Sonderbeitrag

Info: Saison 2020/2021

Update 28.10.2020: Auf dem gestrigen HV Saar Verbandstag wurde folgendes beschlossen: Die Saison der Jugend im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.Die Saison der Aktiven im Bereich des HV Saar beginnt nicht vor dem 10. Januar 2021.In der Jugend soll in maximal 10er Rastern...

weiterlesen...

D1-Jgd. – Gipfeltreffen in der Pfalz

Beitrag von Meik in D-Jugend, D-Jugend 1, Handball, Jugend, News, Spielberichte am 27.11.2016

0

SV Zweibrücken – JSG Bous-Wadg.-Elm-Sprengen hieß das Spitzenspiel am Samstag in der Staffel Mitte. Der Tabellenzweite aus Zweibrücken forderte den bis dahin verlustpunktfreien Spitzenreiter.

Pünktlich zu „High Noon“, die passende Uhrzeit für ein solches Spiel, erfolgte der Anpfiff in der Ignaz-Roth-Halle in Zweibrücken. Der Respekt vor dem Gastgeber ließ zu, dass die SV aus Zweibrücken zum Spielbeginn mit 2:0 in Führung ging. Erst in der 4. Spielminute gelang der Anschlusstreffer zum 2:1. Mit dem offenen und starken Abwehrspiel der Zweibrücker taten sich unsere Jungs schwer. Beim Spielstand von 3:2 erfolgte eine frühe Auszeit der Gastgeber. Diese wurde auch seitens der Trainer der JSG genutzt, nochmal auf ein geschlossenes Abwehrspiel und die Laufbereitschaft im Angriff hinzuweisen. In der 6. Spielminute erfolgte der Ausgleich zum 3:3 seitens der JSG. Dies sollte das vorerst letzte Tor bis zur 10. Spielminute sein. Fehlwürfe im Angriff und das weiterhin zaghafte Abwehrspiel ließen die Gastgeber auf 6:3 davonziehen. Nun folgte eine starke Phase unserer Jungs, die endlich in der Abwehr zupackten und im Angriff durch Lauf und Kombinationsspiel zum Torerfolg kamen. In der 18. Spielminute wurde der Ausgleich zum 6:6 erzielt. Leider überließ man danach das Spiel wieder den Gastgebern, die mit einem 7m Tor in der 20. Spielminute zum 8:6 Halbzeitstand trafen.

Die Halbzeitansprache der Trainer, in der die Stärken unseres Teams und der Kampfgeist angesprochen wurden, zeigte Wirkung. Gleich zu Beginn der 2. Halbzeit wurde in der Abwehr zugepackt; man half sich jetzt gegenseitig den Gegner am Torwurf zu hindern. Im Angriff kam man durch Lauf- und Kombinationsspiel zum Torerfolg. Mit dem Treffer zum 11:8 in der 29. Spielminute hatte man das Spiel gedreht. Bis dahin gelang Zweibrücken kein Treffer gegen uns. In der 34. Spielminute wurde es nochmal eng, als Zweibrücken zum 11:12 Anschlusstreffer kam. Vom harten Abwehrspiel der Gastgeber unbeeindruckt war jetzt wieder die JSG am Zuge. Bis zur 39. Spielminute konnte man auf 15:11 davonziehen. Durch zwei Tore in der 40. Spielminute konnte die SV noch auf 13:15 verkürzen, was den Sieg unserer Jungs aber nicht mehr gefährdete.

Glückwunsch an das Team zur „kleinen“ Meisterschaft. Jetzt heißt es weiter fleißig an sich und im Team zu trainieren, um in der nun folgenden stärkeren Staffel auch vorne mitspielen zu können.

Es spielten: Pascal Groß (Tor), Philip Montag, Ricardo Ehl, Lars Ressing, Luca Jan Seibert, Max Geber, Jacob Speicher, Manuel Kirschweng, Silvan Meyer, Joas Wirth, Jan-Luca Geber

Trainer: Christoph Meyer, Stefan Speicher, Tom Geber

Sekretärin: Eva Geber

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu