Sonderbeitrag

Info: Saison 2020/2021

Update 28.10.2020: Auf dem gestrigen HV Saar Verbandstag wurde folgendes beschlossen: Die Saison der Jugend im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.Die Saison der Aktiven im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.In der Jugend soll in maximal 10er Rastern...

weiterlesen...

Trotz starker Schlussoffensive verlieren die Rabbits beim HC Schmelz!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, News, Spielberichte am 13.04.2014

0

Am vergangenen Samstag musste unsere erste Herrenmannschaft zum Auswärts nach Schmelz. Die Überraschungsmannschaft dieser Saison belegte zu diesem Zeitpunkt den dritten Tabellenplatz und man wusste, dass dies ein schweres Spiel werden würde. Zu allem Übel mussten die Sprenger auch noch auf die verletzten Chagga, Dennis Jager und Raphael Schneider verzichten.

Von Beginn an zeigten die Hausherren, warum sie in der Tabelle soweit vorne stehen. Doch der TuS hielt in den ersten Minuten noch gut mit. Die erste Schrecksekunde gab es bereits in der 2 Minute beim Stand von 0:0. Lutz Schneider verletzte sich unglücklich am linken Bein, musste ausgewechselt werden und konnte nicht mehr am Spielbetrieb teilnehmen. So blieben uns nur noch 8 Feldspieler übrig. Der TuS ging dann zwar noch mit 0:1 in Führung aber die Hausherren glichen im direkten Gegenzug wieder aus. Der nächste Angriff der Sprenger wurde ebenfalls erfolgreich ausgeführt und man erzielte die letzte Führung des gesamten Spiels zum 1:2. Ab diesem Zeitpunkt drückten die Schmelzer unseren Jungs ihren Stempel auf und ließen sich die Führung nicht mehr nehmen. Über 3:2, 5:3 und 7:5 blieb man zwar noch in Reichweite der Hausherren, aber man konnte zu keiner Zeit den Rückstand verkürzen. Besonders auffällig war, dass unser Angriff keine Mittel gegen Schmelz fand, aber dafür unsere Abwehr besser stand, als in den letzten Spielen zuvor. Trotz der relativ guten Abwehrleistung gelang es Schmelz immer wieder unsere Abwehr zu durchdringen und so zogen sie Ende der ersten Hälfte bis auf 13:9 davon und gingen verdient mit 15:9 in die Kabine.

Die zweite Hälfte begann, wie die Erste endete. Zwar konnte der TuS noch den 15:10 Anschlusstreffer erzielen, aber Schmelz legte eine Serie hin und zog bis auf 20:10 davon. Ein weiterer Rückschlag ereignete sich dann in der 40. Minute, als unsere Nummer 6 Philipp Henkel seine 3. Zeitstrafe kassierte und das Feld räumen musste. Also blieben dem TuS nur noch 7 Feldspieler. Die Schmelzer fühlten sich bei diesem Spielstand schon wie der sichere Sieger, doch die letzten verbliebenen Spieler unserer Mannschaft kämpften sich noch einmal zurück. Ab der 45. Minute zeigte man, dass man das Handballspielen doch nicht verlernt hatte. Endlich wurden in der Abwehr die Bälle abgefangen und mit schnellem Spiel nach Vorne wurden einfache Tore erzielt. Der HC Schmelz versuchte diesen Lauf durch eine Auszeit zu stoppen, aber der TuS kämpfte sich weiter Tor um Tor heran. Über 21:12, 23:15, 23:17 und 24:21 holte man den endlos scheinenden Vorsprung auf und war kurz davor das Spiel zu kippen. Aber leider reichte am Ende die Zeit nicht mehr dafür, die starke Aufholjagd kam einfach zu spät. Die Schmelzer erzielten per 7-Meter den entscheidenden 25:21 Treffer. Zwar konnte der TuS noch den Anschlusstreffer zum 25:23 erzielen, doch Schmelz besiegelte mit seinem letzten Treffer den 26:23 Endstand.

Nach einer tollen und überaus guten Schlussoffensive verliert der TuS trotzdem beim HC Schmelz. Bleibt aber aufgrund der anderen Partien weiter auf dem 8. Tabellenplatz. Das nächste Spiel findet nach Ostern am 26.04.2014 um 18:00 Uhr zuhause gegen den TV Merchweiler statt. Die Mannschaft bedankt sich bei den mitgereisten Fans und wünscht allen TuS’lern und ihren Familien frohe Ostern.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Christian Maas, Clemens Jung (Tor)

Lutz Schneider, Philipp Henkel (1), Timo Scherer (4), Frederick Hoffmann (2), Patrick Zitt (7/3), Christopher Altmeyer (1/1), Rene Eisenbeis, Tobias Jager (4), Jens Schackmann (4/1)

Trainer/Betreuer: Mark Geber, Daniel Kreutzer

Für den HC Schmelz:

Timo Wilhelm, David Groß (Tor)

Marius Jung (4), Christian Weber (5/2), Simon Altmeyer (1), Matthias Pontius, Martin Rokay (8/4), Manuel Hoen (4), Daniel Biesel (1), Peter Müller (3)

Trainer/Betreuer: Heiko Raber

Schiedsrichter: Markus Hoffmann (1. FC Saarbrücken), Thomas Müller (TuS Riegelsberg)

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu