Sonderbeitrag

Meisterschaft? Beim TuS Elm-Sprengen sogar 4-fach!

Am vergangenen Samstag, den 28.05.22 fand auf unserer Sprenger Freiluftanlage eine kleine Meisterfeier statt. Grund zu jubeln hatten wir in dieser historischen Saison sogar 4 mal, da sowohl die 3 Herrenmannschaften als auch die Damenmannschaft den Meistertitel feiern konnten. Der Verein ist enorm stolz...

weiterlesen...

Historischer Handballtag in der Schwalbacher Jahnsporthalle!

Beitrag von Meik in News am 16.05.2022

0

Am vergangenen Samstag, den 14.05.2022, kam es zum großen Meisterschafts-Showdown in der heimischen Jahnsporthalle. Neben unserer 1. Herrenmannschaft kämpften auch unsere Zweite und unsere Dritte um den Meistertitel.

Den Anfang machte die zweite Garde der Rabbits um 16:00 Uhr gegen die SV Bous 2. Von Beginn an war man hoch motiviert und konzentriert und konnte sich schnell mit 7:2 in der 10. Minute absetzen. Die Gäste aus Bous hatten in der Folge unseren Rabbits nichts entgegen zu setzen. Bereits zur Halbzeit führte man 16:7. Über eine starke und geschlossene Abwehrleistung eroberte man immer wieder den Ball und konnte über schnelle Gegenstöße oder die zweite Welle zum einfachen Torerfolg gelangen. So stand es nach 54 Minuten bereits 27:15 und der Sieg war eingetütet. Am Ende gewinnen die Sprenger Rabbits verdient mit 30:19 und sichern sich somit den Meistertitel in der A-Liga West und agieren nächstes Jahr in der Bezirksliga West.

Die Meistermannschaft des TuS:

Michael Göbel, Daniel Speicher (Tor)

Matthias Muth 1, Lukas Liedtke, Sebastian Heisel 2, Fabian Steffen 4, Benedikt Maas 2, Sebastian Spies 4, Tim Geber 4, Nils Fellinger 6/2, Dennis Jager 2, Fabian Fritz 1, Nico Kreutzer 1, Simon Kirschweng 3, Trainer/Betreuer: Leon Demmer

 

Im zweiten Spiel dieses Handballtages musste unsere dritte Mannschaft gegen die an Platz 1 liegende HSG FC Schwarzerden-Kusel ran. Bereits eine Woche zuvor spielte man gegen diesen Gegner und verlor das Hinspiel mit 27:21. Nun lag man mit 24:6 Punkten einen Punkt hinter dem TV Kusel und ein Sieg bedeutet nicht nur die Revanche, sondern auch den Meistertitel in der B-Liga. Die ersten 5 Minuten der Partie waren noch recht ausgeglichen, in denen man mit 3:2 führte. In der Folge kam unsere dritte Welle immer besser ins spiel und baute den Vorsprung kontinuierlich aus. Zur Halbzeit führte man bereits mit 16:11. Auch die zweite Hälfte spiegelte das Geschehen aus der 1. Halbzeit wieder. Die Abwehr stand sehr gut da und hatte mit Daniel Speicher und Markus Maxmini einen sicheren Rückhalt im Tor. Tor um Tor zog man davon und am Ende sichert sich auch die dritte Mannschaft mit einem 36:18 den Meistertitel.

Die Meistermannschaft des TuS:

Daniel Speicher, Markus Maxmini (Tor)

Florian Meyer 2, Michael Ulbrich, Silvan Meyer 1, Christian Mahler 1, Alexander Spies 2, Sebastian Saar 2, Thomas Spies 9, Rene Eisenbeis 1, Nico Kreutzer 1, Jürgen Meßner 8, Jacob Speicher 1, Jörg Thönes 8/2, Trainer/Betreuer: Christoph Meyer, Thilo Spieker, Michael Drost, Stefan Speicher

 

Den Abschluss an diesem Handballabend machte dann um 20:00 Uhr die 1. Herrenmannschaft gegen die zweite Mannschaft des TVA/ATSV Saarbrücken. Von Beginn an war es ein hartumkämpftes Spiel und die Gäste aus Saarbrücken zeigten eine starke und kämpferische Leistung und wollten es den Rabbits sehr schwer machen auf dem Weg zum Meistertitel. Über 2:2, 6:4 und 9:9 konnten sich in den ersten 20 Minuten keine Mannschaft entscheidend absetzen. Auch bis zur Halbzeit war es ein auf beiden Seiten schnelles und kämpferisches Spiel und beim Stand von 13:13 wurden die Seiten gewechselt. Trotz doppelter Unterzahl schaffte man es zu Beginn der zweiten Halbzeit den Führungstreffer zum 14:13 zu erzielen. Doch die Gäste glichen im direkten Gegenzug aus. Beim Stand von 15:15 blieb es die hochspannende Partie. Doch unserer Rabbits schafften es den Schalter endlich auf Sieg umzustellen. Über einen überragenden Maurice Groß im Tor und einen bärenstarken Fabian Engels im Angriff, konnte man sich zum ersten Mal mit 4 Toren zum 20:16 absetzen. Doch vorerst ließen sich die Gäste nicht abschütteln und verkürzen den Rückstand bis auf 20:18 in der 47. Spielminute. Unsere Rabbits blieben jedoch konzentriert und schafften es bis auf 24:20 davon zu ziehen. Ab der 52. Spielminute waren wir dann die klar bessere Mannschaft und schafften es in den letzten 8 Minuten nur noch ein Tor zuzulassen. Es war erneut Maurice Groß und im Anschluss Marius Janes, die den Kasten sauber hielten. Am Ende gewinnen wir nach einer kämpferischen Leistung verdient mit 28:21 und sichern uns den Meistertitel in der Verbandsliga und kehren in höchste saarländische Spielklasse, die Saarlandliga, zurück.

