Sonderbeitrag

Ein Dorf spielt Handball 2019

Auch in diesem Jahr wird es wieder unser Handballturnier für Hobbymannschaften geben. Wie immer findet das Turnier am Samstag nach Vatertag auf unserer Freiluftanlage am Bauernwald statt. Der Termin in diesem Jahr ist der 01. Juni. Wer also Interesse hat oder sich darüber informieren möchte, der...

weiterlesen...

Vatertag beim TuS Elm Sprengen!

Beitrag von Raphael Schneider in News am 07.06.2019

0

Wie jedes Jahr fand auch dieses Jahr wieder an Christi Himmelfahrt das Frühlingsfest des TuS Elm Sprengen am Bauernwald in Sprengen statt. Bei hervorragendem Wetter, fanden nach und nach immer mehr Gäste den Weg zum Bauernwald.

Für das leibliche Wohl sorgte neben Schwenker, Pommes, Rostwurst und Nudeln, auch die traditionelle „Sprenger Supp“.

Für die kleinen TuS-Fans gab es neben Sandkasten und Springburg auch noch das Freiluftfeld zum Handball spielen oder zum Kicken. Leider spielte der Wettergott nicht so wirklich mit.

Am traditionellen Boule-Turnier nahmen 38 Mannschaften teil. Unter der Turnierleitung von Nico Petrelli und Raphael Schneider lagen wir mit 38 Mannschaften knapp unter dem Rekord von 42. Von mittags 14:00 Uhr bis zum Abend zog sich das Turnier hin. Im ersten Halbfinale standen sich folgende Mannschaften gegenüber:

Pascal Kirschweng und Guido Groß gegen Bernd und Marius Leidner, sowie Edwin Geber und Raoul Comteße gegen Klaus Müller und Bernd Ney. Im ersten Halbfinale konnten sich Bernd und Marius Leidner durchsetzen. Das zweite Halbfinale ging klar an die Mannschaft von Klaus Müller und Bernd Ney. Im Spiel um Platz 3 setzten sich Guido Groß und Pascal Kirschweng gegen Edwin Geber und Raoul Comteße durch. Im Finale war es dann ebenfalls eine klare Sache mit 13:0 gewannen Klaus Müller und Bernd Ney und stellen damit den diesjährigen Vatertagsturnier-Sieger.

Ein Dorf Spielt Handball

Zwei Tage später fand ein Dorf spielt Handball statt. Bei über 30 Grad nahmen dieses Jahr 9 Mannschaften an dem Turnier teil. Neben den altbekannten Mannschaften, wie Wanderfreunde Pilsgenuß (Dennis Jager), Energie Kopfnuss (FV 09 Schwalbach), Bauer Rangers (Phil Bauer), HaJo’s Eleven (Gemeinde Schwalbach) Ajax Dauerstramm (Jens Schackmann), nahmen dieses Jahr auch neue Mannschaften teil. So z.B. Heineken Coins Arnheim (Elternmannschaft), The Mamas and the Papas (Mannschaft aus Quierschied), Ein Team hat keinen Namen ( Ralf Reinert) und SG Biercelona ( Nils Fellinger).

Die Vorrunde wurde im Gruppenmodus ausgetragen. In der Gruppe A setzten sich die Wanderfreunde Pilsgenuß mit 6 Punkten und die Bauer Rangers mit ebenfalls 6 Punkten durch. In Gruppe B war es wie zu erwarten Ajax Dauerstramm mit 6 Punkten, die Platz 1 belegten. Eine große Überraschung war jedoch der zweite Platz, den „Ein Team hat keinen Namen“ mit 3 Punkten belegte.

Im ersten Halbfinale trafen die Wanderfreunde auf „Ein Team hat keinen Namen“, indem sich die Überraschungsmannschaft „Ein Team hat keinen Namen“ mit 8:5 durchsetzte. Spannender ging es dann im zweiten Halbfinale zur Sache. Das Wiederholungsspiel des Finales des letzten Jahres, war ein echter Hingucker. Ganz knapp konnte Ajax Dauerstramm mit 11:10 gegen die Bauer Rangers gewinnen.

Im Spiel um Platz 3 gewannen die Bauer Rangers mit 9:7 und zur Freude des Teams gab es als Belohnung 2 Ringel Lyoner und Bierbons. Im Finale hoffte der gesamte Platz auf eine Überraschung des Neulings „Ein Team hat keinen Namen“. Leider war dem nicht so und der Turniersieg ging erneut an das Team Ajax Dauerstramm, die nun zum 4. Mal das Turnier gewinnen konnten.

Weitere Foto`s:

Ein Dorf spielt Handball 2019

 

 

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu