Sonderbeitrag

Info: Zuschauer in der neuen Saison

Update 17.10.2020: Ab sofort gelten neue Allgemeinverfügungen der saarländischen Landesregierung. Diese erlauben u.a. keine Zuschauer beim Trainings- und Sportbetrieb! Die unten aufgeführten Regelungen verlieren somit bis auf weiteres ihre Gültigkeit. Wenn Sie in der kommenden Saison...

weiterlesen...

HSG Ottweiler/Steinbach – SG Bous/Wadgassen-Elm/Sprengen 21:35 (12:20)

Beitrag von Meik in A-Jugend, Spielberichte am 05.03.2015

0

Mit gerade mal 8 Mann und auch auf den letzten Drücker reiste unsere A-Jugend am Mittwoch, den 04.03.15 zum Gastspiel nach Ottweiler. Da zwei Spieler noch bis 17:00 Uhr bzw. 17:30 Uhr arbeiten mussten und Trainer Stephan die Jungs einsammelte, wurde es 18:00 Uhr, bis die Mannschaft zum Umziehen gehen konnte. Da um 18:15 Uhr angepfiffen werden musste, viel das Aufwärmen entsprechend übersichtlich aus.
Dennoch fand unsere Mannschaft gut ins Spiel. Die 5 anwesenden A-Jugendlichen wurden hier von 3 B-Jugendlichen verstärkt und erspielten sich recht rasch beim 2:7 einen 5-Tore-Vorsprung. Im weiteren Verlauf kamen die Einheimischen etwas besser ins Spiel, verkürzten auf 5:7 und blieben bis zum 9:11 dran.
Jetzt machten sich die variablen Einsatzmöglichkeiten unserer Spieler bemerkbar. Wir wechselten unter anderem Nico Schikofsky von Rechts- auf Linksaußen, Robert Freidich von Rückraum Links auf Rückraum Mitte und Marco Poncelet von Linksaußen auf Rückraum Links, was der eigentlichen Angriffsformation unserer Truppe entspricht. Jedenfalls zog unsere Truppe im Anschluss auch dank einiger guter Paraden von Phil Bauer im Tor auf und davon und setzte sich bis zur Pause bereits vorentscheidend ab.
Daran änderten auch ein paar mehr als fragwürdige Aktionen einiger Gegenspieler nichts, die leider vom Schiedsrichter nicht geahndet wurden.
In der Halbzeit war das Trainerteam darum bemüht, die Jungs zu erden und ihnen mitzugeben, dass sie sich nicht auf die ruppige Art und Weise einiger Gegenspieler einlassen sollen. Im Großen und Ganzen hat das auch funktioniert, mit einer Ausnahme. Die Begegnung hatte nunmal den Hintergrund, dass Marc Pingen nach dem Hinspiel in Folge einer total überzogenen Aktion eines speziellen Gegenspielers mit Gehirnerschütterung im Krankenhaus landete. Und beinahe hätte sich das Hier und Heute wiederholt.
Glücklicher Weise ging die Sache Heute gut aus, es gab keine gravierenden Verletzungen und unsere Mannschaft gab dem Gegner die passende Antwort. Denn wir behielten die Spielübersicht und zogen – nachdem die Einheimischen noch einmal auf 16:21 verkürzen konnten – dank guter Spielanlage und ordentlicher Defensive über 18:28 und 20:32 auf das Endergebnis von 21:35 davon.
Ein starkes Spiel unserer Spielgemeinschaft, in der sich die B-Jugendlichen immer mehr integrieren. Seit letzter Woche trainieren beide Mannschaften (A- und B-Jugend) Mittwochs in Wadgassen auch zusammen, was für die nächste Saison nicht das Schlechteste sein dürfte.Ebenso ist positiv festzuhalten, dass sich alle 7 Feldspieler in die Torschützenliste eintragen konnten !!
Für unsere SG spielten: Phil Bauer im Tor, Lukas Grün, Marco Poncelet, Jan Pingen, Marc Pingen, Paul Huwig, Nico Schikofsky, Robert Freidich.
Trainer und Betreuer: Stephan Schminke, Ronny Pingen und Helmut Schikofsky.
Am Zeitnehmertisch für unsere Mannschaft: Michelle Gutsch

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu