Sonderbeitrag

Einladung zur Jahreshauptversammlung

Am Mittwoch, den 06.11.2019, findet um 19:00 Uhr im Nebenraum der Turn- und Festhalle in Elm die Jahreshauptversammlung des TuS Elm Sprengen 1913 e.V. statt. Auf der Tagesordnung stehen folgende Punkte: Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Herrn Raphael Schneider Totengedenken Jahresberichte: Vorsitzender Abteilungsleiter...

weiterlesen...

Die Vorbereitungen für die kommende Saison laufen

Beitrag von Dennis in 1. Herren, Aktive, Handball, News, Spielberichte am 22.03.2019

0

Der Abstieg in die Verbandsliga ist für unsere Jungs so gut wie besiegelt, auch wenn es noch die theoretische Chance auf den Klassenverbleib gibt. Hierzu müsste allerdings einiges in den höheren Ligen passieren.

Umso erfreulicher ist es, dass wir in Sachen Personalplanung bereits einen sehr großen Schritt gemacht haben. Vor zwei Wochen konnten wir mit unserem neuen Trainer Miodrag „Micki“ Jelicic über das Saisonende hinaus verlängern und somit den Grundstein für die kommende Saison legen. In den geführten Spielergesprächen nach dem Trainerwechsel wurden durchweg positive Rückmeldungen über Training, Spielvorbereitung und Einstellung gegeben. Für den Verein war schnell klar, dass wir Micki auch in der nächsten Saison auf der Bank haben wollen. Er selbst ist auch sehr heiß auf diese Aufgabe und möchte vor allem die jungen Spieler weiter entwickeln und hierbei auch die A-Jugend mit einbinden. Taktisch ist er ein Fan von einer etwas offeneren Abwehr und schnellem Spiel mit einfachen Toren über die erste und zweite Welle. Aber um dieses Konzept perfekt umzusetzen benötigt er noch etwas Zeit, die ihm durch die Verlängerung auch gegeben wird.

Weiterhin ist es positiv, dass wir auch den kompletten Kader dazu bewegen konnten in der kommenden Saison auch in der Verbandsliga für uns aufzulaufen. Gerade die jungen Spieler schätzen die Art und Weise wie Micki sie im Training fordert und fördert und fühlen sich auch im Vereinsumfeld sehr wohl. Es ist schön zu sehen, dass alle Spieler an das Konzept des Vereins glauben und auch bereit sind in schweren Zeiten dem Verein die Treue zu halten. In den kommenden Jahren kann dadurch etwas sehr gutes entstehen.

Für die letzten Saisonspiele haben sich die Jungs vorgenommen weiterhin alles zu geben und so noch den ein oder anderen Punkt einzufahren.

Erfreulich ist es zusätzlich, dass Yannik nach überstandener Schulter OP wieder voll auf dem Weg der Besserung ist und sogar wieder erste Würfe im Training ablassen konnte. Wenn es so weiter geht wird auch er rechtzeitig zur Vorbereitung wieder bei 100 % stehen.

 

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu