Sonderbeitrag

Weihnachtsfeier des TuS Elm-Sprengen!

Weihnachtsfeier: Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner des TuS Elm-Sprengen. Die Planungen für die diesjährigen Weihnachtsfeiern laufen bereits auf Hochtouren. Am 15.12.2018 geht es los mit unserer Jugend-Weihnachtsfeier. Treffpunkt ist 15 Uhr vor der Halle der ehemaligen Grundschule Sprengen....

weiterlesen...

Knappe Niederlage nach Aufholjagd

Beitrag von Meik in 1. Damen, Aktive, Handball, News, Spielberichte am 27.11.2018

0

Am Freitagabend um 20.30 Uhr empfingen die Damen des TuS Elm/Sprengen die zweite Mannschaft des HC St.Johann zum Nachholspiel in der A-Klasse West. Die Gäste kamen als Tabellenführer, zum Liganeuling in die Schwalbacher Jahnsporthalle. Nach 3 Siegen in Serie gingen die Sprenger Bunny’s mit viel Selbstvertrauen, aber auch Respekt vor den Gegnerinnen, in die Partie.

Den ersten Angriff konnte Magdalena Hauter mit einem Torerfolg für die Heimmannschaft abschließen. Im Gegenzug glichen die Gäste postwendend aus. Bis zur 15. Minute standen beide Abwehrreihen stabil und keine der beiden Mannschaften konnte sich entscheidend absetzen. Christina Kreuzter war es dann die per Sieben Meter die erste 2 Tore Führung zum 5:3 für die Gastgeberinnen erzielen konnte. Bis zur 20. Minute gelang es den Gästen dann jedoch die Führung umzukehren. Beim Stand von 6:7 nahm die Sprenger Trainerin Martina Schäfer eine Auszeit, um die Defensivschwäche zu beheben. Die Abwehr der Sprenger Bunny’s konnte die schnellen Angriffe der Gäste, aber nicht stoppen. So zogen Sie bis zur Halbzeit auf 6:11 davon. Torhüterin Laura Schrecklinger war es zu verdanken, dass die Führung nicht noch höher ausfiel. Mit zwei direkt hintereinander vergebenen Sieben Metern von Liesa Gauer ging die Heimmannschaft dann mit hängenden Köpfen in die Kabine.

Die zweite Hälfte begann ähnlich ausgeglichen wie die erste. Bis zum 9:14 in der 40.Minute blieb der 5 Tore Abstand aus der 1.Hälfte bestehen. In der Folge schafften es die Gäste jedoch nicht mehr Ihre Angriffe erfolgreich abzuschließen und die Sprenger Bunny’s konnten im Gegenzug die Bälle im Netz versenken. In der 52. Minute konnte, die mit 7 Treffern erfolgreichste Sprenger Spielerin, Christina Kreutzer den Anschlusstreffer zum 14:15 erzielen. Die Aufholjagd und aufwendige Defensivarbeit hinterließen dann jedoch Spuren beim TuS Elm/Sprengen. Die Gäste zogen bis zur 55. Minute wieder auf 14:17 davon. Die Sprenger Bunny’s gaben sich nicht auf und verkürzten durch einen Sieben Meter. Im Gegenzug hielt Torhüterin Katharina Derrenbächer den 4. Sieben Meter in Halbzeit 2, sodass die Heimmannschaft 25 Sekunden vor dem Abpfiff, erneut durch Sieben Meter, auf 16:17 herankam. Der Gästetrainer nahm dann eine Auszeit und gab seinen Spielerinnen, wie schon die 60 Minuten zuvor, lautstarke Anweisungen. In den verbleibenden 15 Sekunden schafften die Sprenger Bunny’s es nicht mehr in Ballbesitz zu kommen und die gute Leistung der 2. Halbzeit wurde nicht belohnt.

Das nächste Spiel findet am 01.12.2018 um 16 Uhr gegen die FSG Mittelsaar in der Glück Auf Halle in Holz statt.

 

Es spielten für die Bunny`s :

Katharina Derrenbächer, Laura Schrecklinger, Carolin Hauer, Hannah Fellinger, Julia Schwinn (1) , Corinna Gauer (1) Vivien Demmer, Christina Kreutzer (7/4), Liesa Gauer (3), Marie Schmidt, Magdalena Hauter (4), Johanna Jung

Trainerin : Martina Schäfer

Betreuer : Lena Rivinius, Steffi Schmidt, Petra Ladwein

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu