Sonderbeitrag

Update zur Corona-Krise!

Liebe Handballfreunde und Fans des TuS Elm Sprengen, heute am Mittwoch, den 15.04.2020, erreichte uns die Nachricht, dass Bund und Länder beschlossen haben Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 zu verbieten. Aufgrund dieses Beschlusses können wir dieses Jahr unser Frühlingsfest am Bauernwald am...

weiterlesen...

Dezimierte Truppe verliert beim Tabellennachbarn Wiebelskirchen

Beitrag von Meik in B-Jugend, Handball, Jugend, Spielberichte am 26.01.2016

0

Am vergangenen Samstag musste unsere B-Jugend zum schweren Auswärtsspiel nach Wiebelskirchen. Leider standen, nach einigen Absagen und verletzungsbedingt, nur 6 Feldspieler und ein Torhüter zur Verfügung, wodurch man die kompletten 50 Minuten durchpowern musste!

Nach starker Anfangsphase und mit dem nötigen Ehrgeiz, konnte man sich mit 2:0 absetzen und man schien den Gegner gut in den Griff zu bekommen. Doch die Euphorie vom Anfang, wurde durch eine nun bessere gegnerische Abwehr und der schlechten Chancenverwertung unsererseits gestoppt, wodurch sich der Gastgeber nach der anfänglichen Schwäche nun in Führung spielen konnte. Bis hier hin schien die Luft unserer Spieler noch gut mitzuspielen und bis zum Pausenstand von 14:12 für den Gastgeber war das Spiel komplett offen.

Nach der Pause jedoch, fanden unsere Jungs nicht richtig ins Spiel hinein und fingen sich ein ums Andere mal nach technischen Fehlern, die daraus resultierenden Gegenstöße ein. Auch in der Abwehr konnte man nicht mehr so beherzt zupacken wie zuvor, hatte Probleme die Zuspiele an den Kreis zu unterbinden und somit waren die Hausherren auf bis zu 7 Tore in Führung (21:14). Nach der Auszeit, konnte man auch weiterhin die Kräfte nicht mobilisieren und musste sich somit der verdienten hohen Niederlage entgegensetzen und dem TUS Wiebelskirchen, das Lob aussprechen, dass sie unsere Fehler ausnutzten und durch ihren breiteren Kader unseren Jungs keine Chance ließen. Am Ende stand dann ein deutlicher 37:21 Sieg für die Hausherren auf der Uhr.

Somit konnte man den Vorsprung auf Platz 3 nicht ausbauen, sondern muss jetzt in den nächsten Spielen die nötige Leistung abrufen, um mindestens den 2. Tabellenplatz zu halten!

Es spielten:

Philipp Both (Tor), Nico Länger (1), Frederik Ehl (4), Nils Fellinger (10/2). Robin Gebhardt (2), Jan Bourg (4), Jonas Quirin

Betreuer:

Lutz Schneider

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu