Sonderbeitrag

Update zur Corona-Krise!

Liebe Handballfreunde und Fans des TuS Elm Sprengen, heute am Mittwoch, den 15.04.2020, erreichte uns die Nachricht, dass Bund und Länder beschlossen haben Großveranstaltungen bis zum 31.08.2020 zu verbieten. Aufgrund dieses Beschlusses können wir dieses Jahr unser Frühlingsfest am Bauernwald am...

weiterlesen...

SG Elm-Sprengen/Bous/Wadgassen – JSG Saarbrücken/West 17:21 (9:8)

Beitrag von Meik in C-Jugend, Jugend, News, Spielberichte am 28.09.2014

1

Eine bittere Niederlage musste die männliche C-Jugend der SG Elm-Sprengen/Bous/Wadgassen hinnehmen. Ohne ihren etatmäßigen Torwart, mit einem Vertreter aus der D-Jugend und einem reaktivierten neuen Torwart kämpfte die Mannschaft bis zum Ende. Die Partie lief bis zur Halbzeit sehr ausgeglichen, aber die sehr ruppige, anders ausgedrückt, sehr unfaire Art des Gegners machte sehr zu schaffen. Immer wieder mussten Umstellungen aufgrund von Verletzungen gemacht werden, was natürlich den Spielfluss enorm hemmte. Da der völlig, überforderte, sehr junge, Schiedsrichter das nicht rechtzeitig unterband, standen am Ende nur noch fünf gesunde Spieler und zwei stark angeschlagene Spieler auf dem Feld. So musste man sich am Ende des Spiels mit 17:21 geschlagen geben.

Ergänzend muss gesagt werden, der Trainer war nahe dran, die Mannschaft aus Fürsorgegründen vom Feld zu nehmen und das Spiel abzubrechen. Diese Art von Handball pflegen wir im TuS. Das Trainerteam steht für aggressives, aber faires regelgerechtes Abwehrverhalten.

 

Tor: Maurice Groß, Johannes Puschke

Feld: Nils Fellinger (6), Moritz Hoffmann (6), Jonas Quirin, Jan Bourg (3), Mathias Wahner (1), Philipp Schuh, Yannik Luxemburger, Robin Gebhardt (1)

Trainer: Lothar Fellinger, Mike Gebhardt

Zeitnehmer: Frank Quirin

 

Nächstes Spiel: HC Schmelz – SG Elm-Sprengen/Bous/Wadgassen

Sonntag 05.10.2014 13:30 Uhr Primshalle Schmelz

Kommentare (1)

Im ganzen Spiel gab es lediglich 2 2 minuten würdige Fouls der saarbrücker ansonsten wurde eine faire Abwehr gespielt eine der beiden Verletzungen resultierte zudem aus einem Zusammenprall als ein Spieler einen Ball abfangen wollte und beide Spieler ineinander liefen ein unglücklicher Zufall das der Spieler sich verletzte
Zudem wurde ein Spieler der jsg saarbrückenwest für 2 Minuten runtergetellt nachdem dieser auf unfaire weiße von einem Elmer Spieler beleidigt wurde und diesem daraufhin Antwort gab.

von einer derart unfairen Spielweise zu sprechen ist damit sehr überzogen und zeugt von einem nicht all zu großem handballverständnis

Kommentar schreiben

*

Ich stimme zu