Sonderbeitrag

Update zur Corona-Krise!

Liebe Handballfreunde und Fans des TuS Elm Sprengen, heute am Mittwoch, den 15.04.2020, erreichte uns die Nachricht, dass Bund und Länder beschlossen haben Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 zu verbieten. Aufgrund dieses Beschlusses können wir dieses Jahr unser Frühlingsfest am Bauernwald am...

weiterlesen...

TuS Elm Sprengen mit souveränem Auftaktspiel!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 12.09.2016

0

Am vergangenen Freitag hatte der TuS Elm Sprengen die HSG Dudweiler/Fischbach zum Saisonauftakt, zu Gast in der heimischen Jahnsporthalle. In den vorangegangenen Spielzeiten konnte man die Heimspiele gegen Dudweiler immer nur knapp mit einem Tor gewinnen. Doch an diesem Abend, in der vollbesetzten Jahnsporthalle, sollte es ganz anders laufen.

Von Beginn an drückten die Sprenger Rabbits den Gästen ihr Spiel auf und gingen schnell mit zwei Gegenstößen mit 2:0 in Führung, ehe Dudweiler der Anschlusstreffer zum 2:1 gelang. Auch im weiteren Spielverlauf zeigten unsere beiden Außen ihr Können, über eine solide Abwehr und die daraus resultierenden schnellen Gegenstöße. Gelang es uns nicht über die erste Welle zum Abschluss zu kommen, hatten wir mit Daniel Simeria und Tobias Jager zwei Rückraumspieler, die im ruhigen Spielaufbau, immer wieder aus der zweiten Reihe schossen und so das nötige Tor erzielten. Die Rabbits setzten sich weiter bis auf 8:5 ab. Doch die letzten 10 Minuten der ersten Halbzeit, zeigten nicht die der ersten 20. Im Angriff wurde zu schnell und hektisch abgeschlossen und man ermöglichte es den Gästen den Rückstand zu verkürzen. So ging man knapp aber verdient mit 12:10 in die Halbzeitpause.

In der Kabine wurde die gute Leistung hoch angepriesen, doch unser Trainer wollte sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen und diesen 2-Tore-Vorsprung auf keinen Fall verwalten, sondern wir wollten auch die zweite Hälfte gewinnen. Zwar konnte Dudweiler noch den Anschlusstreffer zum 12:11 erzielen, doch unser TuS nahm sich die Worte des Trainers zu Herzen und baute die Führung bis auf 16:11 aus. Besonders Jens Schackmann war vom 7-Meter-Punkt ein wichtiger Faktor in dieser Phase. Leider versäumte man es diesen Vorsprung zu verwalten. Man hatte das Gefühl also wolle nun jeder sein Tor werfen. Unser Spielfluss litt erheblich darunter und ermöglichte es Dudweiler den Rückstand erneut bis auf 18:16 zu verkürzen. Von der 40. Bis zur 50. Minute war es dann ein sehr ausgeglichenes Spiel, wobei die Rabbits stets mit 2 Toren führten. Auch in der letzten kritischen Phase, in der man mit zwei Spielern die Unterzahlen überbrücken musste, gelang es vor allem unserem Rückraum links den Ball in den Maschen zu versenken. Duweiler verkürzte den Rückstand noch einmal auf 23:21, doch das sollte der letzte Treffer für die Gäste gewesen sein. 5 Minuten vor Schluss bauten die Sprenger Rabbits die Führung weiter aus und gewinnen am Ende verdient mit 27:21 zum Saisonauftakt gegen die HSG Dudweiler/Fischbach.

Im ersten Spiel haben die Sprenger gezeigt, dass sie bereits sehr gut untereinander harmonieren. Natürlich hat noch nicht alles zu 100 Prozent geklappt, doch das Potenzial der Mannschaft ist da und man wird sich von Spiel zu Spiel weiterentwickeln. Wir bedanken uns bei den zahlreichen TuS-Fans für ihre Unterstützung und hoffen, dass sie uns weiterhin treu zur Seite stehen. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, den 17.09.2016, in Saarbrücken statt. Gegner wird die HSG TVA/ATSV Saarbrücken sein. Anwurf ist um 18:00 Uhr in der Rastbachtalhalle.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Philipp Bartel (Tor)

Raphael Schneider 4, Frederick Hoffmann, David Paulus, Yannik Obertreis, Sebastian Saar 1, Marco Poncelet, Tobias Jager 5/1, Daniel Simeria 9, Jens Schackmann 5/5, Bastian Müller, Christian Mahler 3, Lukas Herms

Trainer/Betreuer: Marco Recktenwald, Susanne Fellinger, Lars Messinger

 

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu