Sonderbeitrag

Info: Zuschauer in der neuen Saison

Update 17.10.2020: Ab sofort gelten neue Allgemeinverfügungen der saarländischen Landesregierung. Diese erlauben u.a. keine Zuschauer beim Trainings- und Sportbetrieb! Die unten aufgeführten Regelungen verlieren somit bis auf weiteres ihre Gültigkeit. Wenn Sie in der kommenden Saison...

weiterlesen...

TuS Elm Sprengen mit Niederlage im Abstiegskampf!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 04.04.2016

0

Am vergangenen Samstag musste unsere 1. Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Dudweiler. Das Hinspiel konnte man gerade so mit einem Tor gewinnen, doch man wusste an diesem Abend es deutlich schwerer werden sollte.

Bereits von Beginn an merkte man, dass Dudweiler dieses Spiel unbedingt gewinnen wollte und zog schnell auf 2:0 davon, ehe unsere Jungs den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielten. Die Sprenger Rabbits wirkten in der Anfangsphase sehr verschlafen und Dudweiler nutzte dies gnadenlos aus. Tor um Tor zogen sie davon und setzten sich bis zum 6:2 weiter ab. Doch so langsam kamen unsere Jungs in Fahrt und holten Tor um Tor auf. Über 7:3, 8:6 und 10:8 schaffte man es den Rückstand zu verkürzen und etwas später dann sogar den Ausgleich zum 10:10 zu erzielen. Endlich zeigten die Sprenger ihre eigentlichen Stärken und gingen schließlich sogar mit 12:13 in Führung. Der TuS war wie ausgewechselt und das Spiel stand zu unseren Gunsten. Diesen Vorsprung von einem Tor konnte man bis zur Halbzeit weiterhin verwalten und ging mit einem 14:15 in die Kabine.

Zu Beginn der zweiten Hälfte dann das gleiche Bild der TuS behielt leicht die Oberhand, ehe Dudweiler den Ausgleich zum 18:18 erzielen konnte. Bei diesem Zwischenstand und in Überzahl gelang es uns nicht in 3 aufeinanderfolgenden Angriffen den Ball im Tor zu verwandeln und so kam es wie es kommen musste. Dudweiler war kaltschnäuziger vor unserem Tor und konnte wieder die Führung behaupten. Besonders die offensive Deckungsweise der Gastgeber machte uns schwer zu schaffen. Mit dieser 4:1+1 Deckung kamen wir nicht zu Recht und uns viel im Angriff nichts mehr ein. Man konnte zwar noch bis zum 23:22 mithalten, doch dann wusste man sich nicht mehr zu helfen. Unser Angriffsspiel war zu statisch und niemand war bereit sich frei zu laufen. Nur über Einzelaktionen gelang uns hin und wieder ein Treffer. Am Ende reichte es jedoch nicht und der TuS verliert mit 31:25 gegen die HSG Dudweiler/Fischbach.

Durch diese Niederlage und dadurch, dass die Verfolger punkteten, rutscht der TuS auf den 12. Tabellenplatz ab und ist nun Punktgleich mit Ottweiler und Kirkel mit 13 Punkten. Es läuft alles auf ein Endspiel am letzten Spieltag gegen den TV Kirkel hinaus, doch dazu wollen wir es nicht kommen lassen. Auch die nächsten beiden Spiele müssen gewonnen werden, um mit dem Abstieg nichts zu tun zu haben. Dafür müssen wir aber zu alter Stärke zurück finden und wieder als Team zusammen arbeiten. Das wollen wir am kommenden Samstag, den 09.04.2016, unter Beweis stellen. Gegner ist der SV Zweibrücken II. Anwurf ist um 18:00 Uhr in der heimischen Jahnsporthalle.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Philipp Bartel (Tor)

Raphael Schneider 3, Lutz Schneider 6/2, Philipp Henkel 1, Sebastian Saar 2, Timo Scherer, Thomas Spies, Frederick Hoffmann 1, Rene Eisenbeis 3, Tobias Jager 4, Jens Schackmann 5, Bastian Müller, Christian Mahler

Trainer/Betreuer: Jürgen Messner, Susanne Fellinger

 

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu