Sonderbeitrag

Info: Zuschauer in der neuen Saison

Update 17.10.2020: Ab sofort gelten neue Allgemeinverfügungen der saarländischen Landesregierung. Diese erlauben u.a. keine Zuschauer beim Trainings- und Sportbetrieb! Die unten aufgeführten Regelungen verlieren somit bis auf weiteres ihre Gültigkeit. Wenn Sie in der kommenden Saison...

weiterlesen...

Handballkrimi zum Saisonauftakt!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, News, Spielberichte am 15.09.2014

0

Am vergangenen Samstag hatte unsere 1. Mannschaft den Verbandsligaaufsteiger aus Dudweiler/Fischbach zu Gast in der heimischen Jahnsporthalle. Der Aufsteiger der sich sehr verstärkt hatte gilt als einer der Mitanwärter um den Meistertitel. Dementsprechend war es ein sehr hart umkämpftes Spiel an diesem ersten Saisontag.

Die Partie begann recht ausgeglichen, wobei die Gäste aus Dudweiler/Fischbach leicht die Oberhand behielten und stetig mit einem Tor führten. Über 0:1, 2:3 und 6:6 war es die erwartete spannende Partie, in der sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Beim Stand von 6:6 gelang es dann unseren Rabbits zum ersten Mal die Führung zum 7:6 zu erzielen, doch diese währte nicht lange. Im direkten Gegenzug konnten die Gäste wiederrum den Ausgleich erzielen. Die erste Hälfte blieb weiterhin sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften schafften es nicht sich von der anderen abzusetzen, Grund dafür war auch die starke Torhüterleistung auf beiden Seiten. Lediglich 3 7-Meter von jeweils 7 Versuchen konnten von den Teams verwandelt werden. Zum Ende der erste Halbzeit fiel unser TUS in ein kleines Leistungstief, dass die Gäste aus Dudweiler/Fischbach gnadenlos ausnutzten und 3 Tore in Folge erzielen konnten. So ging man mit 12:15 in die Kabine.

Doch die stärkende und aufmunternde Halbzeitansprache von unserem Trainer verpasste den Jungs noch einmal den entscheidenden Schub für die zweite Hälfte. Von den 3 Toren Rückstand ließ man sich nicht beeinflussen und kämpfte sich wieder bis auf 16:16 zurück in die Partie. Nun war es wieder das angekündigte ausgeglichene Spiel, das den Zuschauern noch den Atem verschlagen sollte. Über 17:16, 18:19 und 21:21 blieb es bis zum Ende hin spannend. Beim Stand von 23:23 konnten die Gäste das letzte Mal zum 23:24 in Führung gehen, ehe der TUS den Ausgleich zum 24:24 erzielte. Bei einer Spielzeit von 58:59 nahmen die Gäste ihre letzte Auszeit und versuchten mit diesem Spielzug den entscheidenden Treffer zu erzielen. Doch durch eine starke Abwehrarbeit und einen sicheren Rückhalt im Tor mit Christian Maas, konnte man den Angriff abwehren und den Ball erobern. Nun nahm auch der TUS bei 59:30 seine letzte Auszeit und plante seinerseits den letzten Angriff. Durch eine etwas überhastete Aktion landete der Ball doch noch Glücklich bei unserem Kreisläufer, der den Ball dann im Netz versenkte und die Führung für den TUS zum 25:24 erzielte. Der Ball wurde von Dudweiler schnell zur Mitte gespielt und sie waren nur noch durch ein grobes Foul zu stoppen. Die Spielzeit betrug 59:55, als der Freiwurf ausgeführt wurde. Mit dem siebten Feldspieler gelang es Dudweiler ihren Linksaußen frei zu spielen, doch der scheiterte an unserem starken Torwart Christian Maas, der in diesem Spiel der Matchwinner war und den Rabbits die 2 Punkte bescherte.

Am Ende gewinnt der TUS verdient nach einer starken, kämpferischen und sehr geschlossenen Mannschaftsleistung mit 25:24 gegen die HSG Dudweiler/Fischbach. Diese Leistung müssen wir auch im nächsten Spiel, bei einem weiteren Titelanwärter, der HSG Völklingen, abrufen. Denn dann ist dort auch alles möglich. Die Partie findet am Sonntag, den 21.09.2014 um 18:00 Uhr in Völklingen statt.

Es spielten für den TUS:

Christian Maas, Michael Göbel (Tor)

Lukas Fischer (2), Raphael Schneider, Lutz Schneider (8/1), Malte Fidelak (2), Timo Scherer (2), Frederick Hoffmann, Christopher Altmeyer (1/1), Domminik Hawner (4), Dennis Jager (1), Jens Schackmann, Sebastian Saar (5)

Trainer/Betreuer: Frank Scherer, Philipp Bartel

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu