Sonderbeitrag

Update zur Corona-Krise!

Liebe Handballfreunde und Fans des TuS Elm Sprengen, heute am Mittwoch, den 15.04.2020, erreichte uns die Nachricht, dass Bund und Länder beschlossen haben Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 zu verbieten. Aufgrund dieses Beschlusses können wir dieses Jahr unser Frühlingsfest am Bauernwald am...

weiterlesen...

TuS Elm Sprengen verliert trotz starker Leistung gegen den TV Homburg!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 04.05.2014

0

Am vergangenen Samstag musste unsere 1. Mannschaft, ohne die verletzten Patrick Zitt, Chagga und Raphael Schneider, zum schweren Auswärtsspiel nach Homburg. Mit dem Rücken zur Wand macht man bekanntlich die besten Spiele und das zeigten unsere Jungs an diesem Abend.

Zu Beginn der ersten Halbzeit ging der TuS schnell mit 0:2 in Führung, aber der TV Homburg konnte den 1:2 Anschlusstreffer erzielen. Die ersten Minuten der Begegnung waren sehr ausgeglichen, wobei der TuS stets mit einem Tor Vorsprung die Oberhand behielt. Unsere 5:1-Abwehr stand recht gut, aber es ergaben sich auch immer wieder riesige Lücken, die der TV Homburg ausnutzte. Doch in der ersten Halbzeit hatten wir mit Michael Göbel einen überaus starken Rückhalt im Tor. Unsere Nummer 1 lieferte ein überragendes Spiel ab und hielt einen Ball nach dem anderen. Alleine 4 7-Meter und einige freie Würfe wurden von Michael Göbel gehalten. So stand es nach knapp 15 Minuten 4:5 für den TuS. Doch leider sollte diese die letzte Führung für den TuS gewesen sein. Über 5:5, 7:6 und 8:8 waren es nun die Gastgeber, die das Spiel in die Hand nahmen. Doch bis zur Halbzeit ließ sich der TuS nicht abschütteln und hielt ständig Schritt mit den Hausherren. So ging der TV Homburg mit nur einem Tor Vorsprung, mit 13:12, in die Kabine.

Die zweite Hälfte begann mit einem weiteren Treffer für die Gastgeber, aber die Rabbits erzielten im direkten Gegenzug den 14:13 Anschlusstreffer, konnten aber nie den verdienten Ausgleich erzielen. Durch eine kleine Schwächephase, in der unsere Abwehr besonders löchrig war, konnte der TV Homburg den Vorsprung bis auf 3 Tore zum 18:15 ausbauen. Untereinander gab es keine Hilfe für den Nebenmann und niemand kämpfte für den anderen. Aber der TuS gab sich nach dieser Phase nicht auf und kämpfte sich bis auf 20:19 wieder heran. Auch in den nächsten Minuten der Partie hielt der TuS stets den Anschluss, schaffte es aber nicht den gewünschten Ausgleich zu erzielen. So lief das Spiel über 21:19, 22:20 und 23:21 vor sich hin. Doch nun merkte man, dass das Spiel ganz schön an den Kräften der Rabbits zehrte und dass der TV Homburg die deutlich vollere Bank hatte. Schnell konnten die Hausherren ihren Vorsprung weiter ausbauen und bis auf 5 Tore zum 26:21 davonziehen. Abermals konnte der TuS den Vorsprung zum 29:27 verkürzen, aber die Rabbits waren ausgepowert und so verlieren unsere Jungs mit 32:29 beim TV Homburg.

Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag um 18:00 Uhr in Schwalbach statt. Dies ist unser letztes Heimspiel der Saison und welcher Gegner wäre besser als unser Erzrivale aus Dillingen/Diefflen. Wir hoffen natürlich wie immer auf die tatkräftige Unterstützung unserer treuen TuS-Fans und freuen uns auf euer Kommen.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Christian Maas (Tor)

Lutz Schneider (14/6), Philipp Henkel (1), Timo Scherer (5), Frederick Hoffmann (2), Christopher Altmeyer (1), Rene Eisenbeis, Tobias Jager (5), Dennis Jager (1)

Trainer/Betreuer: Mark Geber, Daniel Kreutzer, Ute Schwinn

Für den TV Homburg:

Sebastian Bieher, Dirk Lewing (Tor)

Philipp Rauchschwalze (3), Lukas Styrancuk (6), Phillipp Forster (8/3), Leonard Frisch, Mathias Mohn, Lukas Glück (2), Michael Kurkin (9/1), Nils Bechtel (2), Simon Knerr (1), Julius Braun (1/1), Niklas Russino

Trainer/Betreuer: Karsten Müller, Michael Mathieu, Peter Jano, Carolin Schmitz

Schiedsrichter: Patrick Beyer, Wolfgang Schäfer (FSG DJK Oberthal/Hirstein)

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu