Sonderbeitrag

Info: Saison 2020/2021

Update 28.10.2020: Auf dem gestrigen HV Saar Verbandstag wurde folgendes beschlossen: Die Saison der Jugend im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.Die Saison der Aktiven im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.In der Jugend soll in maximal 10er Rastern...

weiterlesen...

TUS Elm Sprengen 1 verliert zuhause gegen den Tabellenführer aus Saarlouis mit 24:28 !

Beitrag von Dennis in 1. Herren, News, Spielberichte am 03.11.2013

0

RS

Am vergangenen Samstag hatten die Rabbits die Kreisstädter aus Saarlouis zu Gast in der heimischen Jahnsporthalle. Der noch ungeschlagene Tabellenführer wollte auch gegen die Sprenger unbedingt gewinnen und seine Stärke in der Saarlandliga beweisen. Doch es kam nicht das gewohnt beherrschende Spiel der Saarlouiser, der TUS verlangte ihnen alles ab.

Bereits nach 40 Sekunden mussten wir unseren Spielmacher Lutz Schneider verletzungsbedingt auswechseln. Für ihn wäre es ein ganz besonderes Spiel gewesen, denn er traf auf seine alten Handballkollegen. Wir wünschen Lutz auf diesem Wege alles Gute und eine schnelle Genesung.

Von Beginn an war der TUS auf dem Pfosten und ging auch mit 1:0 in Führung, konnte in der Abwehr, die wieder einmal sehr offensiv ausgerichtet war, den Ball erobern und das 2:0 herausspielte, ehe die HG den Anschlusstreffer zum 2:1 erzielte. Diese Führung ließ sich der TUS in der ersten viertel Stunde auch nicht mehr nehmen, über 3:1, 5:3 und 6:5 behielten die Hausherren stetig die Oberhand. Der Tabellenführer aus Saarlouis konnte zum 6:6 ausgleichen und ging sogar mit 6:7 in Führung. Doch der TUS ließ sich davon nicht beeindrucken und schaffte es wiederum das 7:7 zu erzielen und abermals mit 8:7 in Führung zu gehen. Es war in den ersten 30 Minuten ein sehr ausgeglichenes Spiel, bei dem sich keine der beiden Mannschaften entscheidend absetzen konnte und so ging man mit einem guten 15:15 in die Halbzeitpause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte waren es aber die Gäste aus Saarlouis, die den besseren Start erwischten. Über 15:16, 16:18 und 17:21 bauten sie ihre Führung stetig aus und die Rabbits konnten den Anschluss nicht mehr halten. Die Abwehr wurde auf eine doppeltet Manndeckung umgestellt, aber die erfahrenen und abgeklärten Spieler der Kreisstädter fanden immer wieder Wege und Mittel gegen unsere Abwehr und konnten ihre Führung weiter behaupten. Die zweite Hälfte war weniger torreich wie die Erste, das lag aber allen voran an den beiden Torhütern, Michael Göbel (TUS) und Robin Näckel (HG). Zum Ende hin versuchte der TUS noch einmal alles, aber zu viele Chancen wurden vergeben, so zog der Tabellenführer bis auf 5 Tore davon und das Spiel war verloren. Zwar konnte man noch das 24:28 erzielen, aber dies sollte der letzte Treffer der Partie gewesen sein. Am Ende verliert der TUS beim souveränen Tabellenführer aus Saarlouis verdient mit 24:28.

Es war zu Beginn ein sehr ausgeglichenes Spiel, doch den Hausherren fehlte am Ende die Kraft, um dieses Match doch noch zu gewinnen. Auf dieser guten und kämpferischen Leistung müssen wir weiter aufbauen, dann gelingt uns in dieser Saison noch die ein oder andere Überraschung.

Wir danken wie immer unseren treuen TUS-Fans die uns vor rund 300 Zuschauern kräftig unterstützt hat und hoffen, dass wir in den weiteren Spielen auf diese Unterstützung zählen können.

Es spielten für den TUS:

Michael Göbel, Clemens Jung (Tor)

Raphael Schneider, Lutz Schneider, Timo Scherer, Ibrahim Mukladzija (6/1), Frederick Hoffmann (1), Patrick Zitt (4/2), Rene Eisenbeis (2), Tobias Jager (6), Dennis Jager (2), Jens Schackmann, Christopher Altmeyer (3/3)

Trainer/Betreuer: Mark Geber, Christian Maas, Daniel Kreutzer

Für die HG:

Robin Näckel, David Meier, Rouven Latz (Tor)

Lars Pfiffer (4), Tuan Au (3), Vladislav Kuvotschking (1), Andreas Ecker, Yannick Weber (1), Philipp Schneider (3), Eric Lonsdorfer (5), Tobias Kropf (6), Daniel Demmer, Tom Paetow (5/2)

Trainer/Betreuer: Wolfgang Chwalek, Danjiel Grigic, Marko Grigic

Schiedsrichter: Markus Hoffmann (1. FC Saarbrücken), Thomas Müller (TuS Riegelsberg)

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu