Sonderbeitrag

Weihnachtsfeier des TuS Elm-Sprengen!

Weihnachtsfeier: Liebe Vereinsmitglieder, Freunde und Gönner des TuS Elm-Sprengen. Die Planungen für die diesjährigen Weihnachtsfeiern laufen bereits auf Hochtouren. Am 15.12.2018 geht es los mit unserer Jugend-Weihnachtsfeier. Treffpunkt ist 15 Uhr vor der Halle der ehemaligen Grundschule Sprengen....

weiterlesen...

Herbe Niederlage beim Titelaspiranten!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 15.10.2018

0

Am vergangenen Samstag musste unsere 1. Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Merzig. Die merziger Wölfe gelten als einer der Topfavoriten auf den Titel in der Saarlandliga. Dementsprechend konnten wir ganz befreit auf spielen, da wir nichts zu verlieren hatten.

Doch von Beginn an zeigten die Hausherren, warum sie zu den Favoriten gehören und gingen schnell mit 5:1 in Führung. In unseren Reihen lief in der ersten Halbzeit so gut wie alles schief was nur schief laufen konnte. Im Angriff nutzte man die freien Chancen nicht und Merzig konnte über den Gegenstoß zu einfachen Toren kommen. Besonders unser Aufbauspiel ließ sehr zu wünschen übrig. Das einstudierte Stoßen und Gegenstoßen wurde zu oft zu früh abgeschlossen und so verlor man unnötiger Weise den Ball. Was auch in der ersten Hälfte zu bemängeln war, war die katastrophale Chancenauswertung. Alleine vier 7-Meter und einige Gegenstöße wurden fahrlässig vergeben. So kann man mit den Großen nicht mithalten und Merzig nutzte unsere Fehler konsequent aus. Auch die Abwehr war in der ersten Halbzeit sehr löchrig und zu passiv. So konnten die Hausherren komplett frei aus dem Rückraum zum Abschluss kommen. Mit einem 14:6 Rückstand ging es dann in die Pause.

In der zweiten Hälfte wollte man sich nicht abschlachten lassen und in der Kabine wurde abermals auf die einstudierten Spielzüge eingegangen. Ein einfaches Stoßen und Gegenstoßen sollte gespielt werden, um die Abwehr auseinander zu ziehen. Dies gelang uns im zweiten Spielabschnitt deutlich besser. Die Abwehr stand ebenfalls etwas besser und Merzig musste sich nun deutlich mehr anstrengen um ein Tor zu erzielen. Auch unsere Torhüter Philipp Bartel und Phil Bauer hielten einige schwere Würfe in dieser Phase. Zwar bauten sie die Führung bis auf 9 Tore aus, doch diesen Rückstand konnten wir halten und wir gaben uns bis zum Schluss nicht auf. Doch auch in der zweiten Halbzeit war es erneut die fahrlässige Chancenauswertung, die uns nicht näher heran kommen ließ. Am Ende verlieren die Rabbits mit 26:17 gegen die HSV Merzig/Hilbringen.

Mit einer deutlich besseren Chancenauswertung und etwas mehr Konzentration beim Abschluss, können wir das Spiel viel länger offen halten und sogar mit den Favoriten mithalten. Daran gilt es nun zu arbeiten, um wieder an unsere alte Stärke anzuknüpfen. Genau das wollen wir im nächsten Spiel zeigen. Dann kommt es zum Lokalderby gegen den HC Dillingen/Diefflen. Ein Prestigeduell in der Saarlandliga und ein Spiel auf Augenhöhe, liegen die Dieffler nur einen Punkt vor uns. Anwurf in der heimischen Jahnsporthalle ist am Samstag, den 20.10.2018 um 18:00 Uhr. Wir hoffen auf die tatkräftige Unterstützung unserer treuen TuS-Fans.

Es spielten für den TuS:

Philipp Bartel, Phil Bauer (Tor)

Cornelius Ehl 1, Raphael Schneider 1/1, Lutz Schneider 5, David Paulus 2, Bastian Liedtke, Rene Eisenbeis, Tobias Jager 2/1, Philipp Hawner 1, Fabian Engels 1, Markus Maas 2

Trainer/Betreuer: Marco Recktenwald, Susanne Fellinger, Michael Göbel

 

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu