Sonderbeitrag

Update zur Corona-Krise!

Liebe Handballfreunde und Fans des TuS Elm Sprengen, heute am Mittwoch, den 15.04.2020, erreichte uns die Nachricht, dass Bund und Länder beschlossen haben Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 zu verbieten. Aufgrund dieses Beschlusses können wir dieses Jahr unser Frühlingsfest am Bauernwald am...

weiterlesen...

Abwehrbollwerk lässt Saarlouis keine Chance!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 12.12.2016

0

Am vergangenen Samstag hatte unsere 1. Herrenmannschaft die HG Saarlouis zu Gast in der heimischen Jahnsporthalle. In der letzten Saison war es der TuS, der als einzige Mannschaft zweimal gegen die Saarlouiser gewinnen konnte. Auch an diesem Abend war alles auf einen Sieg eingestellt.

Von Beginn an zeichnete sich ein sehr ausgeglichenes Spiel zwischen den beiden Mannschaften ab, das geprägt war von den Abwehrreihen. Nach 9 Minuten stand es erst 2:2. Bis zur 18. Minute war es weiterhin sehr ausgeglichen, wobei der TuS immer wieder in Führung ging und die HG im Gegenzug den Ausgleich erzielen konnte. Im Schlussabschnitt der ersten Hälfte zeigten unsere Rabbits dann ihren besten Handball. Der Mittelblock mit Sebastian Saar und Adrian Cristescu stand wie eine Mauer und mit Michael Göbel hatte man einen überragenden Torwart zwischen den Pfosten. Tor um Tor zog der TuS davon und konnte die Führung bis auf 8:5 ausbauen, ehe die HGS eine Auszeit nehmen musste. Doch auch diese brachte nichts ein. Die Sprenger Rabbits waren in der Abwehr nicht zu überwinden. Man hätte den Vorsprung noch weiter ausbauen können, aber wie so oft in dieser Saison vergab man zu viele einfache Tore. Mit einem Kraftakt in der ersten Halbzeit ging man verdient mit 11:5 in die Kabine, ohne dass die Gäste in den letzten 12 Minuten einen Treffer erzielen konnten.

Nach der Halbzeitpause wollte man unbedingt an die gute Leistung der Ersten anknüpfen, doch leider war das nicht der Fall. Die Gäste aus Saarlouis kämpften sich Tor um Tor heran und verkürzten den Rückstand bis auf 12:10 in den ersten 5 Minuten. Viele in der Halle dachten, nicht schon wieder. In jüngster Vergangenheit war es immer so gewesen, dass die Rabbits in einer Hälfte top und in der anderen schlecht spielten. Wir fanden kein Mittel gegen die Abwehr der Gäste. Zu oft gerieten wir ins Zeitspiel und mussten den Ball wieder abgeben. Doch der TuS fing sich wieder und knüpfte an die gute Leistung der ersten Hälfte an. So bauten wir unseren Vorsprung bis zur 50. Minute wieder bis auf 8 Tore zum 21:13 aus. Die Weichen waren wieder auf Sieg gestellt. Die letzten Spielminuten verliefen viel entspannter für unsere Jungs, denn wir waren uns unserer Sache sicher und wussten wir würden den Sieg nach Hause fahren. Saarlouis konnte den Rückstand noch bis auf 6 Tore verkürzen, doch am Ende gewinnen die Sprenger Rabbits verdient mit 24:18 gegen die HG Saarlouis.

Wieder einmal hat sich gezeigt, dass man aus einer starken Abwehr heraus das Spiel für sich entscheiden kann. Mit den dritt wenigsten Gegentoren in der gesamten Liga, sind wir in der Abwehr sehr gut aufgestellt. Wir müssen unbedingt im Angriff deutlich zu legen und unsere Chancenauswertung verbessern. Dies wollen wir im letzten Spiel für 2016 unter Beweis stellen. Gegner ist die SGH St. Ingbert und Anwurf ist am Samstag, den 17.12.2016 um 19:30 Uhr in St. Ingbert. Wir hoffen wie auch an diesem Abend auf die tolle Unterstützung unserer treuen TuS-Fans.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Philipp Bartel, Christian Maas (Tor)

Raphael Schneider 1, Frederick Hoffmann 1, David Paulus 2, Yannik Obertreis 2, Sebastian Saar 4, Adrian Cristescu 4, Tobias Jager 1, Jens Schackmann 7/7, Bastian Müller, Christian Mahler 2

Trainer/Betreuer: Marco Recktenwald, Daniel Simeria, Marco Poncelet, Lukas Herms

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu