend nicht eindeutig gesagt werden. Der Start in das Spiel verlief für unsere Jungs jedenfalls mehr als nur schleppend. Es konnte im Angriff während der gesamten ersten Hälfte lediglich punktuell gezeigt werden, was wirklich möglich gewesen wäre. Zwar schaffte man es, den Ball schön laufen zu lassen, allerdings fehlte oft „das letzte Quäntchen“ Konzentration um den entscheidenden Pass anzubringen. War dies dann doch das ein oder andere Mal gelungen, fehlte hier dann leider zu oft der nötige Wille, um den Angriff erfolgreich abzuschließen. Trotz einer starken Abwehrleistung in der ersten Halbzeit konnte vor allem der gegnerische Rechtsaußen nicht in den Griff bekommen werden. Dieser schaffte es anhaltend sowohl Lücken in der Abwehr zu finden als auch zielsicher abzuschließen. Entsprechend erfolgte bei einem niedrigen Zwischenergebnis von 11:9 für TV Birkenfeld der Halbzeitpfiff des jungen Schiedsrichtergespanns.

Ausgehend von der zuvor beschriebenen Leistung in der ersten Halbzeit wurde es entsprechend laut in der Kabine. Dies führte in der Folge dazu, dass unsere Jungs aufwachten und das auf die Platte brachten, was sie können und was notwendig war. Mit konzentriertem und engagiertem Spiel sowohl im Angriff als auch in der Abwehr konnte man bis zur 35. Minute den Rückstand in eine 11:13 Führung drehen. Auch wenn sich in der folgenden Viertelstunde keine Mannschaft absetzen konnte, hatte man doch das Gefühl, dass sich unsere Jungs immer besser durchsetzen konnten. Dies zeigte sich dann letztlich auch darin, dass das letzte gegnerische Tor in der 48. Minute fiel. Aufgrund der deutlichen Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit und einem bestens aufgelegten Max Geber mit 9 Treffern konnte das Spiel letztlich verdient mit 18:23 gewonnen werden.

Es spielten: Elias RUPP, Max GEBER (9), Ruwen GEBHARDT (1), Paul BLASS, Jacob SPEICHER (1), Samuel EHL (4), Silvan MEYER (3/1), Philipp MONTAG (2), Noah MEßNER (2), Jonas WIRTH (1)

Trainer: Christopher ALTMEYER

 

weiterlesen...