Die Meistermannschaft des TuS:

Maurice Groß, Marius Janes (Tor)

Tobias Jager 2, Raphael Schneider 2, Lutz Schneider 3, Yannik Obertreis 1, Sebastian Pistorius 2, Nils Fellinger, Fabian Engels 8, Bastian Liedtke, Jens Schackmann 4/2, Philipp Hawner 2, Adrian Montag 3, Frederick Hoffmann 1

Trainer/Betreuer: Patrick Grabenstätter, Carsten Hawner, Christopher Altmeyer, Anja Strohe.

 

Im Vorfeld des Spiels der 1. Herrenmannschaft gab es noch einige Verabschiedungen und Danksagungen im Verein. Den Anfang machen die Trainer und Betreuer diverser Mannschaften.

Dennis Jager, Meistertrainer der zweiten Mannschaft, legt sein Amt nieder steht aber weiterhin als Spieler der 2. Garde zur Verfügung. Rene Eisenbeis und Christoph Meyer beenden ihre A-Jugend-Trainer Karriere. Beide konnten zum ersten Mal im Verein eine TuS-Jugend in der RPS trainieren. Auch Bastian Liedtke beendet seine Trainerlaufbahn als B-Jugend Trainer und konnte mit der B-Jugend den zweiten Platz in der Saarlandliga erzielen. Ein großer Dank gilt auch Carsten Hawner und Anja Strohe, die als Betreuer und Physiotherapeutin, die 1. Herrenmannschaft unterstützten. Allen Beteiligten danken wir recht herzlich für ihr Engagement und die geleistete Arbeit in unserem Verein.

Neben einigen Offiziellen möchten wir uns auch bei einigen Spielern bedanken und diese verabschieden.

Wir verabschieden an diesem Abend Jens Schackmann, Tobias Jager und Christian Mahler. Alle drei spielten zu Beginn der Saison in der zweiten Mannschaft. Waren aber Corona-bedingt bereit der 1. Mannschaft in schwierigen Situationen auszuhelfen und mit ihrer Erfahrung die Mannschaft zu unterstützen. Ein großer Dank an die beiden Sprenger Urgesteine Jens und Tobias, sowie Christian für ihre Unterstützung. Alle drei werden in der kommenden Saison in der zweiten Mannschaft spielen. Seine aktive Handball Karriere wird Christopher Altmeyer beenden. Seit seiner Jugend schnürt Christopher die Handballschuhe für den TuS und war immer ein zuverlässiger Spieler der Rabbits. Er bleibt dem TuS aber weiterhin als Trainer erhalten. In der kommenden Saison übernimmt er das Amt des A-Jugendtrainers. Ein weiteres Sprenger Urgestein beendet seine Karriere in der 1. Mannschaft. Raphael Schneider, der wie Jens, Tobias und Christopher, seit Kindesbeinen das TuS-Trikot trägt, wird in der nächsten Saison die zweite Mannschaft unterstützen. Wir bedanken uns recht herzlich bei allen Spielern für ihre geleistete Arbeit und wünschen ihnen für die Zukunft alles erdenklich Gute.

Doch das Handballwochenende war noch nicht zu Ende. Am Sonntag, den 15.05.2022, mussten noch unsere Sprenger Bunnys ran. Im Spitzenspiel traf man um 16:00 Uhr gegen die an Platz zwei liegende USC Saar. Von Beginn an zeigten unsere Mädels eine starke und kämpferische Leistung. So ging man schnell mit 8:2 in der 15. Minute in Führung und konnte diese bis zur Halbzeit halten. Beim Stand von 12:7 wurden die Seiten gewechselt. Auch in der zweiten Halbzeit zeigte man eine routinierte Leistung und ließ die Gäste nicht näher herankommen. Über15:7, 18:10 und 22:12 hielt man die Gäste auf Abstand und der Sieg war den Bunnys nicht mehr zu nehmen. Am Ende gewinnen sie verdient mit 24:13 und bleiben mit 22:0 Punkten weiterhin Tabellenführer der Frauen-A-Liga West. Mit nun 6 Punkten Vorsprung und noch 3 Spielen zu gehen. Reicht auch hier ein Punkt, um diese historische TuS Saison abzuschließen und den Meistertitel zu erkämpfen. Dies könnte bereits am kommenden Samstag, den 21.05.2022, der Fall sein, wenn unsere Sprenger Bunnys auswärts bei der HSV Merzig/Hilbringen 2 antreten müssen. Anwurf in der Thiels Park Halle ist um 17:00 Uhr. Wir hoffen auf tatkräftige Unterstützung unserer TuS Fans, um den 4. Meistertitel in dieser Saison klar zu machen.

Es spielten für die Bunnys:

Katharina Derrenbächer (Tor)

Hannah Fellinger, Corinna Gauer 1, Viven Demmer, Katharina Speicher 5, Liesa Gauer 4/1, Karoline Gawron 6/1, Krystin Fetik, Stephanie Görgen, Magdalena Hauter 8, Trainerin/Betreuerin: Martina Schäfer, Julia Schwinn.

 

 

 

 

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu