Sonderbeitrag

Einladung zur Jahreshauptversammlung des TuS Elm Sprengen 1913 e.V. am

Ort:     Restaurant „Zum Sandmännchen“, 66773 Schwalbach Elm um 18:30 Uhr Tagesordnungspunkte Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Herrn Raphael Schneider Totengedenken Jahresberichte: Vorsitzender Abteilungsleiter Handball Abteilungsleiter Jugend Kassierer Kassenprüfung Wahl eines...

weiterlesen...

TuS Elm-Sprengen vs. HSG DJK Nordsaar 1

Beitrag von Meik in 1. Herren, News, Spielberichte am 28.01.2014

0

Am vergangenen Samstag empfing unsere 1.Herrenmannschaft den Tabellendritten der Saarlandliga, die HSG DJK Nordsaar 1. Unter der Gastmannschaft war auch Jens Buchner, der ja längere Zeit beim TuS seine Wirkungsstätte hatte. Es mussten dringend die zwei Punkte in Schwalbach bleiben, um wieder ins Tabellenmittelfeld zu gelangen. Dass das keine einfache Kiste werden wird, war der ganzen Mannschaft klar.

Das Spiel begann sehr Temporeich und Nordsaar erwischte den besseren Start und konnte in der zweiten Spielminute zum 0:2 einnetzen, bevor unser Team in der dritten Spielminute den Anschlusstreffer zum 1:2 erzielte. Drei Minuten später konnten wir erstmals zum 3:3 ausgleichen. Es wurde weiter sehr temporeich gespielt und um jeden Ball gefightet. In der 8 Spielminute verwandelte Lutz schneider in gewohnter Präzision einen zugesprochenen 7 Meter und das Team um Mark Geber konnte erstmals mit 2 Treffern in Führung gehen. Es ging Schlag auf Schlag und keines der beiden Teams konnte sich wirklich absetzen. So zeigte die Hallenuhr zur Pause einen Spielstand von 19:20 an. Es war für beide Teams alles noch offen.

Nach der Pause erwischten die Gäste erneut den besseren Start und konnte sich erstmals nach vier Minuten der zweiten Hälfte beim Stand von 19:23 leicht absetzen, bevor der TuS in der 36 Spielminute einen 7m verwandelte und seinen ersten Treffer in der zweiten Hälfte zum 20:25 erzielte. In den folgenden zehn Minuten hatte unsere Mannschaft eine Pechsträhne. Nichts lief wirklich richtig rund. So kam es wie es kommen musste. Die Gäste gaben in dieser Phase richtig Gas und hatten bereits in der 41sten Spielminute beim Stand von 20:30 einen Vorsprung von zehn Treffern. Doch man besann sich auf seine Fähigkeiten und erzielte so fünf Treffer in Folge zum 25:30 Leichte Hoffnung keimte auf, immerhin waren noch 15 Minuten zu spielen. Doch die Gäste sind schon immer ein starker Gegner gewesen und ließen sich die Wurst nicht mehr vom Brot nehmen. Wir konnten noch einmal auf 28:32 verkürzen, aber die Sache war gelaufen. Am Ende gewann die HSG DJK Nordsaar mit 33:40

Es ist zu bemerken, dass sich unser Team nie aufgegeben hatte und gegen so einen starken Gegner ein gutes Spiel gezeigt hat.

Begrüßen wollen wir Philipp Henkel, der sein erstes Spiel für die erste Mannschaft absolvierte.

Es spielten für den TuS: Clemens Jung, Christian Maas und Michael Göbel im Tor, Raphael Schneider (2), Lutz Schneider (11/7), Timo Scherer (4), Ibrahim Mukladzija (2), Frederick Hoffmann (4), Patrick Zitt (2), Christopher Altmeyer, Rene Eisenbeis, Tobias Jager (4), Jens Schackmann 2), Philipp Henkel (2)

Trainer: Mark Geber, Torwarttrainer: Philipp Bartel, Assistent: Daniel Kreutzer, Zeitnehmer: Gerhard Fritz.

Für die Gäste: Daniel Mörsdorf und Lars Meisberger im Tor, Björn Schwab (6), Jens Staub (1), Lukas Boing (2), Sebastian Stoll (8/6), Michael Paschke (4), Jan Boing (4), Jens Buchner, Jonas Hubertus (3), Julian Molter (1), Eric Grunemeier (5), Jonas Guther (6)

Die Schiris waren Jutta Christmann und Helge Gilcher, beide vom TuS Riegelsberg.

 

SR und Pressewart:

Gerhard Fritz

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu