Sonderbeitrag

Update zur Corona-Krise!

Liebe Handballfreunde und Fans des TuS Elm Sprengen, heute am Mittwoch, den 15.04.2020, erreichte uns die Nachricht, dass Bund und Länder beschlossen haben Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 zu verbieten. Aufgrund dieses Beschlusses können wir dieses Jahr unser Frühlingsfest am Bauernwald am...

weiterlesen...

TuS Elm Sprengen gewinnt gegen den TV Kirkel in voller Halle!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 31.03.2014

0

Am vergangenen Samstag hatte unsere 1. Mannschaft den TV Kirkel zu Gast in der heimischen Jahnsporthalle. Durch das verteilen der Freikarten war die Halle rappel voll, genau so wie man sich das erhofft hatte. Der Gegner aus Kirkel war in den letzten Jahren ein äußert unangenehmer Gegner gewesen. Auch im Hinspiel verlor man gegen den TV, daher wollten unsere Jungs an diesem Abend einiges wieder gut machen.

Von Beginn an entwickelte sich eine recht ausgeglichene und hart umkämpfte Partie. Zwar konnte der TuS das 1:0 erzielen, aber der TV Kirkel glich im direkten Gegenzug wieder aus. Über 1:2, 3:3 und 6:5 wechselte ständig die Führung und keine Mannschaft konnte sich entscheidend absetzen. Ohne den verletzten Chagga, fehlte uns im Angriff eine wichtige Säule. Das merkte man auch unserem Spiel an. Zu viele Chancen wurden fahrlässig liegen gelassen und so schaffte der TV Kirkel es den Anschluss zu halten. Alleine 4 Tempogegenstöße nacheinander wurden vergeben und man hätte bis auf 5 Tore davonziehen können, aber wie so oft in dem Spiel unserer Mannschaft, fehlte im Abschluss die nötige Konzentration. Bis zum Ende der ersten Hälfte war es weiterhin ein sehr ausgeglichenes Spiel, wobei nun der TV Kirkel leicht die Oberhand behielt. Zwar waren wir beim Stand von 8:8 noch gut dabei, aber dann ließen etwas die Kräfte nach und die Gäste konnten zwei Tore in Folge verbuchen. Diesen Vorsprung gaben sie bis zur Halbzeit auch nicht mehr ab und beim 12:14 wurden dann die Seiten gewechselt.

Auch die zweite Hälfte begann, wie die erste endete. Der TV Kirkel behielt stets die Oberhand und führte immer mit 2-3 Toren. Über 13:16, 15:17 und 17:19 hielten sie unsere Mannschaft kontinuierlich auf Abstand. Doch der TuS wollte sich nicht einfach so geschlagen geben, besonders nicht vor seinen treuen Fans und einigen neuen Handballfreunden. Durch die Herausnahme des Spielmachers, Alexander Groß, vom TV Kirkel lief bei den Gästen nicht mehr viel zusammen. Unsere 5:0 hinten stand wie eine Mauer und man holte Tor um Tor auf und konnte schließlich den 19:19 Ausgleich erzielen. Bereits nach 15 Minuten in der zweiten Hälfte mussten die Gäste ihre letzte Auszeit nehmen. Aber auch diese brachte nichts ein. Die Sprenger Rabbits waren heiß gelaufen und eroberten schnell wieder die Führung zum 20:19. In den nächsten 5 Minuten war die Partie wieder recht ausgeglichen, wobei der TuS die Führung behaupten konnte. Ab der 40 Minute war es dann das Spiel des TuS‘ und der TV Kirkel hatte dem nichts mehr entgegen zu setzen. Im Angriff ging man dort hin, wo es weh tat und hinten stand die Abwehr wie eine Mauer und hatte mit Christian Maas den nötigen Rückhalt im Tor. Über 22:20, 24:22, 25:22 und 27:22 zog der TuS Tor um Tor davon und ließ den Gästen aus Kirkel keine Chance mehr. Am Ende betrieben die Gäste noch etwas Kosmetikkorrektur aber der TuS stand als sicherer Sieger fest und besiegt den TV Kirkel mit 31:25.

Damit festigt der TuS seinen 8. Tabellenplatz und bedankt sich bei den zahlreichen Fans, die trotz des schönen Wetters den Weg in die Schwalbacher Jahnsporthalle gefunden haben und unsere Rabbits unterstützt haben. Das nächste Spiel findet erst wieder am 12.04.2014 statt, dann fahren wir zum schweren Auswärtsspiel nach Schmelz und treffen dort auf alte Bekannte.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Clemens Jung, Christian Maas (Tor)

Raphael Schneider, Lutz Schneider (11/2), Philipp Henkel (4), Timo Scherer (1), Frederick Hoffmann (5), Patrick Zitt, Christopher Altmeyer, Rene Eisenbeis (1), Tobias Jager (5), Dennis Jager (3), Jens Schackmann (1)

Trainer/Betreuer: Mark Geber, Ralf Altmeyer, Philipp Bartel, Daniel Kreutzer

Für den TV Kirkel

Michael Becker, Christian Ruppert, Lukas Löhr (Tor)

Alexander Groß (9/3), Christian Pfeiffer (1), Filip Wendel (2), Daniel Müller (2), Thys van Donkersgoed, Frederik Simon (8/1), Jelle van Donkersgoed (2), Andreas Matheis, Marcel Britt, Maik Jeckel (1)

Trainer/Betreuer: Michael White

Schiedsrichter: Hendrik Born (FSG Oberthal-Hirstein), Stefan Ziegler (ASC Quierschied)

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu