Sonderbeitrag

Info HV Saar: Saison 2020/2021

Stand: 15.12.2020: Die Saison 2020/21 der Aktiven- und Jugendmannschaften wird ohne sportliche Wertung beendet.   Liebe Vereinsvertreterinnen und Vereinsvertreter,liebe Freunde des Handballsports im Saarland, wir befinden uns mit unserem neuen Vorstand und Präsidium noch nicht lange im Amt...

weiterlesen...

Niederlage gegen RW Schaumberg

Beitrag von Dennis in 1. Herren, Aktive, Handball, News, Spielberichte am 13.03.2018

0

Man hatte sich für das Spiel so viel vorgenommen…Am Samstag sollte die Revanche gegen für das bittere unentschieden in Schaumberg her, doch es kam ganz anders. Lediglich in den ersten 4 Minuten konnte man überzeugen und schnell auf 3:0 davonziehen. Anschließend kamen die Gegner immer besser ins Spiel und konnte nach einem 5:2 Lauf in der 11. Minute zum 5:5 ausgleichen. Nun war es bis zum 10:10 ein offenes Spiel in dem sich keine Mannschaft deutlich absetzen konnte. Nach einer Auszeit durch Trainer Marco Recktenwald schienen unsere Jungs wieder besser ins Spiel zu finden und sie zogen wieder auf drei Tore davon. Doch von nun an lief sehr wenig zusammen und Schaumberg konnte uns durch ihre kämpferische Spielweise unter Druck setzen und bis zur Halbzeit 12:14 davon ziehen.

Irgendwie schien an diesem Tag der Wurm drin zu sein. Es sah so aus als hätte man nach den starken Spielen in den letzten Wochen heute mit einem einfachen Sieg gerechnet.

Auch in der zweiten Halbzeit konnte zunächst Schaumberg wieder glänzen und sie zogen Tor um Tor davon. Beim Stand von 15:21 war das Spiel eigentlich schon so gut wie gelaufen. Doch kampflos wollten sich unsere Jungs an diesem Abend nicht geschlagen geben und so sah man ab der 40. Minute ein Aufbäumen gegen die drohende Niederlage. Innerhalb von sieben Minuten konnte man wieder auf 20:22 verkürzen und in der Halle glaubten alle wieder an einen Sieg. Doch an diesem Abend war Schaumberg einfach das cleverere Team. Näher als zwei Tore kamen wir einfach nicht mehr heran und mussten uns am Ende leider geschlagen geben.

Ein besonderes Dankeschön geht an Michael Simon, der sich nach jahrelanger Handballabstinenz bereit erklärt hat, im Tor auszuhelfen.

Die Niederlage ist jedoch kein Beinbruch. Die dünne Personaldecke macht sich manchmal eben doch bemerkbar und man kann nicht jedes Spiel mit den guten Leistungen der letzten Wochen spielen. Nun heißt es Kopf hoch und auf das nächste, schwere Spiel vorbereiten. Bereits am kommenden Samstag, 16:30 Uhr, geht es zum Spiel gegen Brotdorf II, die durch einen Punktverlust gegen Birkenfeld nun punktgleich mit uns auf dem zweiten Tabellenplatz stehen. Die Partie war ursprünglich für 17:30 Uhr angesetzt, musste jedoch aus logistischen Gründen eine Stunde vorverlegt werden.

Es spielten: Phil Bauer und Michael Simon im Tor, Raphael Schneider, Yannik Obertreis, Lutz Schneider, Frederick Hoffmann, Thomas Spies, Jens Schackmann, Christian Mahler, Sebastian Saar, Rene Eisenbeis, Adrian Cristescu, Nils Fellinger.

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu