Sonderbeitrag

Update zur Corona-Krise!

Liebe Handballfreunde und Fans des TuS Elm Sprengen, heute am Mittwoch, den 15.04.2020, erreichte uns die Nachricht, dass Bund und Länder beschlossen haben Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 zu verbieten. Aufgrund dieses Beschlusses können wir dieses Jahr unser Frühlingsfest am Bauernwald am...

weiterlesen...

Ein Schritt in die falsche Richtung!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, News, Spielberichte am 18.03.2019

0

Am vergangenen Sonntag musste unsere 1. Herrenmannschaft zum Auswärtsspiel nach Merchweiler. Bereits in der Vergangenheit hat man gegen die Panther immer recht schlecht ausgesehen, gerade auswärts. So sollte es leider auch an diesem Abend sein.

Doch nichts desto trotz wollte man die gute Leistung aus der Vorwoche gegen Fraulautern auch an diesem Abend wiederholen. Dies gelang uns besonders in der ersten viertel Stunde. Über 2:1, 3:3, und 5:4 blieben wir an den Hausherren dran und ließen sie nicht davon ziehen. In der Folge fing man dann aber an mit sich selbst und den Schiedsrichtern zu hadern. Man war nur darauf konzentriert die Fehler bei den anderen zu suchen und das Handballspielen geriet gänzlich in Vergessenheit. So kam es wie es kommen musste und der TV Merchweiler nutzte diese Schwächephase gnadenlos aus. Tor um Tor zogen sie davon und konnten die Führung bis zur Halbzeit auf 15:8 ausbauen. Kein gutes Zeichen für unsere Jungs in der zweiten Hälfte.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit schaffte man es nicht den Rückstand zu verkürzen. Zu statisch stand man im Angriff und ohne jegliche Bewegung, kam es nur zu Verzweiflungswürfen, welche in den Abwehrreihen von Merchweiler landeten. Zwar konnten die Rabbits den Rückstand in der 40. Minute bis auf 6 Tore beim Stand von 20:14 verkürzen, doch die Kraft reichte am Ende nicht mehr aus, um noch weiter aufzuholen. Lediglich Michael Göbel im Tor hielt noch einige freie Würfe der Hausherren, sonst hätte man noch höher zurückgelegen. Ganze 12 Minuten gelang uns kein Tor mehr und beim Stand von 28:14 in der 53. Minute war das Spiel dann schon gelaufen. 

Am Ende verlieren die Rabbits mit 31:18 gegen den TV Merchweiler und bleiben weiterhin das Schlusslicht der Saarlandliga. Trotz der guten Leistung gegen die HSG Fraulauter-Überherrn konnte man diese nicht gegen den TV Merchweiler wiederholen. Das lag vor allem an der fehlenden Konzentration und dass man sich mehr mit anderen Dingen beschäftigte, als auf das Handballspielen. Jetzt liegt es an unseren Jungs zurück in die Spur zu finden und die restliche Saison noch vernünftig abzuschließen, den Fokus auf den Handball zu legen und wieder Spaß an unserer geilen Sportart zu finden. Das nächste Spiel findet am kommenden Samstag, den 23.03.2019, gegen die zweite Mannschaft des SV Zweibrücken statt. Anwurf in der Ignaz-Roth-Halle ist um 18:00 Uhr.

Es spielten für den TuS: 

Phil Bauer, Michael Göbel (Tor)

Cornelius Ehl, Raphael Schneider 1, Lutz Schneider 5/2, Nils Fellinger 1, Bastian Liedtke 1, Tobias Jager 1, Jens Schackmann 4, Christian Mahler, Fabian Engels 4, Markus Maas 1

Trainer/Betreuer: Miodrag Jelicic, Susanne Fellinger

 

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu