Sonderbeitrag

Info: Zuschauer in der neuen Saison

Update 17.10.2020: Ab sofort gelten neue Allgemeinverfügungen der saarländischen Landesregierung. Diese erlauben u.a. keine Zuschauer beim Trainings- und Sportbetrieb! Die unten aufgeführten Regelungen verlieren somit bis auf weiteres ihre Gültigkeit. Wenn Sie in der kommenden Saison...

weiterlesen...

TuS Elm Sprengen kann es doch noch!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 09.03.2015

0

Am vergangenen Samstag

hatte unsere 1. Herrenmannschaft den TV Kirkel zu Gast in der heimischen Jahnsporthalle. Der direkte Tabellennachbar aus Kirkel war bereits im Hinspiel ein harter Brocken. Dieses ging nur mit einer kämpferischen Leistung zu Gunsten unseres TuS aus. Solch eine Leistung sollten wir auch heute von unserer Mannschaft gezeigt bekommen.

Zwar gingen die Gäste noch mit 0:1 in Führung, aber die Rabbits konnten im direkten Gegenzug den Ausgleich erzielen. Die Anfangsphase war ziemlich ausgeglichen. Es war ein ständiges Hin und Her, wobei die Gäste immer in Führung gingen und der TuS den Ausgleich machen konnte. Der Treffer zum 4:3 für unsere Jungs war die erste Führung im Spiel und die sollten die „Sandhasen“ bis zum Schluss nicht mehr abgeben. Bis zum 5:5 hielt der Gast aus Kirkel noch mit, ehe der TuS dann einen kleinen Zwischenlauf hinlegte. 4 schnelle Tore durch Tempogegenstöße ermöglichten es, dass sich die Rabbits absetzen konnten. Dieser Vorsprung wurde bis zur Halbzeit stets gehalten und sogar noch weiter ausgebaut. Zwar konnte die Mannschaft aus Kirkel zwischenzeitlich noch einmal den Rückstand bis auf 16:11 verkürzen, doch die Rabbits hielten ihre Konzentration hoch und bauten ihrer Führung bis zur Halbzeit weiter aus. Beim Stand von 23:15 ging es dann in die Kabine.

Genau wie in Hälfte 1 ging es in der Zweiten weiter. Die Rabbits glänzten durch ihre spielerische und kämpferische Leistung und ließen dem Gegner keine Chance. Beim Stand von 27:17 dann zum ersten Mal eine 10-Tore-Führung. Diese wurde auch bis zum Ende der Partie gehalten und sogar noch leicht ausgebaut. Man merkte in diesem Spiel, dass die Rabbits vom Kopf her vollkommen befreit waren und der Spaß am Handball wieder zurück in die Mannschaft kehrte. In der Abwehr kämpfte jeder für jeden und Kirkel musste sich jedes einzelne Tor erarbeiten und vorne im Angriff klappte es wie am Schnürchen, sei es durch einfach Tore von unseren Rückraumschützen, oder das Herausspielen unserer Außen. Über 30:20, 34:24, 36:26 und 38:28 konnte man zwar den Gegner nicht unter 25 Toren halten, aber das am Ende dann auch egal. Hauptsache es stehen endlich wieder zwei Punkte mehr auf unserem Konto. Dank einer überaus starken, kämpferischen und sicheren Leistung gewinnt der TuS am Ende hoch verdient mit 41:29 und überholt den TV Kirkel damit in der Tabelle. Erfreulich ist auch, dass sich alle 12 Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten.

Mit solch einer tollen Leistung sind wir auch im Stande am kommenden Samstag den 14.03.2015, den haushohen Favoriten aus Nordsaar zu schlagen. Anwurf der Partie ist um 18:00 Uhr in Marpingen. Für dieses Spiel brauchen wir auch wieder unsere treuen TuS-Fans, die uns so anfeuern sollen, wie im letzten Heimspiel. Danke dafür!

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Christian Maas (Tor)

Lukas Fischer (6), Raphael Schneider (2), Lutz Schneider (3), Philipp Henkel (3), Malte Fidelak (4), Timo Scherer (4), Frederick Hoffmann (1), Christopher Altmeyer (7/4), Tobias Jager (5), Dominic Hawner (3), Dennis Jager (2), Jens Schackmann (1)

Trainer/Betreuer: Frank Scherer, Susanne Fellinger, Philip Bartel

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu