Sonderbeitrag

Info: Zuschauer in der neuen Saison

Update 17.10.2020: Ab sofort gelten neue Allgemeinverfügungen der saarländischen Landesregierung. Diese erlauben u.a. keine Zuschauer beim Trainings- und Sportbetrieb! Die unten aufgeführten Regelungen verlieren somit bis auf weiteres ihre Gültigkeit. Wenn Sie in der kommenden Saison...

weiterlesen...

Merchweiler stoppt Aufwärtstrend des TUS!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 13.04.2015

0

Nach drei Wochen Spielpause musste der TuS ohne jeglichen Spielrhythmus zum schweren Auswärtsspiel nach Merchweiler. Dass dies kein einfaches Spiel werden sollte zeigten bereits die letzten Spiele gegen den TV Merchweiler. Doch diese lange Spielpause sollte keine Entschuldigung, für die schwache zweite Halbzeit sein, die der TuS an diesem Tag hinlegte.

Von Beginn an hatte man den Eindruck, dass die Rabbits willens waren dieses Spiel zu gewinnen, denn man ging direkt mit 0:1 in Führung und behielt leicht die Oberhand, ehe die Gastgeber den Ausgleichstreffer zum 2:2 erzielten und dann mit 3:2 in Führung gingen. Doch vorerst ließ sich der TuS nicht abwimmeln und blieb bis zum 5:4 dran. Aber wie so oft gerieten die Sprenger in ein Leistungstief und Merchweiler konnte bis auf 10:5 davonziehen. An der Abwehr lag es in der ersten Hälfte eigentlich nicht. Lediglich im Angriff verpasste man es die entscheidenden einfachen Tore zu erzielen. Oftmals wurde zu früh abgeschlossen, oder der Ball landete in den Händen der Gegner. Man schaffte es den vorgezogenen Mittelmann der Hausherren auf eine Seite zu ziehen, aber der Ball wurde nicht kontinuierlich bis auf Außen weitergespielt. So konnte Merchweiler den 5 Tore Vorsprung halten und ging über 11:6, 14:9 und 15:11 verdient in die Kabine.

Die zweite Hälfte begann alles andere als erwartet. Zwar konnten die Rabbits noch den Anschlusstreffer zum 15:12 machen und ein kleiner Funken Hoffnung sprang noch auf. Doch überhastete Aktionen im Angriff und zwei unnötige 2-Minuten-Strafen in der Anfangsphase ermöglichten es Merchweiler Tor um Tor davon zuziehen. Bereits nach 9 Minuten in Hälfte zwei, bei einem Zwischenstand von 21:13 musste man die letzte Auszeit nehmen. Doch auch diese brachte nicht den gewünschten Erfolg. Die Sprenger, die sonst immer bekannt sind für ihre kämpferische Leistung, ließen bereits jetzt die Köpfe hängen und gaben das Spiel kampflos auf. Über 23:15, 26:18 und 29:20 hielten die Gastgeber den Abstand und ließen unsere Jungs keine Chance. Am Ende gewinnt der TV Merchweiler mit 34:23 gegen den TuS Elm Sprengen und stoppt damit den Aufwärtstrend der Rabbits der letzten Wochen.

Nach dieser Niederlage müssen wir wieder zu unserer alten Stärke, wie gegen Kirkel, Nordsaar und Schmelz finden. Denn in dieser englischen Woche treffen wir am Mittwoch im Nachholspiel auf die HSG Dudweiler und am kommenden Samstag auf den Tabellendritten den TuS Brotdorf. Anpfiff am Mittwoch ist um 20:00 Uhr in der Sporthalle Dudweiler und am Samstag um 18:00 Uhr in der heimischen Jahnsporthalle.

Es spielten für den TuS:

Christian Maas, Michael Göbel (Tor)

Raphael Schneider, Lutz Schneider, Philipp Henkel (3), Malte Fidelak (2), Timo Scherer (2), Frederick Hoffmann (2), Christopher Altmeyer (3/3), Tobias Jager (1), Dominic Hawner (3), Dennis Jager (6), Jens Schackmann (1)

Trainer/Betreuer: Frank Scherer, Susanne Fellinger

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu