Sonderbeitrag

DHB-Kampagne – Reiß keine Lücke

  Liebe Handballfreund*innen, liebe Landesverbandsvertreter*innen, vor Kurzem hat der Deutsche Handballbund e.V. die Kampagne Reiß keine Lücke ins Leben gerufen, um die Vereins- und Verbandskommunikation zu unterstützen und den Blick in diesen herausfordernden Zeiten auf die Handballvereine...

weiterlesen...

Zweite Mannschaft verschläft die erste Halbzeit in Brotdorf

Beitrag von Dennis in 2. Herren, Aktive, News, Spielberichte am 30.10.2017

0

Zu einer etwas ungewöhnlichen Zeit, Sonntagmorgen um 11 Uhr, musste unsere Zweite in Brotdorf gegen deren dritte Mannschaft ran. Man nahm sich vor, an die Leistung der Vorwoche anzuknüpfen, was leider zunächst überhaupt nicht gelang. Von Beginn an ließ man einige Chancen aus und lud den Gegner immer wieder zu einfach Toren über Gegenstöße ein. So gelangte man schnell in einen deutlichen Rückstand. Immer wieder wurden vorne Bälle versehentlich zum Gegner gepasst oder freie Würfe leichtfertig vergeben. Zur Halbzeit stand es dann bereits 15:9 für Brotdorf.

Von diesem Rückstand wollten wir uns jedoch nicht entmutigen lassen. In der Kabine legte man eine neue Taktik fest um das Spiel vielleicht doch noch zu drehen. Mit doppelter Manndeckung gegen den Spielmacher und den linken Rückraum schaffte man es dann, den Gegner im Angriff zu verunsichern und so ebenfalls ein paar leichte Bälle zu gewinnen. Nach und nach schmolz der Vorsprung dahin und man spürte, dass hier noch etwas zu holen ist. Kurz vor dem Ende verkürzten wir den Spielstand sogar auf ein Tor. Aber der Ausgleich wollte an diesem Morgen leider nicht mehr fallen und so musste man sich mit 30:28 geschlagen geben.

Schade, dass die gute Einstellung und Moral in der zweiten Halbzeit nicht belohnt wurde. Aber wir werden sicher noch einige Siege einfahren, wenn wir so weitermachen.

Es spielten: Claus greiber und Phil Bauer im Tor, Nikolas Altmaier, Matthias Wahner, Nico Schikofski, Jonas Nisius, Dennis Jager, Nils Fellinger, Bene Maas, Patrick Reuter, Fabian Fritz, Florian Schirra, Tim Weisgerber, Alex Spies

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu