Sonderbeitrag

Frühlingsfest!

Liebe Freunde und Gönner des TuS Elm Sprengen, auch in diesem Jahr findet wieder unser Frühlingsfest am Bauernwald statt. Am Donnerstag, den 10.05.2018, laden wir euch alle ab 11:00 Uhr zum gemeinsamen Feiern ein und hoffen, dass der Wettergott wieder mitspielt. Für Speis und Trank ist wie immer...

weiterlesen...

Saisonstart gelungen!

Beitrag von admin in 1. Herren am 14.07.2013

0

Der TUS konnte das erwartet schwere Auswärtsspiel in Kirkel knapp aber verdient für sich entscheiden. Unsere Mannschaft begann mit einer Manndeckung gegen den, in ihrem ersten Saisonspiel gegen Diefflen, stark aufspielenden Alex Gros. Die Rechnung schien zunächst aufzugehen und man konnte sich über ein 0:1 und 2:3 bis zum 4:6, einen leichten Vorteil verschaffen. In der Folge wurden die Lücken in der Abwehr aber zu groß und das Angriffsspiel wirkte ideenlos. So konnte Kirkel erstmals beim 11:10 in Führung gehen und das Blatt kurzfristig wenden. In dieser schwachen Phase war es immer wieder „Chagga“, der uns durch starke Einzelaktionen im Spiel hielt. Nach überstandener Schwächephase konnten wir wieder in Führung gehen und durch einen Treffer von Martin Rokay, kurz vor der Halbzeit, wurden die Seiten beim Stand von 12:16 gewechselt.

Diese Führung konnten die Rabbits bis zum 26:22 halten. In der Schlussphase scheiterten Rene Eisenbeis und Thomas Spies 3 mal in Folge frei vor dem Tor. Im Gegenzug konnte Kirkel jeweils zunächst auf 25:26 und später auf 27:28 verkürzen. Danach hatte unsere Mannschaft allerdings die stärkeren Nerven. Clemens Jung vernagelte das Tor und mit 3 Treffern in Folge konnten wir das Spiel mit 31:27 für uns entscheiden. Obwohl es sicherlich in allen Bereichen noch Luft nach oben gibt, kann man sicherlich mit dem erreichten Ergebnis zufrieden sein.

Der TUS erwartet am nächsten Sonntag um 16:45 Uhr den HC Schmelz zum ersten Heimspiel der Saison. Schmelz konnte sein Auftaktspiel gegen Diefflen ebenfalls mit 27:21 gewinnen.

Aufstellung

Tor:     Clemens Jung, Christian Maas

Feld:    Thomas Spies (1), Raphael Schneider (2), Spielertrainer Martin Rokay (10/5), Timo Scherer (1), „Chagga“ Mukladzija (9), Patrick Zitt (3), Tobias Jager (5), Frederick Hoffmann, Rene Eisenbeis, Daniel Lava, Jens Schackmann, Christopher Altmeyer

Co-Trainer: Mark Geber; Sekretärin: Ute Schwinn

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu