Sonderbeitrag

Info HV Saar: Saison 2020/2021

Stand: 15.12.2020: Liebe Handballfreundinnen und Handballfreunde, liebe Vereine im HV Saar, wir haben uns in den letzten anderthalb Wochen intensiv mit der Fragestellung der Wiederaufnahme des Spielbetriebs und dem Erlass von Durchführungsbestimmungen, die angemessen auf die Coronalage eingehen,...

weiterlesen...

Erstes Turnier der neuen C-Jugend

Beitrag von Dennis in C-Jugend, News, Spielberichte am 02.06.2016

0

Bereits am 29.05.16 fand das erste Turnier für die neu zusammengestellte C-Jugend statt. Da wir als Spielgemeinschaft zwischen Elm-Sprengen und Bous gemeldet sind, kamen gleich 6 neue Spieler der Jahrgänge 2003 in die Mannschaft, je 3 von Bouser und Elm-Sprenger Seite. Innerhalb von 4 Wochen mussten die neuen Spieler in Team integriert werden.

Dann ging es vergangenen Sonntag zum internationalen Handballturnier nach Bettembourg in Luxemburg. In der Vorrunde standen die Mannschaften aus Bousse, Bure, Bettembourg und Fensch auf dem Plan. Leider kamen die Jungs aus Fensch morgens zu spät zum Turnier, sodass wir unerwartet und ohne Aufwärmmöglichkeit direkt das erste Spiel bestreiten mussten. Sichtlich nervös kamen unsere Jungs nicht gleich in die Partie und verloren das Spiel knapp, aber auf Grund der schlechten Chancenverwertung verdient, mit 5:3 gegen Bousse (Frankreich). Nach einem Spiel Pause und einer Aufmunterung durch die Trainer ging es in die Nächste Partie. Das Spiel wurde verdient mit 11:5 gegen Fensch (Frankreich) gewonnen. Nach weiteren zwei Spielen Pause ging es gegen den Ausrichter, Bettembourg. Leider mussten wir uns gegen den späteren Finalisten knapp mit 12:14 geschlagen geben. Dieses Mal lag es aber eher an der schwachen Abwehr und nicht an der Chancenverwertung. Auch der letzte Gruppengegner, Bure, kam aus Frankreich. Nach den Ergebnissen zu Urteilen war dieser Gegner der schwächste der Gruppe. Dies konnten wir in dem Spiel auch unterstreichen und ließen dem Gegner beim 14:3 keine Chance.

Alles in allem konnte man mit der Vorrunde zufrieden sein, denn es wurde kein Spiel deutlich verloren und man konnte zwei Spiele deutlich gewinnen.

Nun standen die Platzierungsspiele an. Dabei spielten wir als drittplatzierter unserer Gruppe gegen den drittplatzierten der Gruppe B. Und schon wieder kam der Gegner aus Frankreich, genauer gesagt aus Metz. Körperlich sah der Gegner mindestens ebenbürtig, wenn nicht sogar überlegen, aus. Doch davon ließen sich unsere Jungs überhaupt nicht abschrecken und zeigten eine sehr tolle Leistung im letzten Spiel. Am Ende stand es 17:11 für unser Team und alle waren mit dem 5. Platz von 10 Mannschaften sehr zufrieden.

Letztlich gewann Rodemack (Frankreich) das Turnier gegen Bettembourg. Weitere Turnierteilnehmer waren noch Kanfen und Fontoy aus Frankreich und Standart aus Luxemburg.

Obwohl das Turnier sich über den ganzen Tag zog und es sehr anstrengend war, auch aufgrund des Klimas in der Halle, hatten alle Spieler und Eltern viel Spaß am gesamten Turnier. Vielen Dank an dieser Stelle noch für die tolle „Verpflegung“ durch die Eltern nach dem Turnier 🙂

Beim Turnier dabei waren Maurice und Pascal im Tor, Fabian, Felix, Nico, Sebastian H., Sebastian P., Adrian, Simon, Sebastian S. und Tim.

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu