Sonderbeitrag

Update zur Corona-Krise!

Liebe Handballfreunde und Fans des TuS Elm Sprengen, heute am Mittwoch, den 15.04.2020, erreichte uns die Nachricht, dass Bund und Länder beschlossen haben Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 zu verbieten. Aufgrund dieses Beschlusses können wir dieses Jahr unser Frühlingsfest am Bauernwald am...

weiterlesen...

Zwei wichtige Punkte im Abstiegskampf!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 19.01.2015

0

Am vergangenen Samstag hatte unsere erste Herrenmannschaft den Tabellennachbarn HC St. Johann zu Gast in der heimischen Jahnsporthalle. Mit einem Sieg würde man vorerst bis auf den achten Tabellenplatz vorrücken. Aber man durfte den Gegner auf keinen Fall unterschätzen.

Sichtlich nervös und angespannt gingen unsere Jungs in die Begegnung. Zwar ging man schnell mit 3:1 in Führung, doch die Gäste aus Saarbrücken bereiteten unseren Rabbits so einige Probleme und konnten nach 15 Minuten mit 3:5 in Führung gehen. Die ersten Minuten der Partie waren eine reine Katastrophe, als befände man sich noch im tiefsten Winterschlaf. Die Abwehr war viel zu passiv und keiner kämpfte für den anderen, im Angriff fehlte der nötige Druck um einfache Tore zu erzielen, aber auch die schlechte Chancenauswertung in Hälfte 1 ermöglichte den Gästen die Führung. Über 4:5, 5:6 und 6:6 hielten die Gäste ihren Vorsprung, ehe der TuS dann die Führung zum 7:6 erzielte. In dieser Phase zeigte der TuS eine tolle Moral und legte einen beeindruckenden Lauf hin. Bis zur Halbzeit ließen die Rabbits nur noch 2 Tore zu und man konnte sich weit absetzen. Besonders Michael Göbel, der in dieser Phase eine solide Leistung zeigte, hielt unsere Mannschaft in der Erfolgsspur. Zur Halbzeit stand es dann 15:7 für unseren TuS.

Die zweite Hälfte begann, wie die erste endete. Die Rabbits konnten kontinuierlich ihre Führung ausbauen und schließlich mit 20:10 einen 10-Tore-Vorsprung erspielen. Ein Garant für diese Leistung, war Timo Scherer, der stets voll motiviert und hochkonzentriert auf dem Platz stand. 4 seiner 7 Tore erzielte er in dieser Phase. Immer wieder konnten die Gäste den Rückstand verkürzen, aber der TuS war immer wieder da und setzte sich weiter bis auf 10 Tore ab. Erst beim Stand von 26:16, gab es wie so oft einen Einbruch in unserem Spiel. Ob es an fehlender Kondition oder an Arroganz und Überheblichkeit lag, können uns die Spieler wohl nur selbst sagen. In den letzten 10 Minuten der Partie konnten unsere Rabbits lediglich 3 Treffer erzielen. So gewinnt man am Ende verdient, aber mit einer sehr fraglichen Leistung mit 29:22 gegen den HC St. Johann und steht nun mit 8:14 auf dem neunten Tabellenplatz. Das nächste Spiel findet am 24.01.2015 um 20:00 Uhr gegen den TVA/ATSV in Saarbrücken statt.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Christian Maas (Tor)

Lukas Fischer, Lutz Schneider (4/3), Philipp Henkel (4), Malte Fidelak (1), Timo Scherer (7), Frederick Hoffmann (2), Christopher Altmeyer (3), Tobias Jager (3), Dennis Jager (1), Jens Schackmann (4/1)

Trainer/Betreuer: Frank Scherer, Susanne Fellinger, Philipp Bartel

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu