Sonderbeitrag

Info: Saison 2020/2021

Update 28.10.2020: Auf dem gestrigen HV Saar Verbandstag wurde folgendes beschlossen: Die Saison der Jugend im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.Die Saison der Aktiven im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.In der Jugend soll in maximal 10er Rastern...

weiterlesen...

Niederlage gegen den HC Schmelz!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 03.04.2017

0

Am vergangenen Samstag hatte der TuS den HC Schmelz zu Gast in der heimischen Jahnsporthalle. Im Hinspiel hatte man gezeigt, dass man mit hartem Kampf auch gegen diesen Gegner bestehen kann, doch an diesem Abend sollte es nicht so kommen.

Die ersten 20 Minuten hatte der TuS komplett verschlafen. Zwar ging man noch mit 1:0 in Führung, aber dann ging nichts mehr. Die Abwehr, die eigentlich immer unser Prunkstück war, stand nicht sicher und im Angriff tat man sich deutlich schwer. So gingen die Gäste schnell mit 2:1 in Führung und bauten diese weiter bis auf 1:5 aus. Der Angriff litt vor allem darunter, dass unsere beiden etatmäßigen Spielmacher, Tobias Jager und Frederick Hoffmann, nicht zur Verfügung standen. So mussten unsere Rückraumspieler auf ungewohnten Positionen spielen und der Spielfluss litt deutlich darunter. Ab der 23. Minute fanden unsere Rabbits dann aber immer besser ins Spiel und konnten den Rückstand bis auf 8:11 verkürzen. Endlich stand die Abwehr etwas sicherer und durch die abgefangenen Bälle wurde der schnelle Gegenstoß oder die zweite Welle eingeleitet. Das Tempospiel ließ in den ersten Minuten der Partie sehr zu wünschen übrig und wurde nun umgesetzt. Der TuS konnte so den Ausgleich erzielen und dann sogar mit 15:13 in Führung gehen, ehe die Seiten gewechselt wurden.

In der Kabine appellierte man weiter an das schnelle Spiel nach vorne, was zu Beginn der zweiten Halbzeit auch noch gut klappte. Die Rabbits hielten den Vorsprung bis zur 40. Minute, ehe die Gäste aus Schmelz dann wieder das Ruder in die Hand nahmen. Warum dieser Bruch durch die Mannschaft ging, war nicht zu erklären. Das Tempospiel wurde wieder eingestellt und man überließ Schmelz die Oberhand. Auch die kämpferische Einstellung in der Schlussphase ließ sehr zu wünschen übrig. Auch die Umstellung auf eine 5+1 Abwehr brachte nichts ein. Schmelz spielte kontinuierlich seinen Stiefel runter und gelang durch lange Angriffe immer wieder zum Torerfolg. 5 Minuten vor Schluss stand es noch Unentschieden 27:27, aber die Einstellung passte einfach nicht. Mitten im Abstiegskampf muss man mit einer ganz anderen Mentalität auftreten, sonst hat man in der Saarlandliga nichts verloren. Wir versuchten noch einmal den Rhythmus der Gäste zu stören in dem man zwei Spieler offensiv deckte, aber auch dies brachte nichts ein. Schmelz ging weiterhin in Führung und der TuS verliert am Ende mit 27:30.

Durch diese Niederlage bleiben die Rabbits weiterhin im Tabellenkeller. Mit 15 Punkten liegen wir auf dem vorletzten Tabellenplatz. Da die direkten Konkurrenten Dudweiler und Brotdorf ihre Spiele gewinnen konnten, sind es nun von den Verlustpunkten her 4 Punkte Rückstand auf einen Nichtabstiegsplatz. Das bedeutet, dass wir die letzten Spiele alle gewinnen müssen und Brotdorf und Dudweiler alles verlieren müssten, um die Klasse noch zu halten. Eine sehr ernste und schwierige Lage in der der TuS drin steckt. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, den 08.04.2017 um 18:00 Uhr in der Jahnsporthalle statt. Gegner wird das Tabellenschlusslicht, die HSG Ottweiler sein. Doch nach dem katastrophalen Hinspiel, darf man auch diesen Gegner nicht unterschätzen.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Christian Maas, Philipp Bartel (Tor)

Raphael Schneider 2, Frederick Hoffmann, David Paulus 1, Yannik Obertreis 1, Sebastian Saar 2, Adrian Cristescu 6, Marco Poncelet, Dennis Jager 4, Daniel Simeria 4, Jen Schackmann 3/3, Christian Mahler 4

Trainer/Betreuer: Marco Recktenwald, Susanne Fellinger, Rene Eisenbeis, Tobias Jager

 

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu