Sonderbeitrag

Zeltlager am Bauernwald

Liebe Kinder, liebe Eltern, der TuS Elm-Sprengen veranstaltet in diesem Jahr ein Zeltlager für alle Jugendlichen Vereinsmitglieder. Im Zeitraum von Mittwoch den 04.07.2018 bis Samstag den 07.07. 2018 seid Ihr herzlich eingeladen mit den Trainern und Betreuern ein paar schöne Tage am Bauernwald zu verbringen....

weiterlesen...

2. Herren: Heimspiel gewonnen!

Beitrag von admin in 2. Herren am 14.07.2013

0

Am späten Sonntagabend empfing unsere 2. Mannschaft den starken Aufsteiger aus Riegelsberg. Die Mannschaft von Trainer Dirk Sold hatte im ersten Spiel gegen Perl gleich mal eine Duftmarke gesetzt und mit 34:24 gewonnen. Hinzu kam noch , dass mit Harry Rupp ein wichtiger Spieler fehlte. Dies sollte durch die Spieler Timo Scherer, Chris Altmeyer und Freddy Hoffmann kompensiert werden.

Unsere Jungs versuchten die Vorgabe des Trainers umzusetzen und ein höheres Tempo zu gehen, als man das aus der vergangenen Saison gewöhnt war.Bis Mitte der 1. Hälfte konnte man sich mit 7:3 erstmals absetzen. Andreas Brausch hatte bis zu diesem Zeitpunkt das Tor „ vernagelt“. Sein Gegenüber Jan Oliver Montag brachte nun auch unsere Angreifer mit tollen Paraden zum Verzweifeln. Die Kraft und somit die Konzentration ließen etwas nach und Riegelsberg konnte Tor um Tor aufholen.

Kurz vor Ende der 1. Hälfte konnte Riegelsberg zum 8:8 ausgleichen, doch Fabian Fritz erzielte mit dem Pausenpfiff das 9:8. Zu Beginn der 2. Halbzeit war das Spiel sehr ausgeglichen und keine Mannschaft konnte sich richtig absetzen. Riegelsberg ging dann zum 2. Mal im Spiel mit 14:13 in Führung. Dass dies die letzte Führung für die Gäste war, konnte zu diesem Zeitpunkt keiner glauben. Jetzt ging nochmals ein Ruck durch unsere,sehr diszipliniert agierende , Mannschaft. Fünf Tore in Folge und unsere Truppe führte mit 18:14. Nochmals konnte die Sold-Truppe auf 19:18 verkürzen.Doch , wie auch schon im Spiel gegen Holz, hatte unsere Mannschaft die größeren Kraftreserven und konnte sich wieder auf 22:19 absetzen. Riegelsberg versuchte mit Manndeckung noch das Spiel umzubiegen , aber Routinier und Abwehrass Michael „Roggisch“ Willkomm erzielte das letze Tor im Alleingang zum 23:20 Sieg.

Nach einer sehr dürftigen Vorbereitung hat man mit 3:1 Punkten einen nicht zu erwartenden guten Start hingelegt. Das Training mit unserer 1. Welle zahlt sich aus und sollte auch weiterhin.zahlreich genutzt werden.

Es spielten:

Andreas Brausch, Wolfgang Braun, Benedikt Maas, Fabian Fritz (2), Sebastian Saar (6) , Frank Scherer (2), Michael Willkomm (1), Markus Stöhr (3), Patrick Reuter, Nicolas Schwind, Christopher Altmeyer (4) Timo Scherer (4), Frederik Hoffmann (1)

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu