Sonderbeitrag

Update zur Corona-Krise!

Liebe Handballfreunde und Fans des TuS Elm Sprengen, heute am Mittwoch, den 15.04.2020, erreichte uns die Nachricht, dass Bund und Länder beschlossen haben Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 zu verbieten. Aufgrund dieses Beschlusses können wir dieses Jahr unser Frühlingsfest am Bauernwald am...

weiterlesen...

Niederlagenserie hält weiter an ! (RS)

Beitrag von Dennis in 1. Herren, News, Spielberichte am 09.12.2013

0

Am vergangenen Samstag war unsere 1. Herrenmannschaft zu Gast beim Tabellen 4. aus Merchweiler. Der Verbandsliga-Aufsteiger zeigte in dieser Saison bisher eine konstant gute Leistung und steht nicht unverdient auf diesem Tabellenplatz. Für unsere Jungs war es dem entsprechend kein leichtes Spiel und da man in Merchweiler noch nie gewinnen konnte, fuhr man sehr angespannt zu diesem wichtigen Auswärtsspiel.

Die Partie war zu Beginn sehr ausgeglichen, wobei Merchweiler den besseren Start erwischte, unseren ersten Angriff abwehrte und im Gegenzug mit 1:0 in Führung ging. Keine Mannschaft fand in den ersten Minuten richtig ins Spiel, zwar ging Merchweiler immer wieder mit 2-3 Toren in Front, aber der TUS konnte wiederrum den Ausgleich erzielen. Das Spiel war zu diesem Zeitpunkt geprägt von vielen Ballverlusten in der Offensive. Sowohl Merchweiler als auch unsere Jungs verspielten den Ball im Angriff und keine Mannschaft konnte dadurch Profit heraus schlagen. Über 3:3, 6:5, 9:8 und 10:10 schien die Partie sehr ausgeglichen. Nach dem 11:10 für Merchweiler nahmen wir die erste Auszeit um von dem temporeichen Spiel eine kleine Pause zu bekommen. Doch die Hausherren aus Merchweiler nutzten diese Unterbrechung besser als wir, denn sie legten einen Lauf auf das Parkett. Durch schnelle Tempogegenstöße zog Merchweiler auf 14:11 davon. Ein Garant für diesen Zwischenspurt, war der an diesem Abend überragende Tobias Ranft der 15 Treffer erzielte. Der TUS konnte diesen 3-Tore-Vorsprung nicht mehr aufholen und so ging man einem 15:12 in die Kabine.

Im zweiten Durchgang erzielten wieder die Hausherren das erste Tor und gingen mit 16:12 in Führung. Doch der TUS steigerte sich immer besser in die Begegnung hinein. Über 17:14, 18:15 und 20:16 behielt Merchweiler die Oberhand, aber die Rabbits kämpften sich zurück und konnten durch Fehler der Heimmannschaft den 20:20 Ausgleich erzielen. Nun war es wieder eine sehr ausgeglichene Partie. Merchweiler ging mit 21:20 in Führung und der TUS glich aus. Die Hausherren legten wieder einen Zwischenspurt zum 23:21 hin, doch unsere Jungs kämpften um jeden Ball und konnten wiederrum zum 23:23 ausgleichen. Aber das war das letzte Remis an diesem Abend. Über 24:23, 26:24 und 27:25 behielt nun Merchweiler wieder die Oberhand und gab diese Führung bis zum Schluss nicht mehr ab. In den letzten 10 Minuten des Spiels merkte man, dass unsere Jungs 50 Minuten an ihr Limit gingen, denn Merchweiler zog durch Tempogegenstöße weiter davon und die Rabbits hatten dem nichts mehr entgegenzusetzen. 31:25 stand es, als der TUS noch einmal Gegenwehr zeigte und den Rückstand auf 33:29 verkürzte. Das war dann auch das Endergebnis.

Die Sprenger Rabbits verlieren ein hart umkämpftes Auswärtsspiel, beim Tabellen 4. aus Merchweiler. Die Moral und die kämpferische Leistung haben an diesem Abend gestimmt, lediglich das Angriffsspiel bleibt ein weiteres Manko in unserer Mannschaft. Jetzt hat der Abstiegskampf so richtig begonnen, lediglich 4 Punkte trennen uns noch vom vorletzten Tabellenplatz. Zwei wichtige Punkte müssen wir im nächsten Heimspiel, am 14.12.2013 um 20:15 Uhr in Schwalbach, gegen den TV Homburg einholen, der nur 1 Punkt hinter uns auf Tabellenplatz 12 steht. Für dieses Spiel brauchen wir natürliche die tatkräftige Unterstützung unserer treuen TUS-Fans und unserer Handballkollegen aus Bous.

Es spielten für den TUS:

Clemens Jung, Michael Göbel, Christian Maas (Tor)

Raphael Schneider, Lutz Schneider (10/4), Ibrahim „Chagga“ Mukladzija (2), Frederick Hoffmann (5), Rene Eisenbeis (2), Tobias Jager (3), Dennis Jager (2), Jens Schackmann, Timo Scherer (5)

Trainer/Betreuer: Mark Geber, Daniel Kreutzer, Philipp Henkel

Für den TV Merchweiler:

Michael Engel, Steven Weiler (Tor)

Tobias Bernardi (5), Torben Helfgen (2), Hendrik Lindenmann (1), Christian Cernickiewitz (2), Christoph Wagner (1), Morten Martin (2), Andre Grenz, Tobias Ranft (15/4), Andre Holstein (2), Pascal Duez (2), Sven Feld (1)

Trainer/Betreuer: Herbert Hilgert, Patrick Mauer

Schiedsrichter: Franz Josef Collet (HC Überherrn), Ingo Meyer (TV Homburg)

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu