Sonderbeitrag

Frühlingsfest!

Liebe Freunde und Gönner des TuS Elm Sprengen, auch in diesem Jahr findet wieder unser Frühlingsfest am Bauernwald statt. Am Donnerstag, den 10.05.2018, laden wir euch alle ab 11:00 Uhr zum gemeinsamen Feiern ein und hoffen, dass der Wettergott wieder mitspielt. Für Speis und Trank ist wie immer...

weiterlesen...

TuS Elm Sprengen hat es in der eigenen Hand!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 23.04.2018

0

Am vergangenen Samstag musste unsere 1. Herrenmannschaft zum schweren Auswärtsspiel beim Tabellenzweiten aus Ottweiler antreten. Bereits aus der Vergangenheit wusste man, dass dies kein einfaches Spiel werden wird. Noch nie konnte man in Ottweiler gewinnen und man tat sich deutlich schwer. Doch an diesem Abend sollte es anders laufen.

Von der ersten bis zur letzten Sekunde war es ein hochdramatisches und spannendes Spiel. Ottweiler erwischte den besseren Start und ging direkt im ersten Angriff mit 1:0 in Führung, ehe die Rabbits in der 2. Minute den Ausgleich zum 1:1 erzielen konnten. Bis zum 4:4 war es ein sehr ausgeglichenes Spiel und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Dann legten unsere Jungs einen kleinen Zwischenspurt hin und konnten sich erstmals mit 4 Toren zum 4:8 absetzen. In dieser Phase konnte man in der Abwehr immer wieder die Bälle abfangen und über den schnellen Gegenstoß zu einfachen Toren gelangen. Leider hielt dies nicht lange an und Ottweiler verkürzte den Rückstand bis zum 9:10 und glich dann sogar zum 10:10 in der 19. Minute aus. Nun war es wieder das hart umkämpfte spannende Spiel. Bis zur Halbzeit war es ein stetes hin und her, wobei Ottweiler leicht die Oberhand behielt und immer mit einem Tor vorlegte. Doch die Rabbits blieben dran und konnten mit der Halbzeitsirene den Ausgleich zum 18:18 erzielen.

Auch die Anfangsphase der zweiten Halbzeit war sehr ausgeglichen und keine Mannschaft erspielte sich einen Vorteil. Erst in der 38. Minute, als Philipp Bartel einen 7-Meter hielt, ging ein Ruck durch die Sprenger Mannschaft und man baute die Führung erstmals wieder, seit dem 8:10, auf zwei Tore zum 22:24 aus. Ottweiler konnte erneut ausgleichen, aber unsere Jungs blieben hoch konzentriert und gingen wiederum mit zwei Toren in Führung. Diese Führung konnte man bis zum 27:29 in der 56. Minute halten. In den letzten 4 Minuten der Begegnung verpasste man es jedoch den Deckel drauf zu machen. In der Abwehr stand man sehr sicher und hatte mit Philipp Bartel einen guten Rückhalt im Tor. Leider wollte es im Angriff nicht mehr so laufen. Viele hochkarätige Chancen wurden liegen gelassen und Ottweiler verkürzte zwei Minuten vor Schluss zum 28:29. Bei noch 38 Sekunden zu spielen konnte man dann doch erneut die Zwei-Tore-Führung erzielen und ging mit 28:30 in Führung. Ottweiler nahm direkt die letzte Auszeit. Die Rabbits wussten, dass man um jeden Preis das schnelle Tor verhindern musste. Es dauerte ganze 15 Sekunden bis die Hausherren zum Abschluss kamen und den Anschlusstreffer zum 29:30 erzielten. Doch es kam zu spät. Die Rabbits behielten die letzten Sekunden die Nerven und gewinnen in einem hochdramatischen Spiel gegen die HSG Ottweiler/Steinbach mit 29:30.

Durch diesen Sieg und der Niederlage von Brotdorf vom Sonntag. Stehen unsere Jungs mit 31:11 Punkten punktgleich mit Ottweiler auf Rang zwei der Verbandsliga. Aufgrund des direkten Vergleichs mit Ottweiler, haben es unsere Jungs am letzten Spieltag selbst in der Hand. Bei einem Sieg gegen den aktuellen Meister die HSG Dudweiler/Fischbach, steigen wir in die Saarlandliga auf. Bei einer Niederlage oder Unentschieden müssen wir auf Ausrutscher der Verfolger hoffen. Besser kann ein letzter Spieltag nicht sein. Deshalb kommt alle am Samstag, den 28.04.2018 in die Jahnsporthalle und unterstützt unsere 1. Mannschaft. Anwurf ist um 18:00 Uhr.

Es spielten für den TuS:

Phil Bauer, Philipp Bartel (Tor)

Thomas Spies 3, Raphael Schneider 6, Lutz Schneider 4, David Paulus 1, Nils Fellinger, Sebastian Saar, Frederick Hoffmann 1, Adrian Cristescu 8, Jens Schackmann 6/6, Christian Mahler 1

Trainer/Betreuer: Marco Recktenwald, Susanne Fellinger, Tobias Jager, Christian Maas, Yannik Obertreis

 

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu