Sonderbeitrag

Vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für den TuS

Die harte Arbeit des Sportausschusses in den letzten Wochen hat sich für den TuS gelohnt. Nach vielen Telefonaten und Besprechungen konnten wir nun einen absoluten Top-Trainer für den Rest der Runde verpflichten. Mit Markus Zeimet kommt ein alter Bekannter zurück zum TuS, der dort bereits zwei Mal...

weiterlesen...

Punkteverlust beim Auswärtsspiel

Beitrag von Sabine in 1. Herren, Aktive, Handball, News am 27.11.2022

0

Am Samstagabend fuhren wir nach Merzig in die Seffersbachhalle um die Partie gegen den TuS Brotdorf zu bestreiten. 

Zu Beginn konnten die Zuschauer ein sehr ausgeglichenes Spielgeschehen mitverfolgen. In der ersten Minute gingen wir bereits mit 0:1 in Führung. Auf beiden Seiten sah man gute Laufwege, sichere Torwurfabschlüsse und auch die Abwehr stand beidseitig sicher. Der Ausgleichstreffer ließ zwar nicht lange auf sich warten, doch in er 4. Minute verwandelte Lutz Schneider seinen ersten 7er sicher im Netz, sodass wir mit einem Tor wieder vorne lagen. Mit hohem Druck spielten wir konstant von der 6. über die 10. bis hin zur 25. Spielminute weiter. Während dieser Zeit hatten die Brotdorfer Mannschaft zwar immer wieder die Oberhand mit ein bis zwei Toren, doch das Spiel war noch gut unter Kontrolle. Erst in der 27. Spielminute knickten wir ein; Ballverluste durch unsaubere Pässe sorgten dafür, dass wir immer weiter in Rückstand gerieten (16:13). Hinzu kam noch, dass, bis auf einen Lattentreffer, kein Ball mehr am Brotdorfer Torhüter vorbeiging. Demzufolge trennten wir uns mit 19:13 in die Pause.

Die 2. Halbzeit knüpfte an das Ende der 1. leider an, denn es lief nicht mehr rund für uns. Wir scheiterten oft an der starken Abwehrleistung des Gegners, sodass wir in der 34. Minute nochmal mit 7 Toren zurücklagen. Sebastian Pistorius ließ den Vorsprung durch Tor in der 36. Spielminute etwas schmelzen, den Spielstand aber weiter zu unseren Gunsten zu beeinflussen, schafften wir nicht. Nachdem dann noch in der 44. Minute Till Hasper wegen eines Foulspiels für 2 Minuten auf die Bank musste und wir somit in Unterzahl waren, rutschten wir auf deutliche 10 Tore ab (32:22). Wir bekamen das Spiel einfach nicht mehr in den Griff. Torchancen waren zwar immer wieder für uns drin, doch das Umwandeln funktionierte zum Schluss nur noch selten. Doch gekämpft wurde wie immer bis zum bitteren Ende. Ein letzter Treffer ging in der 59. Minute noch ins Brotdorfer Netz, aber der Abpfiff nahte, sodass wir das Spiel leider mit einer zu hohen Niederlage von 40:29 Toren beenden mussten.

Das nächste Spiel findet statt am Samstag, 03.12. in der Jahnsporthalle gegen die HGS Ottweiler-Steinbach. Anwurf ist um 17.00 Uhr.

Für den TuS haben gespielt:

 Lutz Schneider (10), Sebastian Pistorius (2), Tim Laier (6), Till Hasper (2), Tobial Jager (1) Marlon Koch (2), Christoph Kammer (5), Frederick Hoffmann, Simon Kirschweng (1) 

Maurice Groß, Daniel Speicher (Tor)

 Trainerteam: Patrick Grabenstätter, Alexander Spies, Daria Leipig, Uwe Speicher

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu