Sonderbeitrag

DHB-Kampagne – Reiß keine Lücke

  Liebe Handballfreund*innen, liebe Landesverbandsvertreter*innen, vor Kurzem hat der Deutsche Handballbund e.V. die Kampagne Reiß keine Lücke ins Leben gerufen, um die Vereins- und Verbandskommunikation zu unterstützen und den Blick in diesen herausfordernden Zeiten auf die Handballvereine...

weiterlesen...

D-Jgd. – Erster Sieg gegen die Handballer Waldmohr/Erbach

Beitrag von Meik in D-Jugend, Handball, Jugend, Spielberichte am 13.03.2016

0

Die jungen Rabbits unserer D-Jgd. können doch noch siegen. Vielleicht lag es auch an der Rückkehr des wieder genesenen Kapitäns Felix Zech, der nach mehrwöchiger Verletzungspause wieder ins Team zurückkehrte. Mit nur 7 Feldspielern und 2 Torleuten reiste man am Samstagnachmittag ins Sportzentrum Erbach um gegen die Handballer Waldmohr/Erbach anzutreten. Mit dem Teamspruch „Wir sind ein Team“ schwor man sich vor Anpfiff auf die Partie ein. Nach anfänglichen Schwächen in der Abwehr geriet man zunächst mit 3:1 in Rückstand. Doch über das Einlaufen in die Freiräume der gegnerischen Abwehr und das Auge für den Mitspieler als auch über Einzelaktionen im Spiel Mann gegen Mann kam man nun zu Torerfolgen. Auch das gegenseitige Aushelfen in der Abwehr ließ nun spüren, dass endlich wieder ein Team auf dem Feld steht und nicht nur sieben Einzelspieler. Gegen Mitte der ersten Hälfte stand es plötzlich 3:4 für „die jungen Hasen“ aus Sprengen. Jetzt merkte man hier ist durchaus ein Sieg drin. Mit einem knappen 6:7 Vorsprung für unser Team ging es in die Pause.

Zu Beginn der zweiten Hälfte konnte man noch auf 6:8 davonziehen, ehe die Handballer aus Waldmohr/Erbach wieder zurück ins Spiel fanden und beim Spielstand von 8:8 gleichzogen. Jetzt ging es spannend zu. Der TuS erhöhte, die HWE glich aus. So ging es bis zum Stand von 10:10. Dann besann man sich wieder auf das starke Abwehrspiel. Durch Ballgewinne in der Abwehr und Torerfolge im Angriff konnte man sich auf 10:14 fünf Minuten vor Schluss absetzen. Waldmohr gelang es noch in der verbleibenden Spielzeit 2 Anschlusstreffer zu erzielen, so dass es beim Schlusspfiff 12:14 für den TuS stand.

Gratulation an das gesamte Team!

Es spielten: Pascal Groß (Tor), Selina Kreutzer, Felix Zech, Max Geber, Jacob Speicher, Nico Kreutzer, Philipp Montag, Justin Pitz, Manuel Kirschweng

Trainer: Tom Geber , Stefan Speicher

Sekretär Lisa Seibert

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu