Sonderbeitrag

Info: Saison 2020/2021

Update 28.10.2020: Auf dem gestrigen HV Saar Verbandstag wurde folgendes beschlossen: Die Saison der Jugend im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.Die Saison der Aktiven im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.In der Jugend soll in maximal 10er Rastern...

weiterlesen...

TuS Elm Sprengen entscheidet Abstiegsduell für sich!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 22.02.2016

0

Am vergangenen Sonntag hatte unsere 1. Herrenmannschaft die ebenfalls abstiegsgefährdete HSG Ottweiler/Steinbach zu Gast in der heimischen Jahnsporthalle. Vor gut 400 Zuschauern musste man dieses Spiel unbedingt gewinnen. Die Atmosphäre in der Halle war grandios.

Die erste Halbzeit war geprägt von den Abwehrreihen. Die Gäste aus Ottweiler konnten zwar das 0:1 erzielen, doch unsere Rabbits konnten das 1:1 markieren und sogar die Führung bis auf 4:1 ausbauen. Sehr früh in der Partie musste Ottweiler schon ihre erste Auszeit nehmen, bereits nach 10 Minuten. In dieser Phase war es vor allem unsere starke Defensivarbeit und ein sehr gut aufgelegter Michael Göbel im Tor. Ottweiler konnte im darauffolgenden Spielabschnitt den Rückstand durch zwei 7-Meter bis auf 4:3 verkürzen, aber der TuS hielt dieser Offensivphase der Gäste stand. Bis zum 9:7 konnten unsere Jungs den 2-Tore-Vorsprung halten, ehe die Gäste dann zum 9:9 ausgleichen konnten. Die Sprenger Rabbits ließen sich davon nicht beeindrucken und konnten die Führung bis zur Halbzeit erneut auf 11:9 ausbauen.

Auch in Hälfte 2 war es das gleiche Bild wie in der Ersten. Der TuS behielt in den ersten 10 Minuten leicht die Oberhand und konnte sich erst mit dem 17:13 entscheidend absetzen. Doch wie so oft in dieser Saison zeigten unsere Jungs eine kleine Schwächephase. Viele hochkarätige Chancen wurden im Angriff liegen gelassen, um sich weiter abzusetzen. Wir konnten von Glück sagen, dass auch die Gäste in dieser Phase nicht die entscheidende Coolness vor unserem Tor hatten. Entweder scheiterten sie an einem bärenstarken Michael Göbel im Tor oder trafen erst gar nicht das Gehäuse. Nach dieser kleinen Schwächephase zeigten die Rabbits wieder ihr wahres Gesicht und zogen Tor um Tor bis zum 24:15 davon. Unsere Abwehr stand weiterhin wie ein Bollwerk und vorne im Angriff wurde geduldig bis zur 100-prozentigen Chance ausgespielt. Das Spiel war gelaufen und man merkte, dass sich nun jeder in die Torschützenliste einreihen wollte. Durch einige Einzelaktionen gelang es den Gästen den Rückstand noch einmal zu verkürzen. Doch am Ende gewinnen unsere Sprenger Rabbits verdient mit 26:19 gegen die HSG Ottweiler/Steinbach.

Genau solch eine Leistung hat man sich von unserer Mannschaft im Abstiegskampf gewünscht. Wir bedanken uns bei den gut 400 Fans auf der Tribüne, die uns tatkräftig unterstützt haben. Ein großes Lob geht auch an die beiden Jungschiedsrichter Michael Hawner und Julian Robert vom HV Saar, die die komplette Partie sehr gut im Griff hatten. Diese Leistung wollen wir auch in den nächsten Spielen abrufen, dann werden wir auch den Klassenerhalt schaffen. Der nächste wichtige Schritt folgt an diesem Donnerstag, den 25.02.2016, zum Nachholspiel gegen den TV Kirkel. Dieses Kellerduell müssen wir unbedingt gewinnen, um uns ein wenig Luft nach unten zu verschaffen. Anwurf ist um 20:15 Uhr in Kirkel. Am Samstag den 27.02.2016 geht es dann direkt weiter mit einem äußerst schweren Auswärtsspiel gegen den ATSV Saarbrücken. Anwurf ist um 20:00 Uhr in Saarbrücken.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel (Tor)

Malte Fidelak, Raphael Schneider, Lutz Schneider 4/1, Philipp Henkel 3, Sebastian Saar 2, Thomas Spies, Frederick Hoffmann 3, Rene Eisenbeis 1, Tobias Jager 4, Dennis Jager 2, Jens Schackmann 6/4, Christian Mahler 1

Trainer/Betreuer: Jürgen Messner, Susanne Fellinger, Gerhard Jager, Christian Maas

 

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu