Sonderbeitrag

Frühlingsfest!

Liebe Freunde und Gönner des TuS Elm Sprengen, auch in diesem Jahr findet wieder unser Frühlingsfest am Bauernwald statt. Am Donnerstag, den 10.05.2018, laden wir euch alle ab 11:00 Uhr zum gemeinsamen Feiern ein und hoffen, dass der Wettergott wieder mitspielt. Für Speis und Trank ist wie immer...

weiterlesen...

Punktgewinn oder Punktverlust?

Beitrag von admin in 2. Herren am 14.07.2013

0

Unsere 2. Mannschaft trat am Sonntag gegen den HC Dillingen/Diefflen an.

Die Gastgeber waren äußerst schlecht in die Runde gestartet, haben sich aber im Laufe der Saison wieder gefangen und einige Punkte eingefahren. Zwei davon im Hinspiel gegen unsere Truppe. Auch diesmal zeigte die Aufstellung des Gegners, dass sie unbedingt gewinnen wollen , um einen möglichen Abstieg zu verhindern. Das Spiel begann völlig ausgeglichen und die 1-Tore- Führung wechselte hin und her. Für ein Bezirksligaspiel, zweier Mannschaften der unteren Tabellenplätze,  war das Niveau sehr hoch. Unsere Jungs hielten gut mit und waren vor allem über den Rückraum sehr erfolgreich. Zur Pause führte der TUS mit 16:15 . Die 2. Hälfte begann wiederum sehr ausgeglichen bis zum Spielstand von 20:19 für unsere Mannschaft. Einige gute Abwehraktionen und gelungene Angriffsaktionen ermöglichten dem TUS eine 4 Tore Führung. Beim Spielstand von 24:20 für Sprengen hatte man das Spiel eigentlich im Griff. Doch, warum auch immer, begann man plötzlich hektisch zu spielen und gewährte durch technische Fehler dem Gegner die Chance ins Spiel zurück zu kommen. Diefflen war in dieser Phase erfahren genug, erkannte die Schwächephase und nutzte diese auch gnadenlos aus.  Beim Spielstand von 24:26 für unsere Mannschaft erzielte der Gegner 4 Tore in Folge und sah plötzlich , wie der sichere Sieger aus. Doch der TUS kämpfte und erzielte den Anschlusstreffer. Jetzt verloren die jungen Spieler des Gegners etwas die Nerven und wir erhielten nochmals die Chance zum Ausgleich. Sebastian Saar setzte sich mit aller Gewalt durch und war nur durch ein Foulspiel aufzuhalten. Chris nahm sich die Kugel, der Torhüter parierte , aber den Nachwurf konnte Morten im Tor unterbringen. Die schnell ausgeführte Mitte mit einem gewaltigen Abschluss vom Rückraum der Gastgeber parierte unserer hervorragender Torhüter Andreas Brausch und die Punkteteilung war perfekt. Aufgrund meiner unglücklichen Abwehraktionen und einer verpokerten Auszeit, nehme ich den „verlorenen“ Punkt als Spielertrainer auf meine Kappe!

Es spielten:

Andreas Brausch, Claus Greiber, Harald Rupp (7), Benedikt Maas (5), Frank Scherer, Nicolas Schwind (1), Sebastian Saar (6), Patrick Reuter, Daniel Lava (1), Timo Scherer (5), Christopher Altmeyer (3/1).

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu