Sonderbeitrag

Update zur Corona-Krise!

Liebe Handballfreunde und Fans des TuS Elm Sprengen, heute am Mittwoch, den 15.04.2020, erreichte uns die Nachricht, dass Bund und Länder beschlossen haben Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 zu verbieten. Aufgrund dieses Beschlusses können wir dieses Jahr unser Frühlingsfest am Bauernwald am...

weiterlesen...

Hartumkämpfter Sieg beim Tabellenschlusslicht!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 09.04.2018

0

Am vergangenen Samstag musste unsere 1. Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Völklingen. Bereits im Hinspiel konnte man sich deutlich mit 30:18 durchsetzen. Doch gerade durch dieses Ergebnis und der Tabellenplatz der Hausherren ließen unsere Rabbits in dem Gedanken, das Spiel bereits vor Anpfiff gewonnen zu haben.

Von Beginn an legten die Sprenger los wie die Feuerwehr. Die 6:0-Abwehr stand wie ein Bollwerk und man ließ Völklingen keine Chance. Durch Balleroberungen und Fehlwürfe der Hausherren, konnte man über schnelle Gegenstöße oder die zweite Welle bereits nach 10 Minuten mit 10:2 in Führung gehen. Doch durch diesen Vorsprung waren sich die Rabbits ihrer Sache zu sicher und man hatte gedanklich das Spiel schon gewonnen. Durch diese Schwächephase der Rabbits kam Völklingen Tor um Tor heran und verkürzte den Rückstand bis zur 20. Minute auf 8:14. Auch in der Folge waren unsere Rabbits sehr unkonzentriert. Die Abwehr stand nicht mehr so sicher und im Angriff ging man nicht mehr in die Lücken, sondern nur parallel. Bis zur Halbzeit konnte Völklingen den Rückstand bis zum 13:17 verkürzen.

In der Kabine sprach man die ersten 10 Minuten der ersten Halbzeit an und wollte auch in der zweiten Hälfte mit Tempo nach vorne spielen. Gesagt getan! Unsere Rabbits legten wieder ihren schnellen Handball der ersten Hälfte aufs Parkett und zogen erneut bis auf 7 Tore zum 16:23 davon. Bei nur noch 15 Minuten zu spielen war man sich aber erneut zu sicher und gedanklich schon beim Feiern. Das nutzte Völklingen erneut aus und holte Tor um Tor auf und erzielte in der 57. Spielminute sogar den Anschlusstreffer zum 23:24. Was war jetzt nur geschehen, dachten viele in der Hermann Neuberger Halle. In den Schlussminuten waren es aber vor allem Thomas Spies und Frederick Hoffmann, die mit ihren wichtigen Toren den Auswärtssieg sicherten. Thomas mit all seiner Erfahrung und Freddy mit seinen schnellen Beinen machten in der 58. Minute den Deckel zum 24:27 Endstand drauf.

Der TuS Elm Sprengen gewinnt hart umkämpft mit 24:27 gegen das Tabellenschlusslicht aus Völklingen und festigt weiterhin mit 27:9 Punkten Tabellenplatz 4 in der Verbandsliga. Dieses Spiel hat gezeigt, dass man zu keinem Zeitpunkt sich seiner Sache zu sicher sein darf. Wir müssen von der ersten bis zur letzten Minute hochkonzentriert bleiben. Dies wollen wir bereits am Donnerstag, den 12.04.2018 um 20:15, in Kirkel zum Nachholspiel unter Beweis stellen. Direkt drei Tage später geht es weiter mit dem nächsten Auswärtsspiel. Am Sonntag, den 15.04.2018 müssen wir bei der HSG Fraulautern Überherrn ran. Da steht noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen. Anwurf am Sonntag ist um 17:00 Uhr in der Sporthalle in den Fliesen.

Es spielten für den TuS:

Phil Bauer, Philipp Bartel (Tor)

Thomas Spies 2, Raphael Schneider 5, Lutz Schneider 4, David Paulus 1, Yannik Obertreis, Nils Fellinger 1, Sebastian Saar 2, Frederick Hoffmann 9, Rene Eisenbeis, Jen Schackmann 3/2, Christian Mahler

Trainer/Betreuer: Marco Recktenwald, Susanne Fellinger, Tobias Jager, Christian Maas

 

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu