Sonderbeitrag

Bericht: Zeltlager am Bauernwald

Der TuS Elm /Sprengen veranstaltete vom 04.07 bis 07.07 mit 53 Kindern und 13 Betreuer das 2. Zeltlager. Trotz einem verregneten Tag hatten alle Kinder und Betreuer riesen Spaß und gute Laune. Auch der Besuch des Bürgermeisters auf unserer Anlage kam bei allen gut an .Als kleine Überraschung lud...

weiterlesen...

Enttäuschende Niederlage in Zweibrücken

Beitrag von admin in 1. Herren am 14.07.2013

0

Unsere Mannschaft fand am Sonntagabend zu keiner Zeit zur gewohnten Form und verlor somit verdient mit 35:28 ihr Auswärtsspiel in Zweibrücken. Die Gastgeber fanden immer wieder Lücken in der Sprenger Deckung oder trafen durch den starken Maurice Kaufeld vom Rückraum. Durch die ständigen Gegentreffer gelang es uns nicht wie gewohnt in die erste und zweite Welle zu kommen. Im Angriff wirkte die Mannschaft aufgrund einer Manndeckung leicht verunsichert. Anfangs konnten die Aussen noch gut freigespielt werden und das Spiel verlief bis zum5:5 ausgeglichen. Mit zunehmender Spielzeit wurde die Chancenverwertung allerdings immer schlechter und die eigenen Torhüter erwischten ebenfalls keinen guten Tag. So lag man zur Halbzeit mit 16:11 zurück. In der zweiten Halbzeit versuchte die Mannschaft den Rückstand zu verkürzen, schaffte dies allerdings nur bis auf 3 Tore beim 22:19. Gelang es mal die Gegner zu einem Zeitspiel zu zwingen, ging doch irgendwie der Ball durch die Deckung und fand das Tor. Nach dem Spiel war man enttäuscht, musste allerdings die Niederlage anerkennen.

Leider wurde die Chance  das Punktekonto weiter auszubauen und mit einem Sieg in die Weihnachtspause zu gehen verpasst. Nun gilt es am 5. Januar die verlorenen Punkte gegen Fischbach/Dudweiler wieder einzufahren.

Aufstellung:

Tor:

Christian Maas, Clemens Jung

Feld:

Thomas Spies (6/4), Timo Scherer (5), Chagga Mukladzija (6), Patrick Zitt (2),

Spielertrainer Martin Rokay (5/1), Tobias Jager (2), Rene Eisenbeis (1), Christopher

Altmeyer (1), Raphael Schneider, Dennis Jager, Jens Schackmann

Co-Trainer:     Mark Geber

Sekretär:         Gerhard Fritz

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu