Sonderbeitrag

Info: Zuschauer in der neuen Saison

Update 17.10.2020: Ab sofort gelten neue Allgemeinverfügungen der saarländischen Landesregierung. Diese erlauben u.a. keine Zuschauer beim Trainings- und Sportbetrieb! Die unten aufgeführten Regelungen verlieren somit bis auf weiteres ihre Gültigkeit. Wenn Sie in der kommenden Saison...

weiterlesen...

6. Spiel 5. Niederlage! TuS tut sich weiterhin schwer!

Beitrag von Raphael Schneider in 1. Herren, Handball, News, Spielberichte am 24.10.2016

0

Am vergangenen Sonntag musste unsere 1. Herrenmannschaft zum Auswärtssieg nach Illtal. Der Aufsteiger aus der Verbandsliga, der auf 4 Spieler der ersten Mannschaft zurückgreifen konnte, sollte ein harter Brocken für unsere Jungs werden. Doch egal wer auf dem Feld steht, es spielen immer nur 6 gegen 6 Spieler gegeneinander, so die Devise unseres Trainers vor dem Spiel.

Zu Beginn der Partie merkte man unsere Mannschaft eine gewisse Nervosität und den einen guten Respekt der gegnerischen Mannschaft an. Schnell konnten sich die Hausherren bis auf 4:0 absetzen und bereits nach 5 Minuten nahm man die erste Auszeit. In den ersten Minuten fanden wir im Angriff kein Mittel gegen die defensive 6:0-Abwehr und hinten schossen die Rückraumspieler uns die „Ohren ab“. Nach der Auszeit dann ein vollkommen anderes Bild unserer Mannschaft. Im Angriff gelang man durch einfaches Stoßen zum Torerfolg, besonders Lukas Herms überzeugte mit seinen Toren aus dem linken Rückraum. Bei ihm scheint endlich der Knoten geplatzt zu sein. Auch in der Abwehr stand man nun deutlich besser und hatte in dieser Phase mit Michael Göbel einen sehr gut aufgelegten Torwart. Tor um Tor kämpfte man sich heran und konnte dann in der 19. Minute zum ersten Mal ausgleichen und dann sogar in der 22. Minute mit dem 11:12 per Tempogegenstoß in Führung gehen. Nun war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Beim Stand von 14:14 und noch eine Minute zu spielen in der ersten Hälfte versäumte man wie so oft in dieser Saison den Vorsprung auszubauen. Zwei überhastete Abschlussaktionen im Angriff blieben ohne Erfolg und so ging man mit einem Unentschieden in die Kabine.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit war es ein sehr ausgeglichenes Spiel. Über 16:16, 19:17 und 20:20 konnten unsere Sprenger Rabbits bis zur 43. Minute mithalten, ehe die Gastgeber ihrerseits den Vorsprung dann bis auf 3 Tore ausbauen konnten. Den Rückstand konnte man lediglich noch bis zum 23:21 verkürzen, doch mehr war man nicht mehr in der Lage zu leisten. Besonders im Angriff vergab wie so oft zu viele Chancen. Alleine vier Tempogegenstöße wurden hintereinander kläglich vergeben und anstelle von 25:25 stand es nun 25:21. Dass es nicht noch höher für den Gegner stand, verdanken wir unserem Torwart Philipp Bartel, der in der Schlussphase einige freistehende Torwürfe parierte. So kam es wie es kommen musste und der TuS verliert, nach couragierter Aufholjagd am Ende doch ziemlich deutlich mit 29:23 gegen die HF Illtal 2.

An diesem Abend war deutlich mehr drin gewesen, als das Endergebnis wiederspiegelte. Besonders die klägliche Chancenauswertung ist ein großes Manko bei uns in der Mannschaft und dass wir uns für einen tollen Kampf nicht belohnen. Die nächsten Aufgaben werden deutlich schwerer, doch der TuS hat schon bewiesen, dass er für die eine oder andere Überraschung gut ist. Hoffentlich können wir solch eine Überraschung im nächsten Heimspiel gegen den Vorjahres Vizemeister, die HSG/DJK Nordsaar schaffen. Anpfiff ist am Sonntag den 30.10.2016 um 17:00 Uhr in der heimischen Jahnsporthalle.

Es spielten für den TuS:

Michael Göbel, Philipp Bartel (Tor)

Raphael Schneider 2, Frederick Hoffmann 1, David Paulus 2, Yannik Obertreis, Christopher Altmeyer 2, Marco Poncelet, Tobias Jager 2, Dennis Jager 1, Jens Schackmann 5/5, Bastian Müller 1, Christian Mahler, Lukas Herms 7

Trainer/Betreuer: Marco Recktenwald, Susanne Fellinger, Christian Maas

 

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu