Sonderbeitrag

DHB-Kampagne – Reiß keine Lücke

  Liebe Handballfreund*innen, liebe Landesverbandsvertreter*innen, vor Kurzem hat der Deutsche Handballbund e.V. die Kampagne Reiß keine Lücke ins Leben gerufen, um die Vereins- und Verbandskommunikation zu unterstützen und den Blick in diesen herausfordernden Zeiten auf die Handballvereine...

weiterlesen...

Tus Elm-Sprengen III gegen Tus Brotdorf IV

Beitrag von Meik in 3. Herren, Aktive, Spielberichte am 19.10.2014

0

Es war ein heißes Spiel. 13x 7m, 9×2 Min und zwei rote Karten. Von Beginn an stand die Abwehr des Tus. Es wurden wenige Tormöglichkeiten für den Gegner aus Brotdorf zugelassen. Durch eine unglückliche gewertete  Aktion des Unparteiischen, bekam unser Torhüter und Rückhalt beim Stand von 7:8 in der 13. Minute die rote Karte. Trotzdem ließ sich unsere Mannschaft nicht beirren und blieb weiterhin Konsequent in der Abwehr. Nur der Angriff hatte noch Ladehemmungen und es wurden zahlreiche Möglichkeiten und verworfene 7m nicht genutzt. In der Halbzeit stand es 10:10. In der 2. Hälfte wurde sich weiter nichts geschenkt. Es ging wie in der ersten Halbzeit weiter. Erst beim Stand von 14:13, setzte sich der Tus durch gute Aktionen sowohl im Angriff als auch in der stabilen und gut funktionierenden Abwehr langsam aber sicher Tor um Tor ab. Am Ende gewann der TUS verdient mit 23:17 Toren.
Betreuer: Berthold Schlink
Zeitnehmerin: Carmen Scheffler
Tor: Thorsten Steuer (13min rot) und Karl S. Berg
Tim Glessner 1, Fabian Fritz 5/4 (59min rot), Frank Scherer 2/1, Thorsten Ihl, Michael Willkomm 2, Adrian Becker, Volker Marmit, Harald Rupp 5/3, Fabian Scheffler.

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu