Sonderbeitrag

Info: Zuschauer in der neuen Saison

Update 17.10.2020: Ab sofort gelten neue Allgemeinverfügungen der saarländischen Landesregierung. Diese erlauben u.a. keine Zuschauer beim Trainings- und Sportbetrieb! Die unten aufgeführten Regelungen verlieren somit bis auf weiteres ihre Gültigkeit. Wenn Sie in der kommenden Saison...

weiterlesen...

TUS Elm Sprengen verliert Auswärtsspiel in Kirkel (RS)

Beitrag von Dennis in 1. Herren, News, Spielberichte am 25.11.2013

0

Am vergangenen Samstag musste unsere 1. Mannschaft zum schweren Auswärtsspiel nach Kirkel. Ohne die Verletzten Christopher Altmeyer, Rene Eisenbeis, Christian Maas und Lutz Schneider, der nur für die 7-Meter eingewechselt wurde, musste man auf Personal der zweiten Mannschaft zurück greifen und nahm Tim Kaiser mit in die Burghalle.

In den ersten 10 Minuten der Begegnung war es ein sehr ausgeglichenes und temporeiches Spiel, in der sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte. Kirkel ging mit 1:0 in Führung, aber der TUS glich im direkten Gegenzug wieder aus. Es war ein ständiges Hin und Her, wobei Kirkel immer wieder vorlegte und die Rabbits aus Sprengen nachzogen. Beim Stand von 4:4 konnte unsere Abwehr einen Ball abfangen und der Tempogegenstoß brachte, die an diesem Tag einzige Führung zum 4:5 für unsere Mannschaft. Ab diesem Zeitpunkt war es das Spiel des TV Kirkel. Die Hausherren glichen zum 5:5 aus und gingen über 6:5 und 8:6 in Führung. Das lag vor allem an unserer katastrophalen Abwehrleistung. Es fand zu keinem Zeitpunkt des Spiels eine Kommunikation untereinander statt, dadurch ergaben sich immer wieder riesige Lücken für die Kirkeler und die nötige Aggressivität fehlte an diesem Abend gänzlich. So zogen die Hausherren Tor um Tor davon. Über 9:6, 10:8, 13:9 und 16:9 bauten sie ihre Führung kontinuierlich aus und gingen verdient mit 19:12 in die Halbzeitpause.

Auch die lautstarke und aufbauende Halbzeitansprache brachte nicht den gewünschten Erfolg. In der zweiten Hälfte entwickelte sich das gleiche Bild wie in der Ersten. Unsere Abwehr stand katastrophal und vorne wurden die einfachen Tore nicht genutzt. Ein weiteres Manko war auch die Mannschaftseinstellung, keine kämpfte für den anderen und so war es klar, dass der TUS dieses Spiel nicht gewinnen konnte. Die Hausherren aus Kirkel nutzten unsere Schwächen gnadenlos aus und überrannten unsere Mannschaft. Über 21:13, 26:18 und 30:20 war es nur noch ein Schaulaufen für Kirkel. Unsere Mannschaft hatte dieser Spielweise nichts mehr entgegen zu setzen. In den letzten 5 Minuten des Spiels konnte man zwar den Rückstand noch auf 35:30 verkürzen, aber am Ende verliert der TUS verdient mit 36:30 gegen die heimstarke Mannschaft aus Kirkel.

Dieses Spiel soll und muss man so schnell wie möglich abhaken und weiter nach vorne schauen, denn jeder weitere Punkt ist Gold wert, wenn man sich die aktuelle Tabellensituation anschaut. Zwei wichtige Punkte wollen wir nächste Woche am 30.11.2013 um 16:00 Uhr zuhause gegen unseren alten Trainer Martin Rokay und seine Schmelzer Mannschaft einfahren. Dafür benötigen wir, wie immer, die Unterstützung unserer treuen TUS-Fans.

Es spielten für den TUS:

Clemens Jung, Michael Göbel (Tor)

Raphael Schneider (7), Lutz Schneider (3/3), Timo Scherer (2), Ibrahim Mukladzija (6), Frederick Hoffmann (3), Patrick Zitt (1), Tim Kaiser, Tobias Jager (7), Dennis Jager, Jens Schackmann (1)

Trainer/Betreuer: Mark Geber, Daniel Kreutzer, Christopher Altmeyer, Christian Maas Philipp Henkel

Für den TV Kirkel:

Michael Becker, Lukas Löhr (Tor)

Alexander Gros (4), Christian Pfeifer (4), Filip Wendel (4), Daniel Müller, Dominique Cartus (2), Robin Schweitzer (1), Eric Giliemmo (9/1), Frederick Simon (11/4), Thys van Donkersgoed, Jelle van Donkersgoed, Maik Jeckel (1)

Trainer/Betreuer: Karol Kolodziej, Mike White, Matthias Mattheis

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu