Sonderbeitrag

St. Martin & Weihnachtsfeier des TuS Elm-Sprengen!

St. Martin: Zu Ehren des Hl. Martin findet am 09.11.2018 um 17 Uhr in der Pfarrkirche Maria Himmelfahrt eine Martins-Gedenkfeier für den gesamten Ortsteil Elm statt, da in diesem Jahr die Pfarrkirche St. Josef in diesem Zeitraum nicht zur Verfügung steht. Im Anschluss geht dann der Martinsumzug auf...

weiterlesen...

Bittere Niederlage gegen Merzig/Brotdorf

Beitrag von admin in 1. Herren am 14.07.2013

0

Unsere 1.Mannschaft empfing am Samstagabend den Tabellenersten aus Merzig/Brotdorf zum Spitzenspiel der Saarlandliga. Am Ende mussten sich unsere Jungs, den in allen Belangen überlegenen Gästen aus Merzig, mit 21:33 geschlagen geben. Dabei hatte man sich für das Spiel deutlich mehr vorgenommen. Es war aber auch klar, dass an einem solchen Abend alles funktionieren muss, wenn man eine Chance haben will. Das war leider nicht der Fall. Die Anfangsphase wurde bereits verschlafen, so dass unsere Mannschaft schnell mit 2:6 in Rückstand geriet. Danach wurde in der Abwehr deutlich besser gearbeitet und Merzig gelang längere Zeit kein Tor. In dieser Phase konnten unsere Jungs eine Vielzahl von guten Möglichkeiten nicht verwerten. Die Chance den Anschluss wieder herzustellen wurde vergeben. Unsere Spieler scheiterten mehrfach am guten Merziger Torhüter. Die Mannschaft kämpfte allerdings weiter, so dass wir durch gute Aktionen von „Chagga“ zunächst nochmal auf 8:10 verkürzen konnten. Es war jedoch bereits erkennbar, dass wir uns gegen die gut gestaffelte und körperlich starke Merziger 6:0 Deckung sehr schwer taten. Die Gäste zogen anschließend das Tempo noch einmal an und konnten über gelungene Gegenstöße eine 14:9 Halbzeitführung herausspielen. Bei besserer Chancenverwertung hätte der Rückstand enger ausfallen können.

In der 2. Halbzeit gelang es unserer Mannschaft nicht mehr sich aufzubäumen. Gegen die starke Merziger Deckung fehlten einfach die Ideen und vielleicht auch die Möglichkeiten an diesem Abend. Die Gäste konnten den Vorsprung immer weiter ausbauen. Spätestens beim 13:23 war wohl allen in der Halle klar,  dass das Spiel entschieden ist. Bis zum Endstand von 21:33 passierte nichts Entscheidendes mehr. Positiv anzumerken ist die überwiegend gute Torwartleistung von Clemens Jung sowie der starke Einstand von Dennis Jager, der nach seinem langen Auslandsaufenthalt an gewohnt konstante Abwehrleistungen anknüpfen konnte.

Trotz der bitteren Niederlage werden wir  versuchen, um eine gute Platzierung hinter dem Spitzenreiter aus Merzig zu kämpfen. Hierzu muss unsere Mannschaft am nächsten Samstag beim RPS-Liga Absteiger aus Nordsaar antreten.

Tor:                 Clemens Jung, Christian Maas

Feld:               Raphael Schneider (1), Thomas Spies (5/3), Spielertrainer Martin Rokay (2/1), Timo Scherer (1), „Chagga“ Mukladzija (4), Patrick Zitt (4), Rene Eisenbeis (1), Tobias Jager (2), Dennis Jager (1), Christopher Altmeyer, Jens Schackmann

Betreuer:        Frank Scherer

Zeitnehmer:    Gerhard Fritz

Schiedsrichter:    Hoffmann / Müller

Zuschauer: ca. 350

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu