Sonderbeitrag

TuS Elm-Sprengen 1913 e.V.— Jahreshauptversammlung 2022—

Der 1. Vorsitzende Raphael Schneider eröffnete um 18:05 Uhr die Jahreshauptversammlung im Gasthaus Zum Sandmännchen. Er begrüßte die erschienenen Mitglieder und stellte fest, dass die Versammlung satzungsgemäß einberufen wurde und die heutige Versammlung beschlussfähig war. Nachdem der 1. Vorsitzende...

weiterlesen...

Da wäre mehr drin gewesen!

Beitrag von Sabine in Aktive, B-Jugend, Handball, News, Spielberichte am 20.11.2022

0

Am vergangenen Samstag bestritt unsre B-Jugend um 14.00 Uhr ihr 6. Heimspiel. Eigentlich sollte es ein Spiel auf Augenhöhe mit den Gästen aus St. Ingbert-Hassel werden, doch es sollte anders kommen.

In Führung gingen wir bereits in der 1. Spielminute und unser Anschlusstreffer zum 2:0 folgte keine halbe Minute später. Auch wenn die ersten Minuten noch relativ gut liefen, waren unsere Jungs nicht richtig bei der Sache, denn der Ausgleich zum 2:2 folgte zügig in der 4. Minute. Unkonzentriertheiten und zu große Lücken in der Abwehr ließen den Rückstand in der 13. Minute bereits auf 5 Tore wachsen (6:11). Da einer unserer Torhüter krankheitsbedingt ausfiel, stand zuerst Giorgio Santamaria im Tor, der eine gute Leistung für sein Team zeigte. Die TuS-Trainerbank nahm in der 14. Minute die erste Auszeit um seine Jungs „wachzurütteln“ und zu motivieren, doch zurück auf dem Feld wurde es nicht besser. Durch einen 7-Meter-Wurf in der 26. Minute konnten wir zwar wieder verkürzen, doch bis zur Halbzeit gelang es uns nicht mehr den Rückstand aufzuholen und so gings mit 13:19 in die Pause.

In der 2. Spielhälfte konnten die Zuschauer leider nur das gleiche Bild verfolgen. Viele Torchancen blieben ungenutzt und unsere Jungs hatten Schwierigkeiten sich gegen die St. Ingberter Abwehr durchzusetzen. Viele Ballverluste sorgten dafür, dass unser eingewechselter Torhüter Lennard Schmitt viel zu tun hatte. Viele Torwürfe konnte er aber souverän halten und somit verhindern, dass wir noch weiter zurückfielen. Nachdem wir dann in der 35. Spielminute aufgrund einer 2-Minuten- Strafe in Unterzahl spielten, rutschten wir dann deutlich ab, sodass wir in der 38. Minute mit 9 Toren zurücklagen. Unseren Jungs fehlte der Kampfgeist in dieser Partie, denn das Spiel hätte anders laufen können. Zwar konnten wir uns noch ein Tor in der 49. sichern (22:31), doch kurz vor Schluss kassierten wir den letzten Gegentreffer, sodass wir die Partie mit einer zu hohen Niederlage von 22:32 Tore beenden mussten.

Für den TuS haben gespielt:

Alhusain Mahmmoud (1), Emilian Korte, Maxim Denerz, Jonas Neumeier (4), Paul Broßius (4), Niclas Seibert (3), Simon Koch (3), Lukas Klein (3), Bastian Faller, Felix Geber, Paul Blass (5)

Lennard Schmitt, Giorgio Santamaria (Tor)

Trainerteam: Patrick Neumeier, Alexander Spies

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu