Sonderbeitrag

St. Martin & Weihnachtsfeier des TuS Elm-Sprengen!

St. Martin: Zu Ehren des Hl. Martin findet am 09.11.2018 um 17 Uhr in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt eine Martins-Gedenkfeier für den gesamten Ortsteil Elm statt, da in diesem Jahr die Pfarrkirche St. Josef in diesem Zeitraum nicht zur Verfügung steht. Im Anschluss geht dann der Martinsumzug auf...

weiterlesen...

Großer Kampfgeist und gute Moral reichten nicht aus!

Beitrag von admin in 2. Herren am 14.07.2013

0

Stark ersatzgeschwächt mit nur einem Auswechselspieler und einem Torhüter musste unsere 2. Mannschaft zum TBS reisen. Nach der derben Pokalschlappe waren somit die Voraussetzungen alles andere als ideal.

Der TUS begann aber gut mit schönen Spielzügen und guten Rückraumschützen. Bis zum 7:7 hielten die Jungs gut mit und der TBS war überrascht. Danach ließ die Kondition und somit die Konzentration etwas nach. Überhastete Abschlüsse wurden vom Gegner über schnelle Gegenstöße in Tore umgesetzt und zur Pause stand es 19:13 für den Favoriten. Dass der Schiri es nicht gut mit uns meinte, wurde schon in der 1. Hälfte deutlich!

Aber in der 2. Hälfte wurde es immer schlimmer. Der Kreisläufer der Gäste durfte mit all seiner Masse unseren Abwehrspieler wegdrücken , um dem Rückraum eine freie Schussbahn zu ermöglichen. Unsere Hinweise diesbezüglich wurde vom Schiri ignoriert. Im Angriff das gleich Szenario. Wir erhielten insgesamt 8 Siebenmeter, aber der Gegner nur eine gelbe Karte im ganzen Spiel. In der 2. Halbzeit verlor man zu Beginn vollständig den Faden und lag nach ca. 5 Minuten mit 25:15 zurück. In der Auszeit wurde nochmal an den Kampfgeist und die Disziplin bei angesagten Spielzügen appelliert . Die Mannschaft bäumte sich auf und kam wieder auf 31:27 heran. In dieser Phase konnte der TBS nur noch durch sehr überzogenen Foulspiele reagieren, die leider nur mit Siebenmeter geahndet wurden. Unsere Truppe kämpfte , aber letztendlich fehlte das Glück des Tüchtigen an diesem Tag. Trotz allem konnte man die Halle mit erhobenem Haupt verlassen.

Überragender Spieler war Chris Altmeyer, der 16 Treffer erzielte. Alle 8 Siebenmeter wurden von ihm eiskalt verwandelt und auch im Aufbauspiel zeigte er eine sehr starke Leistung!

Es spielten: Wolfgang Braun, Sebastian Saar (5), Frank Scherer, Michael Willkomm, Markus Stöhr (2), Christopher Altmeyer (16/8), Daniel Lava (5) und Timo Scherer (2).

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu