Sonderbeitrag

Info: Saison 2020/2021

Update 28.10.2020: Auf dem gestrigen HV Saar Verbandstag wurde folgendes beschlossen: Die Saison der Jugend im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.Die Saison der Aktiven im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.In der Jugend soll in maximal 10er Rastern...

weiterlesen...

Glückliches Unentschieden bei der SGH ST. Ingbert !

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 16.02.2014

0

Am vergangenen Samstag musste unsere 1. Mannschaft zum Auswärtsspiel bei der SGH St. Ingbert. Im Hinspiel konnte man einen beachtlichen 11 Tore Sieg einfahren, doch dies sollte heute nicht der Fall sein. Trotz der mageren Trainingsbeteiligung der letzten Woche konnten wir heute auf fast alle Spieler zurückgreifen, lediglich Patrick Zitt stand uns nicht zur Verfügung.

Die erste Halbzeit begann sehr ausgeglichen. Der TuS konnte im ersten Angriff direkt mit 0:1 in Führung gehen, aber die Gastgeber glichen wiederum aus. In den ersten 5-10 Minuten war es ein ständiges Hin und Her, in der sich keine Mannschaft entscheidend absetzen konnte. Über 1:2, 2:2 und 2:3 ging der TuS immer wieder in Führung doch die Hausherren aus St. Ingbert glichen im direkten Gegenzug aus. Die Anfangsphase war geprägt von individuellen Fehlern auf beiden Seiten. Passfehler, Konzentrationsschwierigkeiten und Unstimmigkeiten im Angriff ließen wenig Tore in den ersten Minuten zu. So stand es nach knapp 10 Minuten 3:3. Danach legte der TuS einen 1:3 Lauf hin und führte mit 4:6, doch auch diesen Rückstand konnten die Gastgeber aufholen. Beim Stand von 6:7 nahmen wir unsere erste Auszeit. Diese sollte auch ihre Wirkung zeigen. Wieder legte der TuS einen kleinen Lauf hin und führte schnell mit 7:9. Unsere 4:2-Abwehr war an diesem Abend nicht so gut wie in den Spielen zuvor und so stellte man auf 5:1 um. Diese Maßnahme erzielte nur teilweise ihren gewünschten Effekt. Mit einer leichten Führung von 3 Toren ging man beim Stand von 11:14 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann ganz und gar nicht im Sinne des TuS. Schnell legten die Hausherren einen guten Lauf hin, holten Tor um Tor auf und glichen schließlich zum 14:14 aus. Bereits früh in der zweiten Hälfte mussten wir unsere letzte Auszeit nehmen, um den Lauf der Gastgeber zu stoppen, doch der gewünschte Effekt blieb aus. Absprache- und Passfehler im Angriff ließ St. Ingbert die Führung sogar noch ausbauen. Über 17:15, 19:17 und 21:19 hielten sie uns ständig auf Abstand und konnten sogar bis auf 23:20 erhöhen. Beim Stand von 25:21 und nur noch 5 Minuten zu spielen, dachte man das Spiel sei schon verloren, doch durch eine beeindruckenden und kämpferischen Kraftakt schaffte man doch noch den Ausgleich zum 25:25. Zu diesem Zeitpunkt musste St. Ingbert bei 58:02 seine letzte Auszeit nehmen. Doch auch diese brachte nichts. In dieser Phase war es besonders Tobias Jager, der 4 seiner 8 Tore in den letzten Minuten erzielte und mit seinen schnellen Toren den TuS wieder auf die Siegerstraße brachte und die 25:26 Führung erzielte. Den Gastgebern gehörte der letzte Angriff und man wollte um jeden Preis das Tor verhindern. Dies gelang uns aber nur bedingt, denn mit Ablauf der regulären Spielzeit, zeigten die Schiedsrichter auf den 7-Meter-Punkt und Stephan Wendling verwandelte diesen sicher und erzielte damit den 26:26 Endstand.

Am Ende entführt der TuS glücklich einen Punkt aus St. Ingbert. Nun geht es für uns in die Fastnachts-Pause, in der wir weiter an unserem Zusammenspiel und unserer Spielweise arbeiten wollen. Das nächste Spiel findet erst wieder am 08.03.2014 um 16:00 Uhr in Schwalbach gegen die VTZ Saarpfalz 2 statt.

Es spielten für den TuS:

Clemens Jung, Christian Maas, Michael Göbel (Tor)

Raphael Schneider, Lutz Schneider (11/6), Philipp Henkel (1), Timo Scherer (1), Ibrahim „Chagga“ Mukladzija (2), Frederick Hoffmann, Christopher Altmeyer (1), Rene Eisenbeis (1), Tobias Jager (8), Dennis Jager (1), Jens Schackmann

Trainer/Betreuer : Mark Geber, Daniel Kreutzer

Für die SGH St. Ingbert:

Michael Bieg, Daniel Neurohr (Tor)

Patrick Richter (2), Sebastian Diener (1), Jaroslav Dobrovodsky (5), Dirk Blaumeiser (6), Stephan Wendling (6/3), Dennis Philipp, Christian Schauer, Joschua Rischar (1), Manuel Wilhelm (5), Ralf Wilhelm, Milan Beres

Trainer/Betreuer: Karl-Heinz Schauer, Martin Schwarz

Schiedsrichter: Franz Josef Collet (HC Überherrn), Ingo Meyer (TV Homburg)

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu