Sonderbeitrag

Info: Zuschauer in der neuen Saison

Update 17.10.2020: Ab sofort gelten neue Allgemeinverfügungen der saarländischen Landesregierung. Diese erlauben u.a. keine Zuschauer beim Trainings- und Sportbetrieb! Die unten aufgeführten Regelungen verlieren somit bis auf weiteres ihre Gültigkeit. Wenn Sie in der kommenden Saison...

weiterlesen...

Niederlage beim Tabellenführer trotz starker Saisonleistung !

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 17.03.2014

0

Am vergangenen Sonntag musste unsere 1. Mannschaft zum Tabellenführer nach Saarlouis. Dieses Spiel wollte man unbedingt gewinnen, um sich weiter im Mittelfeld der Saarlandliga zu festigen. Doch die Kreisstädter hatten an diesem Abend etwas dagegen.

Die Partie war von Anfang an sehr ausgeglichen. Zwar gingen die Hausherren schnell mit 2:0 in Führung, doch der TuS verlor keineswegs den Anschluss und konnte wiederum durch 2 schnelle Tore den 2:2 Ausgleich erzielen. In der Anfangsphase war es ein ständiges Hin und Her, wobei die HG Saarlouis stets die Oberhand behielt. Lediglich beim Stand von 4:4 und 5:5 konnten jeweils die beiden einzigen Führungen zum 4:5 und 5:6 herausspielen. Doch der Tabellenführer ließ sich nicht davon beeindrucken und konnte stets den Ausgleich erzielen und ging dann wieder mit 7:6 in Führung. Diese Führung ließ sich der Tabellenführer aus Saarlouis auch nicht mehr nehmen. Unserer 4-2-Abwehr stand in der ersten Hälfte richtig gut. Man hatte den Gegner immer kurz vor dem Ballverlust, doch die letzte entscheidende Konsequenz fehlte dann am Ende, wodurch die HGS doch noch zum Torerfolg gelangte. Über 9:7, 9:9 und 12:10 spielten die Saarlouiser einen 2-Tore-Vorsprung heraus, den der TuS mühevoll aufholte, um dann wieder 2 Tore zu kassieren. Lediglich beim Stand von 13:13 konnten die Rabbits noch einmal ausgleichen, doch dieser sollte der letzte in der ganzen Partie sein. Durch einen 7-Meter und einen Tempogegenstoß erzielten die Gastgeber wieder einen 2-Tore-Vorspprung und gaben diesen nicht mehr aus der Hand. Der TuS konnte noch zum 15:14 verkürzen, aber zum Ende der ersten Hälfte verbuchten die Kreisstädter noch einen Treffer zum 16:14, der auch gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Keines Falls wollte man in der zweiten Hälfte den Anschluss, wie im Hinspiel, verlieren. Das gelang den Rabbits auch in den ersten Spielminuten sehr gut. Über 17:14, 17:16 und 20:18 blieb man ständig dran, aber schaffte zu keiner Zeit den nötigen Ausgleich zu erzielen. Zwar stand unsere Abwehr in dieser Phase immer noch richtig gut, aber die letzte Entschlossenheit fehlte und so kamen immer wieder Anspiele an den Kreis durch, die die Saarlouiser gnadenlos ausnutzten und so die Führung behaupteten. Die Aufholjagd, die der TuS versuchte zu starten, zerrte gewaltig an den Kräften unserer Jungs und man merkte, dass Mitte der zweiten Hälfte die Kraft etwas nachließ. Diese kurze Schwächephase nutzten die Hausherren aus und zogen zum ersten Mal bis auf 5 Tore, zum 24:19, davon. Den Vorsprung der HG konnten wir nicht mehr kompensieren und die Kreisstädter schafften es sogar den Vorsprung: noch weiter auszubauen. Sie legten einen guten Lauf hin und führten schließlich mit 28:20. Zwar konnten die Rabbits den Vorsprung noch etwas, zum 28:23, verkürzen, aber der Tabellenführer aus Saarlouis stand als sicherer Sieger fest. Zum Ende der Partie hin erzielten beide Mannschaften noch einige Tore und Saarlouis setzte per 7-Meter den 32:26 Schlusspunkt.

Trotz einer starken Leistung verlieren die Rabbits ihr Auswärtsspiel beim Tabellenführer aus Saarlouis. Auf dieser starken Leistung müssen wir weiter aufbauen, dann können wir einige Plätze in der Liga noch gut machen. Zurzeit belegen wir einen gesicherten 10. Platz mit 18:20 Punkten. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, den 22.03.2014, um 18:20 Uhr gegen den TBS Saarbrücken statt. Natürlich wollen wir, wie im Hinspiel, dieses Spiel gewinnen, was mit solch einer Leistung wie heute durchaus möglich ist. Wir hoffen, wie immer, auf die tolle Unterstützung unserer TuS-Fans, dann entführen wir auch die 2 Punkte aus der Landeshauptstadt.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Christian Maas, Clemens Jung (Tor)

Raphael Schneider (4), Lutz Schneider (4/1), Timo Scherer (3), Ibrahim „Chagga“ Mukladzija (4/1), Frederick Hoffmann (1), Patrick Zitt (3/1), Rene Eisenbeis (2), Tobias Jager (3), Dennis Jager (1), Jens Schackmann (1)

Trainer/Betreuer: Mark Geber, Daniel Kreutzer

Für die HGS:

David Meier, Robin Näckel (Tor)

Lars Pfiffer (2/1), Vladislav Kurotschkin (5), Yannick Weber (2/1), Pius Amann (5), Eric Lonsdorfer (9), Lars Weissgerber, Tobias Kropf (4), Michael Schulz, Tom Paetow (2), Dominik Riefel (3)

Trainer/Betreuer: Wolfgang Chwalek, Danijel Grgic, Holger Schulz

Schiedsrichter: Ludwig Dryander (TV Merchweiler), Jürgen Hinkelmann (TV Heiligenwald)

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu